Samstag, 29. September 2018

Chassis

Heute gab's noch eine Anlieferung; ein sehr gut erhaltenes Chassis eines Käfers.


ein paar anbauteile plus kleinteile in zwei kisten gabs auch noch dabei.

Ein kleines Vögelein...

...hat mir gezwitschert, dass der liebe ralli nun endlich wieder eine gescheite kamera sein eigen nennen darf.

damit kann er dann wieder megageile bilder machen...ich bin ja mal gespannt!

vielleicht lebt dann sein blog auch wieder ein wenig auf...instagram oder snapchat ist doch langweilig...

aber erst mal ist auf seinem blog noch ein wenig ruhe...ralli ist im verdienten urlaub!

schöne grüße in die berge vom strahlemann!!!

wir sehen und lesen uns!!!




Donnerstag, 27. September 2018

Nicht wundern !!

...dass ihr die bilder noch nicht sofort nach hochladen des eintrags sehen könnt, die meine blogs zieren.
das hat den hintergrund, dass die bilder vom handy in einer recht großen dateigröße an den provider des blogs gesendet werden.
 das schmälert mein datenvolumen pro monat natürlich bei der menge an veröffentlichten bildern gewaltig.

von zu hause gehts das über das heimnetzwerk natürlich wesentlich günstiger. daher gibts die bilder oft erst abends zu sehen!
also ruhig auch mal abends in den blog reinschauen!!!
wir lesen uns!!!

Messerschmitt mit Käferfelgen ??

ja, das gibts!!

guckt ihr hier:

bild folgt

thomas brachte mir dieses wunderbare schmuckstück, das vom hersteller messerschmitt (ja die mit den flugzeugen) stammt und seinerzeit der feuerwehr gute dienste leistete, vorbei.

das wird jetzt von seiner kunstharzfarbe befreit (und natürlich vorher demontiert).

und warum messerschmitt mit käferfelgen? ganz einfach; in den fünfziger jahren waren diese felgen einfach am verbreitetsten. hier allerdings in der seltenen 16 zoll felgenversion in 3Jx16.

weitere bilder später

Mittwoch, 26. September 2018

Wassergekühlt

siggi kam eben mit seinem aktuellen projekt vorbei; einem 78er, modelljahr 79, vw golf gti.

die karosse und einige anbauteile hatte ich vor einiger zeit für ihn gestrahlt. die basis war äußerst schlecht, aber siggi hat mit seinem bruder zusammen ganze arbeit geleistet.

leicht modifiziert, aber dennoch immer noch h-konform, hat er ihm nun durch den tüv gebracht.



Staatslimousine

was es mit der staatslimousine auf sich hat, erfahrt ihr hier

viel spaß beim lesen!

Dienstag, 25. September 2018

Das Phänomen

ich hatte es ja schon im blogeintrag vor diesem hier gepostet; das phänomen der kunden, die irgendwie nie hinhören, odere denken, der sandstrahler bekommt das zeug schon irgendwie ab.

die rede ist von bitumen, unterbodenschutz, steinschlagschutz, ölschlammdreckresten, wachsorgien und kleberresten wie pattex und konsorten.

liebe kunden, das geht NICHT ab!!!

warum?? ich erkläre es gerne noch einmal; alle oben genannten materialien haben leider den nachteil, dass, egal wie dünn oder dick sie aufgetragen worden sind, sie beim anstrahlen durch die aufprallenergie des strahlmaterials warm und wieder sehr weich werden. 
dadurch wird die haftkraft dieser materialien wieder erhöht und sie bleiben somit auf der oberfläche hängen. 
das ergebnis ist äußerst unzufriedenstellend. sicher kann man mit äußerst aggressiven strahlmitteln auch dieses zeug heruntergestrahlt bekommen, allerdings sieht die oberfläche dann auch aus, als hätte man diese mit groben und scharfkantigen kieselsteinen beworfen!!

also...vorher manuell das zeug entfernen!! denn ich habe einfach nicht die zeit und besonders nicht die lust, mich darum auch noch zu kümmern!! 

euer PSN

 

Montag, 24. September 2018

Kaum was Neues

es gibt kaum neuigkeiten zu vermelden...

die eigenen projekte stehen still, ich wurschtel mich so durch mit den wenigen aufträgen, die dennoch viel zeit in anspruch nehmen.

aktuell bin ich an einer augsburg vespa dran. ein deutscher lizenzbau der italienischen vespa.
blecharbeiten, sandstrahlen und das ganze gedöns...

