Mittwoch, 28. Februar 2018

Die andere Seite

...nein, nicht der Medaille, sondern der Karosserie vom Käfer ist nun dran.
Es sind zwar noch Restschweißungen rechts im Innenraum zu machen, nur kommt man derzeit da nicht wirklich gut dran!
Nach dem drehen der Karosse gehts munter weiter. Bleche austrennen, Rost beseitigen und grundieren, Bleche anfertigen und einschweißen...

Nu iss ma gut !!

Das schlaucht!
Diese Minusgrade zehren an der Substanz. Die Hände spröde und rissig, das Gesicht hat einen Sonnenbrand. Die Füße bekommen so langsam wieder Gefühl.
Zum Glück waren meine beiden ältesten shoppen und haben mir zwei neue kleine Heizlüfter für ne schmale Mark mitgebracht.
Verbrauchen weniger Strom, sind viel leiser und effektiver als der alte Radiator, der die letzten Jahre im Büro stand.

Schweller Update

So, hier mal das erste Bild vom frisch eingeschweißten rechten Schweller:


Schweller rechts

an ian´s käfer ging es heute weiter;
etliche bleche im angrenzenden bereich, sprich hinten am seitenteil, dem bereich über der schwertaufnahme an der hinterachse, der a-säule, dem vorderen seitenteil bis hin in den rahmenträger, der die vorderachse mit hält und dem napoleonhut mussten patchworkartig neu angefertigt und eingeschweißt werden.
mittlerweile sind wir in den letzten zügen und an den letzten blechen dran, die noch rein müssen, bevor dann der schweller wieder an seinen angestammten platz kommt.
letzterer muss auch noch angepasst werden. ist der vielleicht von der 1200-1500er version? egal, hinterher wird es passen!!

Nur Probleme

die batterie vom bus ist endgültig tot.
volladen ist zwar kein problem, aber beim starten ist nach ein paar mal auch sense bei den temperaturen.
der touran hat seit monaten ein kupplungsnehmer- oder geberzylinderproblem, auf jeden fall ist es aktuell so, dass das pedal kaum druck aufbaut und/oder unten bleibt nach der betätigung. war direkt so nach dem motorwechsel... ein schelm, der böses denkt...
die holde und auch meinereiners ist NOT AMUSED.
die werkstatt ist angerufen, die dürfen sich drum kümmern. ich warte auf deren rückruf.

und die muldenbandanlage hatte vom hersteller aus schon ein anschlussproblem gehabt. teilweise liefen motoren falsch herum (schleuderradantrieb), was aber nie aufgefallen ist, weil in beide richtungen möglich. als nun das falsche 16A anschlusskabel (eigentlich müssen es 32A sein) getauscht wurde, kam dies zum vorschein. nun läuft die anlage wieder problemlos! 

bei drei discountern war ich heute vor der arbeit; glaubt mal nicht, dass auch nur einer davon einen kleinen e-lüfter für´s büro hat.
der uraltradiator macht immer lärm, ist uneffektiv, da echt stromfressend.

daher gibts heute abend die rundum tour; ab zum baumarkt; batterie kaufen, e-lüfter kaufen.

Dienstag, 27. Februar 2018

Wildschweinalarm !!

Ich hätte es nicht geglaubt, wenn man mir nicht ein handyvideo gezeigt hätte; am hellichten Tag läuft ein Wildschwein bei uns über die Hauptstraße, quert im vollen Galopp bei roter Ampel die Straße und verschwindet in einer schmalen Einfahrt neben unserem Haus.


Firmenfrühstück

erst mal lecker frühstücken...


komm endlich an den tisch, BB-8 !!

Montag, 26. Februar 2018

Die rechte Seite

...von ian's Käfer soll heute fertig werden, sprich, der Schweller soll eingeschweißt werden.
Dafür braucht es aber noch einiges an kosmetischer Bearbeitung vorne am Napoleonhut.
Hier treffen einige Bleche aufeinander, die durch das Wasser des Schiebedachablaufs arg in Mitleidenschaft gezogen worden sind.

Bild in zwei Stunden!

Pulverbeschichter

in der langen kette von aufgaben, einen alten vw wieder flott zu bekommen, ist häufig auch der pulverbeschichter zu nennen.
der mich allerdings grade ein wenig nervös macht.
ein halter eines porsche 911 kunden fehlt, einige teile sind schon wieder wochen bei ihm und neue teile sollen noch zu ihm... zusätzlich kommt dessen fahrer leider nicht in die pötte... also nochmal anrufen und auf den nerv gehen!

zum pulvern sollen jetzt die spriegelteile vom vw bus t1 doka und ein ultraleichter rennradrahmen gehen.

Monsterbremse

damit ian´s käfer genauso schnell verzögert, wie er beschleunigt, braucht es eine gute bremsanalage.

kerscher heißt hier das zauberwort!

und wenn man dann noch weiß, an welchen massenfahrzeugen die bremssättel und halter auch noch verbaut worden sind, kann es mitunter zu erheblichen preisdifferenzen kommen.
ian hatte sich die arbeit gemacht und recherchiert. mit erfolg!
tatsächlich kommen nun an die hinterachse teile aus dem (wassergekühlten) vw/audi programm, die die bremsscheiben dort standesgemäß abbremsen. diese passen mittels adapterscheiben und -platten perfekt zum auto.

hier seht ihr seine girling bremssättel für hinten, mittlerweile schon gestrahlt und bereit für die galvanik.
 

Gute Besserung

...hatte man mir gewünscht. hat funktioniert. ich bin wieder weitestgehend schmerzfrei. hier und da mal ein leichtes ziehen im rücken, nichts ungewöhnliches. und eine gewisse steifigkeit im rückenbereich. aber auch das wird dank mobilisation und massage bald der vergangenheit angehören!

habe ich eben dem lieben henning (der blaue klaus) gewünscht! denn der liegt heute noch (wohl bis mittag) im krankenhaus. er hatte sich das bein beim fußball gebrochen. gar nicht schön, zumal auch alle bänder gerissen sind. die op hat er zum glück gut überstanden, jetzt kann er nur so gut wie nichts am käfer machen. und der steht fertig lackiert abholbereit in der lackiererei. (leider aktuell keine bilder)

Samstag, 24. Februar 2018

Spriegel

gestern gabs von einer 1960er DoKa die spriegel vom verdeck der ladefläche.

für alle die, die nicht wissen, was diese kurzbezeichnung bedeutet; es handelt sich um einen vw bus t1 mit einer "Doppel Kabine".
dieser bus hat bis zu 6 personen platz und zusätzlich noch eine große ladefläche hinter der fahrerkabine.
eine seinerzeit eine recht beliebte handwerkerversion. heute eine gesuchte rarität, da in der regel verschlissen, verrostet und verschrottet.


Thommy Fontana und die Tieferlegung

eben kam eine nachricht per whatsapp von der beetle factory; thommy fontana´s tieferlegungsachse ist fertig geschweißt.



da wird er sich freuen!!

Nochmal gepimpt !

naja, sagen wir, erst mal zusammenbauen und dann sehen, was geht.
die rollenstreckmaschine steht seit über zwei wochen bei mir in der halle auf palette rum, aber ausgepackt, geschweige denn zusammengebaut, habe ich das gute stück noch nicht!



zusammen mit dem geschenk von thommy fontana, den treibhämmern aus ultrahartem tropenholz und dem ledersack mit (strahl-)sandfüllung wird das sicher eine positive ergänzung zu meinem blechbearbeitungsmaschinenpark.



henning brachte neulich einen pneumatisch betriebenen schweißpunktausfräser mit. auch ein seeehr schickes teil, dass einem sicher an mancher karosseriestelle die arbeit erheblich erleichtern kann!

bild folgt.



l

Gepimpt !

der billigmotorständer aus dem weltweiten netz muss heute mal endlich wieder zusammengesetzt werden.
thommy fontana hatte mir den mit einer neuen buchse versehen, sodass nicht alles 2-3 mm spiel hatte!!!
es ist für mich immer noch unfassbar, wie man sowas in asien so shyce zusammenbraten kann!

hier der neu gedrehte zapfen von thommy fontana, passt jetzt saugend in die hülse des motorständers.
auf dem boden das wackelnde originalteil:


hier seht ihr die mittlerweile auf die neue welle geschweißte aufnahmeplatte, die zuvor vom rohrstück abgetrennt wurde:


sitzt perfekt und wackelt nicht mehr! so muss das!! danke an thommy fontana für die dreh- und bohrarbeiten!!