das gute stück ist fast fertig und sollte morgen mittag blechtechnisch beendet sein.

dann habe ich ja noch den mustang, der allerdings erst nächste woche dran kommen wird.

vorher gibts noch vieles am adenauer mercedes vorbereitend zu den strahlarbeiten zu tun. einiges hatte der kunde nicht vorbereitet, trotzdem es so abgemacht war.
ein phänomen, dass ich auch beim mustang kunden feststellen konnte. ich glaube, ich kann da auch mit ner wand reden, das ergebnis ist immer das gleiche!!

was erfreuliches kommt wohl am kommenden samstag rein; ein chassis vom 61er käfer. wir werden sehen.
bis dahin wird wohl kaum was neues gepostet werden können....


Freitag, 21. September 2018

Hilfskonstruktion

stefan brachte mir heute die beiden aufnahmen für die schräglenkerbefestigung und seine beiden hilfskonstruktionen mit.

diese gewährleisten eine einfache montage und den korrekten anschweißwinkel der halterungen.




Off Road

blöder titel..so nichtssagend...

aber dennoch ein posting wert!

ihr werdet es kaum glauben, aber ich habe für heute alles durchbekommen... kommt selten vor!

daher mal ein paar minuten arbeit an den eigenen sachen...

aus dem mitgebrachten schaumgewebe wurden zwei streifen geschnitten...



diese an den enden mit selbstklebenden klettverbindern verbunden...







































und schließlich am luftfilter montiert. sieht meiner meinung nach mega aus! so richtig böse off road halt!!

Mustang der zweite Versuch

der besitzer des mustang hat sich persönlich bei mir für seine unmögliche vorgehensweise entschuldigt.
dennoch bin ich äußerst skeptisch... wir werden sehen, ob...

- der kunde bezahlt, oder anfängt, hinterher über den (vollkommen angemessenen) preis zu diskutieren.
- er den wagen auch fristgemäß abholt oder ihn erst mal wochen bei mir rumstehen lässt und mit fadenscheinigen ausreden, diesen nicht abholen zu können daher kommt.

Hatte ich noch so rumliegen

also ab damit in die strahlhalle und schnell gestrahlt das ganze, dann ab damit in die galvanik...

tataaa:




auch das wandert erst mal ins lager...

ich habe da ja noch einen 1600er motor rumliegen, an den kommt das später mal dran...

Donnerstag, 20. September 2018

Bekloppte gibts...

Ein Kunde stellt mir ungefragt in Überrumpelungstechnik einen Ford Mustang hin und verlangt, dass ich den (obwohl (war vorher so abgemacht) dieser nicht komplett zerlegt war und noch voller Kleberreste, Dichtungsmassenreste und dem anderen ganzen anderen Gelumpe hing!) zu seinen Wunschkonditionen (welches 50% unter meinem Angebot lag) auch noch zu seinem
Wunschtermin fertigstellen solle!!!!



Gehts noch???!!!

So nicht!!! Abholen den Haufen und woanders den Leuten auf den Sack gehen!!!  Geiz ist nicht immer geil!!!

Ich mache ja schon viel mit, aber sowas ist mir in den letzten 16 Jahren auch noch nicht vorgekommen!!! 

Mittwoch, 19. September 2018

Zwei Baustellen

...gleichzeitig...

nicht gut!

der buggy ist zerrupft, was die elektrik angeht und hat sein dreineinhalb monaten keinen tüv mehr, der käfer der holden ist immer noch nicht fertig. hier muss ich noch die ölundichtigkeit am ölkühler beseitigen. dafür muss der gebläsekasten wieder komplett raus, die haubenhalter, das gasgestänge und einiges anderes auch.

erfreulicherweise fand mein freund peter gestern per zufall den fehler mit der generatorleuchte; eine der kohlen klemmte ein wenig in der führung.
womöglich ist dies einigen winzigen glaspartikeln geschuldet, die sich trotz abklebens beim glasperlstrahlen des gehäuses anscheinend ins innere der lima verirrt hatten. kurz die kohlenführung nachgereinigt ging die leuchte direkt wieder aus! 

die vorderachse kommt komplett raus, es wird eine höhenverstellbare achse eingebaut.

Dienstag, 18. September 2018

Kofferraumhaube 2

damit auch hinterher alles schön aussieht, musste allerdings an der haube noch einiges mehr gemacht werden!

es gab eine fette beule, oder besser gesagt, einen richtigen knick in selbiger zu entfernen. diese war (natürlich) mit (glasfaser-) spachtel kaschiert worden.



der rest wurde mit feinspachtel egalisiert. nicht wirklich schön! also erst mal die kante richten, dann mit dem aluhammer und einem ausbeuleisen die rundung wieder herstellen!

ein spannungsriss vorne wurde gleich noch mit repariert! 

zu guter letzt kam noch eine "fast ganz" strahlung der haube dran. jetzt haben alle wieder ein grinsen im gesicht!


Kofferraumhaube 1

thommy´s kofferraumhaube lag ja nun zerlegt seit wochen rum (oder monaten??).
gestern ging es daran endlich mal weiter!
vor beginn der arbeiten wurde die aufgebördelte kante begradigt. ein grundieren der fläche drum herum war mit zinkchromat schon durchgeführt worden.
als erstes stand das vorlackieren der haube im hinteren (später verdeckten) bereich an. außerdem musste das trägerblech ebenfalls (auf der hinterher nicht mehr sichtbaren seite) vorlackiert werden.

und hier sind bilder dazu:



der nächste schritt war das zusammenfügen der beiden bleche. einfügen, blechkante mit dem aluhammer und einem gegenhalte(ausbeul)eisen zurückbördeln und glätten. die seitlichen zuvor aufgebohrten schweißpunkte wurden wieder zugeschweißt und verschliffen.

hier das endergebnis:


Montag, 17. September 2018

Heckbereich

Am Cabriolet hatte ich ja die Endspitzen und das Heckblech herausgetrennt.

Bild folgt

Nun folgt eine schrittweise Instandsetzung dieses Bereichs.



Blecharbeiten und Sonnenbrand

...mal wieder...
Die Türe vom BMW 3200 CS sollte fertig werden.
Bis auf die Türhaut ist sie es auch geworden!

Hier seht ihr sie frisch grundiert:


Vom vielen schweißen gab's zur Belohnung auch nen Sonnenbrand im Gesicht und am Hals.

Abholtermin

Heute ging es nach Velbert. Ian's Käferkarosserie war endlich abholbereit.

Hier frisch aufgeladen und verzurrt.
Wir sind bereit zur Abfahrt!


Und angekommen in Ian's Halle.


Im Hintergrund steht das abgedeckte Chassis.

Spätsommerlich !

herrlich, nicht wahr? es ist angenehm warm, die sonne lacht!! da macht das arbeiten spaß!

im hintergrund schöne musik, im vordergrund natürlich die bearbeitung meiner vw´s... wenn ich denn die zeit für einen diesbezüglichen urlaub hätte. oder geld, mir diesen zu leisten...
jetzt kommen erst mal die rechnungen für den bus und den touran rein. das schlägt wieder ein tiefes loch ins kontor!

also weiterarbeiten...sandstrahlen, bis der arzt kommt. und die vw´s (mal wieder) nach hinten schieben.

aber musik höre ich trotzdem!!! 😎

Sonntag, 16. September 2018

Stolz wie Bolle !!

Mal so gar nichts mit Autos hat dieser Blogeintrag zu tun. Aber ich muss das mal loswerden!!

Der Sohnemann spielte heute morgen mit seiner D-Jugend Handballmannschaft ein herausragendes 45:11.
Und die jüngste Tochter hat heute Nachmittag den alles entscheidenden Siebenmeterwurf im Oberliga B-Jugend Handballduell zwei Sekunden vor Schluss sicher 'vollstreckt' und ihre Mannschaft zum Sieg geführt!

Samstag, 15. September 2018

Schwerter

von fabian gabs heute einen satz hinterachsschwerter von seinem roten käfer. einer seiner drehstäbe war daran gebrochen und im zuge der instandsetzung hatte er die beiden schwerter gegen optisch bessere austauschen wollen.
einmal schnell gestrahlt und fabian konnte alles weitere daran machen (grundierung und lackierung).

bild gibbet dazu nich!  