Freitag, 23. Februar 2018

Heftige Woche

nicht nur arbeits- und auftragsmäßig ging es hoch her, auch gesundheitlich habe ich diese woche echt zu knapsen gehabt. der rücken macht, was er will.
abends ist man annähernd schnerzfrei, aber morgens kommt man vor schmerzen kaum aus dem bett, hat die nacht etliche wachphasen, weil man immer wieder stechende schmerzen im lendenwirbelbereich hat. an ausreichend schlaf ist somit kaum zu denken. heute abend werde ich mal auf dem wohnzimmersofa ratzen, da dies härter ist, als meine matratze. vielleicht liegts ja daran?! versuch macht kluch...

Besuch in schwarz

ralli kam mit seinem typ 3 vorbei. und hat standesgemäß mit erhöhter leerlaufdrehzahl "gehupt"...

hier steht er mit ian im fachgespräch an seinem wagen...


man beachte, dass ralli wieder seine babyfüchse montiert hat!! sieht hammer aus!!!

Donnerstag, 22. Februar 2018

Bilderupdate vom 1303 S


und noch ein kleiner nachschlag in sachen bilder; hier der stand von heute abend 17 uhr:

das seitenteil rechts instandgesetzt. bleche alle auf stoß angepasst und verschweißt, dann verschliffen.


der angrenzende bereich nach hinten zur schraubkante hin. alle bleche hier sind angepasst und verschweißt, sowie verschliffen. auch wenn alles nicht 100% wie im original verschweißt ist, ist alles so, wie es sein muss. und tausend mal besser als der rotz vorher!!


Fortschritte am VW 1303 S

der ganz normale wahnsinn!
sie sehen alle so aus!
die rede ist von ian´s käfer. ein wenig besser als der käfer von thommy, aber immer noch im fortgeschrittenen verwesungsstadium!

heute ging es an den bereich hinteres rechtes radhaus; die schraubkante musste im unteren bereich erneuert werden, sowie alles drum herum.
gestern wurde ja schon damit begonnen, das verstärkungsblech über der achse mit seiner aufnahme instandzusetzen. heute ging es weiter...  
patchworkartig musste blech für blech hergestellt werden. ein zeitaufwändiges unterfangen. doch das ganze ist von erfolg gekrönt. hier mal ein paar bilder...

das querblech ist bereits eingepasst und eingeschweißt, der bereich drum herum noch nicht vorhanden...


also ein blech anfertigen und einschweißen, damit hier wieder ein wenig stabilität entsteht.


das blech rund um die hinterachsträgeraufnahme war auch durch, deshalb kam es kompromisslos raus!!


das radhausinnenblech war marode, wurde kurzerhand rausgetrennt und erneuert. oben eingeschweißt und schon verschliffen, unten bereits grundiert. die löcher für das anschweißen an das darunterliegende radhausblech fehlen hier noch.


das innere deckblech war im unteren bereich arg verrottet. kommt man nicht dran, also alles raustrennen und neubauen. hier schon eingeschweißt und verputzt. noch nicht drin ist die vertiefung für den achsaufnahmehalter.


hier fehlt ein bild. das blech über dem innenblech ist auf dem folgenden nun auch schon eingeschweißt und grundiert. mit vertiefung für die hinterachsaufnahme, die unten schon aus dem altteil ausgebohrt und frisch gestrahlt auf dem blech liegt. 


das seitenteil hat auch schon bessere tage gesehen; zudem war es durch eine riesenbeule massiv überspachtelt worden. der innenberiech wurde per flex und drahtbürste gereinigt, mit zinkchromat eingespinselt, anschließend mit rotbrauner grundierung gestrichen.


ein teil der seitenwand war nicht zu retten, somit fiel die entscheidung für ein rep. blech, welches sich im nachhinein als überziehblech rausstellte. der überflüssige bereich wurde abgeschnitten.


der schweller konnte schon mal probeweise eingepasst werden, auch wenn der napoleonhutbereich ebenfalls noch extrem viel blecharbeit bedarf.

bild folgt...

Ausstellfenster

so, die teile von ralli sind wieder aus der galvanik zurück.