ätschibätsch! 😁

Freitag, 14. September 2018

Schöne heile Welt

...leider immer nur der hohle Schein...

der touran ist nun repariert. nach knapp über 70.000 km hatte es den turbolader dahin gerafft. warum auch immer...(und wir sind nun wirklich keine raser)!!!
die rotorwelle war ausgeschlagen, die rotorblätter schon mittig am gehäuse leicht weggeschliffen... downsizing at its best... ja shyce vw!!!!
der letzte wassergekühlte vw, den wir gekauft haben!
nen hyundai i10 für die stadt...würde reichen...oder einen kia picanto...mit viel garantie und gewährleistung...mehr als bei vw... da können die sich mal ne scheibe dran abschneiden!!!

genug geflucht!

schön heile gemacht habe ich für den bmw bertone 3200 cs die innenliegenden teile der fensterhebermimik.


zudem kommen noch extreme blecharbeiten an der rechten türe, da irgendwelche vollpfosten meinten, beulen in der türhaut entfernt man durch hereinkloppen nach innen (1,5 cm an der tiefsten stelle!!!) und im nachgang ein glätten durch massiven einsatz von spachtel!
der vollkommen falsche weg!!
ich mache es jetzt richtig! könnt ihr hier lesen und sehen unter den reitern "desolate türe".
 

Donnerstag, 13. September 2018

Luftführungsmaschinengerätapparatgedöns

oder besser...gebläsekasten!!

eben vom pulverer abgeholt;


optisch wie neu!

schön auf lager legen; man weiß ja nie... 😉


Vorbereitet

...habe ich seinerzeit die anbauteile, die am getriebe, dass ich von ian bekam, montiert waren. plus ein paar kleinteile, die ich noch im fundus hatte.

heute sind sie vom galvaniker zurück gekommen und wandern an ihren platz im lager.


damit auch im lager alles ordentlich ist, hat meine mittlere tochter freundlicherweise einen schwung kunststoffboxen mit deckel aus einem schwedischen möbelhaus mitgebracht.


zum glück musste sie dafür nicht bis nach schweden gondeln...

Mittwoch, 12. September 2018

Ich bin ja ein Lieber...

und warum, das lest ihr hier:

NSU Superlux Blecharbeiten

Es geht voran !!

die elektrikarbeiten am buggy gehen voran; leider mussten ein paar kabel seinerzeit beim neuaufbau des wagens verlängert werden. das hatte konstruktive gründe.
und einige der kabelfarben hatte ich einfach nicht mehr in meinem kabelfundus. 😢
daher habe ich jetzt etwas mehr aufwand, die kabel an den richtigen stellen anzuschließen, sprich kabel messen auf durchgang, dann mit beschrifteten klebestreifen markieren.
  


Lackiert !!

ian ´s käferkarosse ist lackiert!

leider konnte ich ian ja nicht davon überzeugen, den wagen im original silberblau metallic zu lackieren, daher bekommt er wieder dieses babywindelblau, dass auch vorher über den originalfarbton drüberlackiert lackiert war.
macht den wagen bei einem wertgutachten nach classic data direkt weniger wert. aber das wusste er ja...oder doch nicht?!

bilder gibts sicher noch diese woche zu sehen, schaut einfach mal auf ian´s blog .

Montag, 10. September 2018

Aufstellung

...naja, die gestaltet sich schwierig; der alte kompressor steht noch, der neue ist schon da! ein trumm aus italienischer provenienz.


doppelt so teuer wie der rote kleine krabbler links von ihm!
mit eingebautem trockner. ist eine tochtermarke von atlas copco. also kein billigmist! mit garantie und allem zipp und zapp!!
schafft nochmal  ca. 700 liter mehr luft pro minute. läuft also weniger, verbraucht weniger strom dank intelligenterer steuerung. direkt angetrieben ist er auch, macht somit noch weniger geräusche. ich bin gespannt, wenn er angeschlossen ist.
und der kompressor wird auch noch vom bund gefördert! und wenn es eh kaum noch bauteile für den alten kompressor gibt, dann steht nur noch die flucht nach vorne an! ein neuer kompressor musste her!

Hurra !!!!

beim ralli geht es endlich wieder weiter!

neuer anbieter, neues netz, aber höchstwahrscheinlich alle mit den gleich hohen preisen! da kann er endlich wieder von zu hause tolle bilder posten!

und der nächste oldtimer kommt bestimmt (in seine heilige halle gerollt!)...irgendwann...unverhofft kommt meistens oft!!



Sonntag, 9. September 2018

Bild des Tages

Ohne weitere Worte...


Brasilianische Wochen

Nee keine billigen südamerikanischen Produkte vom Discounter diese Woche, sondern äußerst selten bei uns vorkommende brasilianische VW's waren heute beim VW Treffen bei Opel Altmann, initiiert durch die VWBBL, zu sehen!



Die Fahrzeuge wurden teilweise durch das VW Classic Center in Osnabrück zur Verfügung gestellt!
Da haben Markus Niegel und seine Mitstreiter ein tolles Fest auf die Beine gestellt!!!

Untermalt wurde das Ganze noch durch brasilianische Trommelklänge! Lautstark und sehr imposant!!!!

Sehr ärgerlich!!

Der Henning hatte nichts gesagt. Und stand dann in Haan mit Kumpel Arno alleine auf dem Käfertreffen...während ich nur knapp 10 Minuten zuvor Richtung Treffpunkt der Handballmannschaft meiner Tochter aufgebrochen war...

Auch sehr ärgerlich war, dass Sebastian heute in Bottrop nicht in der Sporthalle war....hatte mich schon gefreut und gerne mal seine drei Monate alte Tochter gesehen.

VW Treffen in Haan

Kurz und knapp; die Bilder. Nur ein paar...

Den besten Platz für....


Die Hände zum himmel....und ein Bildchen gemacht. Wurde noch voller..




In Holland restauriert; sehr schöner Standard mit Holzaufbau und Kunstlederbespannung. Nur zwei sind bekannt.


Der WDR war da und filmte die "Jungfernfahrt"


Desolat...oder warum ich Elektrikarbeiten nicht mag.

Es war endlich wieder soweit!!
Das Käfertreffen in Haan stand vor der Tür! Und ich stand ohne Oldtimer da!
Warum werdet ihr fragen??

Nun, ein eigentlich minimales Elektrikproblem wuchs zu einem enorm großen Problem heran!
Erst sah es nur nach einem defektem Relais, dass zur Umschaltung von Abblendlicht auf Fernlicht benötigt wird, aus.
Schlussendlich habe ich alles unter dem Armaturenträger herausgerissen und verdrahte alles komplett neu!!
Hier der Stand von gestern Abend 18.30 Uhr:


Samstag, 8. September 2018

Thommy Fontana...oder in Frankreich gibts auch nicht immer nur schönes Wetter

er ist wieder da!
nein, nicht der titel des erfolgs(hör)buches von Timur Vermes, sondern die tatsache, dass der herr fontana wieder im lande verweilt.
da kann er ja sicher wieder was an seinem käfer weitermachen...oder auch nicht...
nachdem er jetzt seinen wohlverdienten (wirklich??) urlaub in frankreich "abgesessen" hat, muss er wohl am montag wieder ran!!


Stagnation

irgendwie stagniert zur zeit alles...

die großen aufträge bleiben aus, auch die kleineren kommen nur dümpelnd herein. wenn ihr jetzt aber denkt, dass ich dann mehr zeit für die eigenen projekte habe, seid ihr schief gewickelt...

denn sebastian´s käfer muss fertig werden und am käfer cabriolet muss es auch weitergehen.

heute ging es am jaguar e type weiter; die motorhaube, ein sehr komplexes bauteil, verlangt mir einiges ab.
etliche parameter der verstell- und einstellmöglichkeiten lassen das ganze zur geduldsprobe werden...

hier die rechte seite an der a-säule:

bild folgt

aber es wird. mittels unterlegplatten, die ich heute vom gemiensamen freund des kunden mitgebracht bekam, konnten wir gemeinsam die haube schon fast perfekt ausrichten. ich hoffe nur, dass die dann am ende, wenn der wagen auf dem boden steht (unter last), nicht wieder total krumm steht und die spaltmaße nicht mehr stimmen...




Freitag, 7. September 2018

Die Maße des Tages (nur für den Sebastian)

LxBxH = 4000 x 1700 x 1500 

Der Sebastian

...rief eben mal an.
zur erinnerung für euch; sebastian gehört der beige gefüllerte käfer, der nun im kragarmregal steht.



und bei mir ist das auto schon seit über zwei jahren. es wird also zeit, dass ich endlich in die pötte komme und das auto fertig mache!!! ;)

auf gehts!!

(aber erst noch schnell eine nsu superlux von 1955 strahlen!!!)


Schnelle Hilfe

...bekam ich von einem kunden, dem autohaus dornseifer in solingen.

schnell angerufen, felge mit defektem ventil zu fuß hingebracht (auch wenn es nur um die ecke war (300m), so eine shyce felge mit reifen ist schon schwer und schneidet gut in die finger!!), drauf gewartet, ventil erneuern lassen, luft rein und eine kleinigkeit in die trinkgeldkasse gegeben!

so muss service gehen!



jetzt wieder montieren das ganze und dann noch den elektrikfehler mit dem fernlichtrelais beseitigen.

dann wäre der buggy tüv bereit!