Mittwoch, 21. Februar 2018

Schreck in der frühen Abendstunde

da ist man fleissig an den blecharbeiten dran, prompt übt ian ein kleines kettensägenmassaker (an sich selbst). LOL
nein, scherz beiseite! die flex sprang ein wenig beim flexen, hing sich spontan in seinem pullover auf und verdrehte sich in selbigem. alles ist gut, nur die flexscheibe hatte einen weg!
der mann ist aus titan!!!  mr. indestructable!!!

jetzt mache ich erst mal alleine weiter, der schreck sitzt ihm noch gehörig in den knochen! doch alles wird gut, sagte schon nina ruge!!!

Konkurrenz

nicht dass einer sauer wird, hier soll ja kein konkurrenzdenken stattfinden. nur heute geht es mal an ian´s käfer weiter. der musste mittlerweile noch länger auf meine blechbearbeitung warten als thommy fontana.

die industrieaufträge sind bis auf zwei abgearbeitet, einige privatkundenaufträge warten auch noch auf ihre bearbeitung, der nsu prinz ist ebenfalls jetzt abgeholt...


und somit ist ein wenig "zeit" entstanden, in der wir an ian´s käfer weitermachen können.

durch die abholung einiger kundenaufträge an paletten geht es nun auch nicht mehr so beengt zu.
daher wurde der 1303 s mal eben an der breitesten stelle der halle auf die seite gelegt...


und wird nun seines rechten schwellers entledigt!  

Vollgas geben !

ian´s käfer muss bis zum ende des monats fertig werden.
beide schweller müssen noch erneuert werden.
und die unteren seitenwandbleche kommen auch noch neu.
trotz des auftragswahnsinns schiebe ich den noch dazwischen. und habe wieder einen stellplatz mehr.
der ist dann für die karosse, oder alternativ das chassis vom 1302er cabriolet. dem hier:


Und für alle, die meinen, der würde doch noch ganz gut aussehen...NEIN, definitiv nicht!!
Das beste sind immer noch die ATS Felgen!!!

Dienstag, 20. Februar 2018

Das ewige Helge - Reinhold Spiel...

hin und her...-gerissen bin ich. zwischen meinen kunden, deren aufträgen und terminen...

schnell mal zwischendurch sachen, am besten schon gestern sachen, hat zeit sachen, die auf einmal megadringend sind...
man kennt das ja! und dann die, die ohne ende druck machen und dann die sachen nicht abholen kommen...

die alte leier...das ewige helge - reinhold spiel...

Rückschlag

nachdem es gestern über den tag schon wesentlich besser wurde und mein bewegungsapparat immer lockerer wurde, kam diese nacht der rückschlag; wie ein blitz fuhr es mir in die lendenwirbelbandscheibe und umliegende muskulatur. ein "gegenarbeiten" gegen den schmerz war nicht möglich. nach einigen sekunden war der schnerz wieder zum größten teil weg, ich aber hellwach. heute morgen war dann der rücken wieder total verspannt.
mit einer rotlichtbestrahlung wurde es zwar besser, aber das ganze war im vergleich zu gestern ein rückschritt.
leute, achtet auf euren rücken, hebt aus den beinen heraus. ihr habt nur den einen rücken. rückenschmerzen können so brutal sein!!!

Montag, 19. Februar 2018

Leer ??

mein bürotisch annähernd leer??!!
jaaa, sowas gibts tatsächlich!! entweder, wenn eine feier ansteht, so wie vor 5 jahren zum zehnjährigen firmenjubiläum, oder, wenn man nicht in der lage ist, sand zu kehren, zu schüppen oder gar die schweren eimer in den strahlkessel zu hieven, geschweige denn, zu sandstrahlen!!

der freitag stand also im zeichen des aufräumens! und es hat sich gelohnt! was hatte sich ein müll, dreck und überflüssiges zeugs auf dem tisch angesammelt!
jetzt sieht das alles schon entspannter aus!
genau wie mein rücken; der machte heute schon besser mit! sicher, es zieht noch ganz schön, die bewegungen gehen behutsam von statten, aber im vergleich zu letzter woche ist es ein gutes stück besser geworden!

leerer geworden ist die halle aber immer noch nicht! denn anstatt nur abzuholen, bringen die kunden immer noch neues zeugs an. schön auf der einen seite, doof auf der anderen! man bekommt keine ordnung rein, kann kaum saubermachen! und man verliert so langsam den überblick!
wie bitte? was sagt ihr? noch schneller arbeiten?
besser nicht! wir sind doch hier nicht auf der flucht!!