Donnerstag, 6. September 2018

Anlasser II

es ging weiter. immer alles mal so zwischendurch, wenn noch was im kessel ist, wird dann auich noch was privates gestrahlt.
oder halt mal was grundiert und lackiert, wenn der strahlvorgang beendet ist und ich warten muss, bis alles abgesaugt ist an stäuben in der strahlhalle.
daher ging es nach dem grundieren am anlasser ans abkleben und lackieren...

hier die bilder dazu:


drei lagen schwarz glänzend und eine lage klarlack...


und der kleine deckel on top in viperngrün metallic!


und die schrauben am anlasser gehen noch in die galvanik.

Anlasser

beim getriebe, das ich von ian bekam, war auch ein anlasser dabei. der ist mittlerweile gestrahlt und wird nun grundiert!


dann kommt der lackauftrag in silber und schwarz, als i-tüpfelchen kommt auch etwas viperngrün metallic drauf!
und sollte er wider erwarten nicht auf den anlasserkranz vom baja bug bus getriebe passen, wird er schön aufs lager gelegt. 😎

Obsolet

(wieder so ein fremdwort!! psn, du blödmann!!!)

ja googelt das wort doch mal oder schaut in den duden rein!

ich erspare es euch! es heißt veraltet oder überflüssig!

worauf ich hinaus will; von ian bekam ich das schräglenkergetriebe. von stefan sollte ich die schräglenkeraufnahmen zum einschweißen in das chassis bekommen.
sollte ich das busgetriebe (pendelachsversion) beibehalten, so habe ich nun ein mittellanges getriebe (IRS) über...

mal sehen, was ich dann damit machen werde...

Hinterachse

die konstruktion eines käfers und die eines vw buses unterscheidet sich schon ziemlich stark, was alleine die hinterachse angeht!

so dachte ich, mal eben einfach das getriebe tauschen, welches die vorgelege dran hat und man wäre fertig.
aber weit gefehlt!! so haben die drehstäbe schon einen anderen durchmesser bei der verzahnung, somit auch andere schwerter. und auch die haben im bereich der aufnahme der achsrohre durch die vorgelegegetriebe komplett andere befestigungspunkte.
zudem kommt noch dazu, dass die schwerter im vergleich käfer zu bus unterschiedlich lang sind und sich bei der montage am käfer eine starke vorspur einstellt!!
das bedeutet; ich muss, will ich die käferschwerter beibehalten, damit ich die käferdrehstäbe drin lassen kann, die schwerter in ihrer länge ändern.
da werde ich im direkten vergleich beim aufeinander legen der beiden schwerter wohl einen adapter bauen, der erstens die richtigen löcher an den richtigen stellen hat und zweitens die schwerter auf die richtige länge bringt. ein anschweißen halte ich nicht für sinnvoll, ein anschrauben des adapters schon eher!

und damit die riesen hinterreifen genug platz haben (trotz des body lift kits) einzufedern, kommen noch spurverbreiterungen drauf. jeder zentimeter zählt hier!!
somit kommt dann on top noch der erwerb von längeren radschrauben drauf! und falls das dann immer noch nicht genug ist, werden die radhäuser geändert! dann ist da platz!!!    

Geländer und Heckbereich

in dieser reihenfolge muss ich heute arbeiten!

zuerst kommen zwei ätzende geländer eines privatkunden dran (so typisches 50er jahre zeugs)...



...dann geht es blechtechnisch am käfer cabriolet weiter.

an dem wird das bereits ausgetrennte heck durch neuteile ersetzt und neu aufgebaut. dann habe ich den bereich schon mal erledigt.
dass das nicht so einfach und schnell geht, zeigen die repro bleche, denen sämtliche prägungen im blech, die das originale seitenteil zieren, fehlen.



da muss zuerst nachgearbeitet werden, bevor die endspitzen links und rechts neu eingesetzt werden können.

Mittwoch, 5. September 2018

Willkommene Abwechslung

Heute Abend ging es Mal zum Bundesliga Handballspiel des BHC gegen Erlangen.
Super Stimmung, eine Tochter, die mit einem BHC Torwart vor dem Spiel einläuft, Spieler, die sich beinahe prügeln und schlussendlich ein tolles Spiel, dass der BHC klar für sich entscheiden kann!
Herrlich!!!
Und auf Sky war ich auch zu sehen!!! Hihi!!!

Touran...oder die unendliche Geschichte

...von shyce anne backe!!!

okay, was war bisher dran am wagen? mittlerweile sind alle zündspuleneinheiten getauscht, der gesamte motorblock auch.
nun waren die nächsten schwierigkeiten da; eventuell turbolader oder kompressor, schlimmstenfalls beides kaputt!! in ein paar tagen weiß ich mehr!

liebe leute von vw; ihr habt bullshit konstruiert!!! ich habe sowas von den kaffee auf!!!👿👿👿👿👿👿👿👿👿👿👿👿👿

Ventil

nein, keine angst! es ist kein motor defekt....
das ventil am linken vorderreifen vom buggy hat einen riss. kommt selten vor. aber wenn, dann natürlich bei mir!!

also morgen erst mal ein neues ventil einsetzen lassen... ich hab ja sonst nix zu tun!! grmbl!!!

eigentlich wollte ich ja nur einen spurstangenkopf tauschen. eigentlich ne schnelle nummer...wenn nicht die teile, die man hat, bis 67 sind, man aber einen ab 68 braucht. und der ist bekanntlich dicker im durchmesser! also nur die manschette abgemacht und getauscht.

Hier die Teiile:


Der defekte Bereich:


Die ausgebaute Spurstange:



ging dann doch recht schnell, wenn man einmal den trick raus hat.


wird das noch mit dem tüv bis freitag klappen?

Sonntag

kommenden sonntag gehts zum lieben markus nach haan. er veranstaltet wie jedes jahr (same procedure as every year, james!!) mit seinen jungs wieder ein tolles vw treffen!

ich freu mich schon und bin früh da!


Bertone

für den bmw 3200 cs bertone, der meinem bruder und mir gehört, habe ich jetzt mal ne tafel blech bestellt.
denn; die türe rechts ist mal wirklich grauselig seinerzeit "restauriert" worden. an der dicksten stelle waren tatsächlich 15 mm dick spachtel aufgetragen worden. 
da kann man sich vorstellen, wie "glatt" die türfläche war...

bild folgt...

leider hat man sich auch nicht um den türinnenrahmen gekümmert. der ist an manchen stellen auch leicht kariös. das muss natürlich als erstes instandgesetzt werden.

bild folgt

wie es dann daran weitergeht, seht ihr sicher demnächst auf dem blog. allerdings auf dem oldtimer-bergisches-land.blogspot.de blog. klickt einfach oben den link an.

da lesen wir uns dann!!!  😉


25

einen satz schrauben für das body lift kit vom baja bug hatte ich bestellt; 110 mm lang in m8.

bild folgt

das sollte passen für die feste verbindung von chassis, body lift kit und karosse! nun gilt es, eine menge löcher in 8,5 mm durchmesser zu bohren...

Zum lachen in den Keller...

nee nee...da war ja einer bei bei den leuten von der brandschutzinspektion...der schaute konstant mürrisch!! der hatte bestimmt schlecht geschlafen!!

alle anderen waren recht entspannt! dennoch konnte man die anspannung bei den vermietern sehen, als diese mit den inspekteuren durch sämtliche hallen liefen.

jetzt bin ich mal auf deren resumée gespannt.
da gibts sicher noch ne menge aufzuarbeiten. vielleicht bei mir neue fenster nach hinten raus und einen zweiten fluchtweg??
aber das resultiert dann im endeffekt sicher in einer fetten mieterhöhung... die kann ich mir kaum leisten...

wie stand es noch im horoskop? weitermachen!!!!

Dienstag, 4. September 2018

Hor(r)o(r)skop

Nachdem mich gestern mein Vermieter aufgeklärt hatte, dass die Aktion heute stattfinden wird, hatte ich gestern nochmal alles gecheckt.
Jetzt bin ich mal gespannt, was die so sagen...

Wenn ich meinem Hor(r)o(r)skop glauben würde, wäre das ein "zeitlicher Rückschlag, den man aber trotzdem übergehen solle und mit dem Tagesgeschäft weitermachen soll".

Glaube ich daran?? Nein! Gelesen habe ich es aber heute trotzdem... hmmmmm

Vor dem TÜV...