Verzögert

damit ian´s käfer auch vernünftig den vortrieb verzögern kann, hat dieser nun eine kerscher bremsanlage vorne und audi 80 quattro bremsscheiben hinten am chassis verbaut. nur anker werfen ist noch schöner!!!
 besucht doch mal seine seite unter www.hellblauer03.blogspot.de  .

verzögert wurde auch die fertigstellung einiger chevrolet kleinteile, denn die muldenbandanlage hatte zwei rausgeflogene sicherungen zu beklagen.
die ursache könnte mehrere gründe haben, da suchen wir noch... anyway, der elektriker war da, die sicherungen sind gegen neue getauscht, die anlage fährt wieder problemlos an.

verzögert wurde die emsigkeit meinereiners beim arbeiten durch die anhaltenden rückenprobleme im bandscheibenbereich;
eine rückenmassage vom profi am samstag (ich konnte kurzfristig einen termin bekommen) ergab eine wesentliche verbesserung im bewegungsapparat.
zusätzlich gabs noch eine wärmebehandlung mittels rotlicht gestern nachmittag und heute morgen vor der arbeit, um den blutkreislauf in den betroffenen muskelpartien anzukurbeln und gleichzeitig verpannungen zu lösen. denn die verspannungen waren teils so schmerzhaft, dass jedes drehen im bett beinahe unerträglich war.
ian brachte mir eine salbe für den rücken mit (tiger balm). wieder ein kleiner schritt zur verbesserung des gesamtzustandes. und anstelle des bürostuhls gibts nun einen gymnastikball, der die muskulatur im bauch- und beckenbereich beim "drauf sitzen" stärkt.



verzögert wurde leider auch die fertigstellung der dreiecksfenster von ralli; der galvaniker konnte diese eigentlich für heute geplanten teile noch nicht bearbeiten. morgen weiß ich mehr!!




Samstag, 17. Februar 2018

Ein neues Herz...

...für Thommy Fontanas' Käfer ist gefunden.
Heute wurde ein flatschneuer Typ 4 Motor von Thommy abgeholt. Zusammen mit einigen Leckereien wie neuer Drehstrom-LiMa, neuem Anlasser, 2 l Kolben und Zylindern, neuer Nockenwelle und einigen anderen Teilen.
Glück muss man(n) haben. Auch wenn das alles nicht billig war!

Vespa V50 mal wieder...

...nein, langweilig wird mir nicht, auch wenn ich heute eín wenig gehandicapt im büro sitze und meinen tisch aufräume...
da kann ich endlich mal tabula rasa machen und wieder eine linie rein bringen!!

endlich auch mal tabula rasa muss ich auch an den verbliebenen zwei vespen machen, die derzeit noch bei mir stehen.


schwierig zur zeit, denn die industriekunden drücken derzeit immens.

wenigstens etwas konnte ich am beinschild der ersten vespa machen; strahlen und abkleben, sowie grundieren des innenbereich, der hinterher vom rahmen verdeckt wird.


jetzt noch löcher bohren, diese engraten, dann wieder neu abgesetzt abkleben und den innenbereich schwarz vorlackieren. dann am rahmen wieder anpassen und einschweißen. 

Freitag, 16. Februar 2018

Totalausfall

Den heutigen Tag kann ich geflissentlich als Totalausfall bezeichnen.
Extrem schmerzhaft, gepaart mit Verspannungen in der Lendenwirbelmuskulatur hatte ich heute keine Chance, vernünftig zu arbeiten. Zumindest strahltechnisch gesehen. Zwei Touren zur Galvanik und ein schon halb aufgeräumter Bürotisch waren die einzigen Hoffnungsschimmer am Horizont.
Nächste Woche wird ein Termin zur Massage gemacht. Solange heißt es noch durchhalten und Zähne zusammenbeißen!!


Teilweise

...ist schon wieder einiges fertig geworden!

hier rallis´käferteile...


auch die teile für manni sind wieder zurück aus der galvanik. leider war ein teil in der handsandstrahlkabine nach unten in den trichter gefallen. war mir nicht aufgefallen.
erst als ich gestern das strahlmedium wechseln musste, fiel es mit heraus.

ist direkt heute morgen in die galvanik gegangen. ich kann das teil und drei weitere von anderen kunden nachher noch in der galvanik abholen.

auch nur teilweise kann ich mich heute bewegen. der rücken macht seit langer zeit mal wieder richtig probleme. ich glaube, eine massage ist mal wieder dringend nötig. so entspannen sich die muskeln und die automatisch eingenommene schonhaltung ist weg. dann wird es mal wieder zeit für einen erneuten muskelaufbau der rückenmuskulatur!
insofern ist an ein normales arbeiten heute kaum zu denken!! zum glück ging es gestern noch ein wenig besser. da habe ich fast den ganzen nsu prinz fertig strahlen können.


nur noch ein wenig inennraum und den motorraumbereich fertigstrahlen und die karosse ist fertig! 

Donnerstag, 15. Februar 2018

Klokkeholm...

...oder passt es doch?




tatsächlich sieht das blech auf den ersten blick recht vernünftig aus. kein "überziehblech", wie die jungs aus dänemark das früher gebaut haben, mit teils echt unterirdischer qualität.
leider gibts derzeit erst mal nur eine seite, die andere war aktuell nicht zu bekommen bei der beetle factory! togal, dranhalten, anpassen, einschweißen und wieder ist eine partie fertig an thommy fontana´s käfer.
denn der alte malm an der seitenteilwand war doch schon recht rostig, sodass an eine vernünftige instandsetzung des bleches, alleine schon von der zugänglichkeit her, nicht zu denken war!

Ausstellfenster und Massenteile

rallis bereits fein gestrahlte vw käfer ausstellfenstersätze gehen zu einem anderen galvanobetrieb.

da die dreiecksfenster doch sehr labil sind und sich schnell verbiegen können, werden sie als hängeware bearbeitet.
ist zwar ein wenig teurer, aber das endergebnis wird definitiv noch besser!!

und die jungs aus dem tal bekommen heute ihre kleinteile wieder. nachdem einiges erst mal von öl, dreck und unterbodenschutz befreit werden musste, damit es gestrahlt werden konnte, sind die teile nun auf dem weg zu ihnen!

Immer noch kein Platz !!

jetzt ist der mustang schon raus, doch platz ist immer noch keiner da!

und welch freude; der stapler konnte sich doch noch überreden lassen, wieder vor- und zurück zu fahren. die (noch nicht mal angezogene!!) bremse hing einfach fest. nach zig versuchen des vor- und zurückfahrens machte es auf einmal laut "knack" und die bremse war frei und ich stand mit einem ruck im großen karton, der auf einer palette, die hinter der stapler war!

die nächste problematik gab es dann heute morgen, als die muldenbandanlage erst ganz normal loslief und nach wenigen sekunden einfach in eine störung ging, die alles lahmlegte!
oh mann, was kommt als nächstes?!
also erst mal die teile von hand in der handstrahlkabine bearbeiten!

Dienstag, 13. Februar 2018

Stagnation

Aufgrund der vielen Arbeit geht es aktuell nicht so richtig vorwärts an den Käfern von Ian und Thommy fontana.
Das ärgert mich schon ein wenig!

Daher gibts heute nur zwei Bilder von halbnackten Blondinen, die sich an Käfern räkeln...



Verletzungsbedingt...

nee, nicht bei mir!!
der kunde, der mir den käfer bringen wollte, hatte sich kurz vor dem beginn der anlieferungsfahrt an glas geschnitten und die ganze hand auf. das musste genäht werden. ersatzweise wollte dessen vater fahren, doch der durfte dann erst mal den mitarbeiter, der kurz danach farbe ins auge bekommen hatte, ebenfalls ins krankenhaus fahren.
tag für beide gelaufen!


Montag, 12. Februar 2018

Der Marathonmann

Ich habe es überstanden!
4 Möbelhäuser in 5 Stunden.
Was für ein Stress!
Aber die neue Sofagarnitur ist schlussendlich gefunden!
Jetzt heißt es, das Wohnzimmer zu renovieren. Das machen dieses Mal die beiden ältesten Mädels. Haben ja schließlich Semesterferien!!

Sonntag, 11. Februar 2018

Genug ist genug!