...bereite ich gerade den käfer der holden auf selbigen vor.

ich wusste um zwei kleine löcher am achskörper. ein tüv relevanter schwerer mangel.

der sah erst nicht wirklich wild aus, war es aber dann schlussendlich doch. einmal stochern mit einem kleinen schraubendreher und es kamen unmengen an rostkrümeln rausgerieselt, als diese durch das aufporkeln etwas größer wurden...



geht so gar nicht!! die achse muss raus! so kann ich nicht arbeiten und will es auch nicht!! nur eben zubraten ist nicht der sinn der sache. also achse ausbauen und eine andere rein!

mist! habe keine andere da, ausser dieser hier...




Brandschutzbegehung

heute oder morgen??

ich bin mir nicht ganz sicher...

sicher bin ich mir aber, dass die was finden werden (wollen)...
ist doch immer so...irgendwelche feuerlöscher- oder fluchtwegschilder, die so nicht mehr aktuell sind, stolperkanten, etc....

da kommt dann sicher wieder ein batzen geld für irgendeinen tinnef zusammen, der nicht nötig ist.

Montag, 3. September 2018

Breiter

...werden sollte auf kundenwunsch ein rollerkorpus einer vespa v50. darunter sollte ein potenter 30 ps motor einzug halten.
ich nehme mal an, dass der fahrer sich beim anfahren dann über den lenker lehnen muss, damit er keinen wheelie macht!!!

hier seht ihr die eingeschweißten 2 cm streifen links und rechts an den hinteren backen.


im inneren des motorraumes wurden störende bleche, die zuvor eine werkzeugbox beinhalteten, entfernt. so ist dort auch noch mehr platz für die auspuffanlage, die optisch gesehen dezent verschwinden soll und unauffällig trotzdem dort ihren dienst verrichten wird.
als nächstes kommt noch der gesamte boden neu. plus ein paar verstärkungen im tunnel... sonst verdreht sich der rahmen in der längsachse beim beschleunigen zu stark!!

2020...oder warum ein kolibri auch ein schmetterling sein kann

ett geht widda los!
der kerl labert wieder nur müll!

neee! auch dieses mal wieder nicht!
es ist bereits der 2020.te blogeintrag!!! hammer! (ich schreib zuviel!)
aber was hat es mit diesem kolobri und dem falter auf sich???

nun, hinter der halle habe ich einen schönen blütenbehangenen busch, an dem viele schmetterlinge ihren nektar tanken.
aber es gibt auch andere tiere, die dort ihr futter suchen. unter anderem ein schwirrendes kleines etwas von der größe eines kolibris. kann auf der stelle fliegen und hat einen irre schnellen "flügelschlag".
nur; der kommt gar nicht in unseren breitengraden vor. also was kann es es ein? das internet konnte helfen; es handelt sich um einen falter, dessen "flügel" aus verlängerten schuppen bestehen. hier mal ein bild aus dem netz:


es handelt sich um ein "taubenschwänzchen".

und wieder was dazu gelernt!! schöne woche euch allen!!!

Besuch vom Herrn Bromfietser

am ersten diesen monats kam der liebe herr bromfietser vorbei. grund des besuchs waren bei ihm fehlende teile seines gebläsekastens. die konnt er nirgends finden...
die version, die bei ihm montiert ist, ist die klappbare ringkonstruktion hinten an der gebläsekastenöffnung.
so was hatte ich leider gar nicht für ihn, dafür aber die klappenbetätigung mit stange und feder, die hinten am gebläsekasten die ein- und ausströmende luft steuert.

außerdem gabs das thermostat mit halterung. letztere mit frisch neu verzinkter gelber oberfläche!


und es gab lecker sesamkringel!!! darf ich nicht vergessen zu erwähnen!! die hatte der herr bromfietser extra mitgebracht!


Samstag, 1. September 2018

Stellungswechsel

Na, was ihr gleich wieder denkt...tststs

Ich habe doch nur mal umgeräumt in der Halle!!
Der Käfer von Sebastian kam aus seiner Ecke raus und wurde ins Krähenregal verfrachtet. Da Sebastian ja vor zwei Wochen sein Kommen angekündigt hatte, aber nicht erschien, hatte ich mich heute dazu entschlossen.
Dafür kam dann das Chassis vom Baja Bug aus der gleichen Ecke raus und wurde mal kurz
im Einfahrtsbereich der Halle aufgebaut. Die Karosse stand vorher im Regal.