Heute gibts den Möbelhaus Marathon. Sofas gucken und pro besitzen, bis die Schwarte kracht!
Und dafür darf ich dann mittags schon die bude zu machen! Ich glaub, mein Hering hupt!!
Da werde ich ja nie mit den VW's fertig!!
Davon kommt morgen direkt der nächste. Ein desolates Cabriolet. So langsam ist es aber wirklich genug!!


Samstag, 10. Februar 2018

Trennungsschmerz

es musste sein; die "rostlichen" fragmente mussten raus, auch wenn sie sich noch so sehr gewehrt haben.



hier muss nun nachgestrahlt werden, damit auch mittels grundierung ein oberflächenschutz auf dauer geschaffen werden kann.

hinten sieht es noch nicht so toll aus;



thommy wollte sich mehr der schiebedachkassette widmen, die auch noch raus sollte. aber auch hier kamen wieder einige knackpunkte zum tragen, die die sache nicht so einfach machten, wie erhofft.

etliche schweißpunkte auf kleinstem raum, schlecht zugängliche bereiche...alles sachen, die die arbeit extrem schwierig machen und das vorwärtskommen, den sichtbaren erfolg im nebel verschwinden lassen!

Ans Eingemachte...

...ging es heute bei thommys käfer.
dazu musste die karosse erst mal auf die seite gelegt werden.
ups, immer noch zu wenig platz!!
also erst mal ian´s käferkarosse, nachdem der bereich ums auto freigelegt worden war, in den kabuff geschoben, den ganzen dreck vom flexen, die vorräte der mäuse und den noch immer aus dem seitenteil und schweller rieselnden sand zusammenkehren und alles in einer mülltüte entsorgen.
Hier auf der Seite liegend:



thommy kam dann gegen elf (da war ich gerade mit dem "entmüllen" und Platz schaffen durch) und machte sich nach meinen angaben auch gleich daran, den maroden schweller rechts aus der karosse zu trennen.



ich habe währenddessen die NOS schweller von innen gestrahlt, die deckblech und die eigentlichen heizungsrohre darin ebenfalls. hier nicht alle bleche davon vor dem strahlen:


und hier nach dem strahlen von innen:


die bekommen nun einen schuss zinkchromatgrundierung und anschließend zusätzlich noch rotbraune grundierung drauf. doppelt gemoppelt hält einfach besser! und schützt noch mehr!! dann partiell noch auslackieren! da gammelt so schnell nichts mehr!!!




Samstag morgens, 10 Uhr...

...im betrieb, aber leider kein thommy fontana...

trotz erinnerungs-sms...

nun ja, ich hab ja nicht ewig zeit... ich leg dann mal los...

zum umziehen erst mal französische chansons anmachen...das hebt die stimmung! :)

Freitag, 9. Februar 2018

Besuch aus Wuppertal

der liebe peter kam heute vorbei und brachte mir (ich bin ja vollkommen unterernährt!) superleckere quarkbällchen mit. ich verschiebe also meinen diätplanbeginn hiermit um exakt einen tag!!


Ford Mustang Fastback

so, die karosse ist durch, vom sand befreien das ganze und noch ein paar anbauteile strahlen.

dann gehts gleich an toyota land cruiser anbauteilen weiter!  zwischendurch noch ein wenig an ian´s käfer bleche einschweißen, damit es auch da weiter geht.

volles programm heute!

und morgen gehts an thommy fontana´s käfer weiter! auch hier ist noch genug zu machen!

Eine Arbeit, die nie fertig wird...

...oh nein mein lieber ralli! die wird fertig! schau mal hier:

das erste blech konnte schon angepasst werden...


das ganze von innen. sieht doch schon wieder viel besser aus!!


jetzt noch ein paar ansatzbleche, die ebenfalls marode waren, anfertigen und einschweißen. dauert natürlich ein wenig...aber es wird!

Donnerstag, 8. Februar 2018

Murks und Company

Eben an Ian's Käfer...
Entfernen eines Blechflickenteppichs im Bereich des rechten Hinterachsrohrs:


Spachtelmassenorgie auf dem Seitenteil entfernt.

Ausgedehnt

herrlich!
der liebe ralli war da und brachte mir einen schwung vw teile zur bearbeitung.



die gehen erst mal in die strahlhalle, danach werden sie mit zink beschichtet.

natürlich wurde dann erst mal ein wenig geschnackt. muss sein! motortalk!
und dass das nicht nur ne viertelstunde ist, war klar!
wunderbar!!
viel neues aus der vw szene gehört, sich auf die 2018er saison eingestimmt!
wird bestimmt toll!

Verteiler

Gestern hat mir Ian die kontaktlose Zündeinheit in den Typ 3 Verteiler, der in den Käfermotor kommt, eingebaut.


Jetzt brauche ich noch eine neue Verteilerkappe und einen passenden Verteilerfinger, da die Welle dünner und kürzer ist.

Mittwoch, 7. Februar 2018

Frontmaske

auch an ian´s käfer ging es weiter; nachdem erst mal die halbe halle aus- und aufgeräumt war, konnten wir uns auch dementsprechend wieder darin bewegen!!


mit besseren lichtverhältnissen sieht das gleich ganz anders aus; die frontmaske wurde noch minimal in ihrer anpassung an die seitenteile geändert, dann konnte ich alles einschweißen und verschleifen.


so langsam wächst wieder ein auto zusammen...

doch auch thommy fontana´s käfer darf nicht so alleine gelassen werden. da gehts dann gleich auch dran weiter!

Dienstag, 6. Februar 2018

75 Prozent

Gestern ging es mir noch wie diesem großen Autokonzern im Norden der Republik;; die "Nebenhöhlen Affäre" hing mir noch in den Knochen. Die "Schummelhardware Grippostad C" habe ich eigenmächtig abgesetzt.
Doch heute blicke ich schon wieder nach vorne. Meine Körperfunktion liegt nun bei 75% und ich fühle mich wieder fit genug, weiter zu ackern.
Da gibts nur einen Unterschied zu denen da oben.

Ich verarsche meine Kunden nicht.

Verwöhnprogramm

Heute gabs das volle Programm!
Christian brachte mir zwei Packungen Tee, Zucker und zwei Packungen Kakaomilch mit.
Und von Thommy Fontanas' Nichte gab es einen Cupcake mit Buttercreme Topping in Regenbogenfarben.
Blöd war nur, dass ich zur Zeit noch nichts schmecke.
Aber ist das nicht lieb, wie meine Freunde sich um mich sorgen?!

Einfülltrichter...oder, der Tipp des Tages!!

ich habe mir jetzt mal einen neuen einfülltrichter für die wasserwaage zugelegt.

ist ja immer ärgerlich, wenn einem beim befüllen der wasserwaage das wasser (gaaanz wichtig; destilliertes wasser nehmen, das fließt weicher!!) daneben schwappt!  👍

12 Stunden

nachdem ich nun 12 stunden fast am stück geschlafen hatte, ging es schon ein wenig besser. nur die rücken- und bauchmuskulatur tut vom vielen husten arg weh. ich komme mir vor wie ein punching ball.

der heutige tag bleibt aber trotz der vielen termine recht entspannt. die industriesachen sind bis auf eine kleinigkeit alle fertig, der mustang ist auf einem guten weg.


der käfer von ian hat jetzt seine frontschürze erhalten. die anpassung von haube und frontmaske sind abgeschlossen, alles passt gut! :)






übertreiben werde ich es heute aber erst mal nicht. meist wird es in den abendstunden mit den nebenhöhlen wieder schlimmer. 

Montag, 5. Februar 2018

Platt !!

so könnte man meinen zustand derzeit am besten erklären.
wenig schlaf die letzten beiden nächte, die nebenhöhlen total zu, daher auch noch wegen dem schnodder husten. was will man mehr?!
aber ich muss funktionieren!
die firma muss laufen! die bude ist trotz einiger abholungen schon wieder pickepackevoll!
reingekommen; ein nsu prinz, eine vespa primavera.
in bearbeitung; ford mustang fastback

termindruck (also wie immer!!). aber wenn es nicht mehr geht, geht es nicht mehr! bin ich morgen noch genauso schlecht drauf, bleibe ich zu hause!!

Am besten alles gleichzeitig !!

gehts noch?

ein kunde wollte mir eine woche vor weihnachten einen wagen bringen und ihn am freitag vor weihnachten wieder abholen. ging ja leider nicht, da die bude ja rappelsvoll war.
heute der anruf; man werde (nicht man möchte gerne oder würde gerne) den wagen heute bringen. erklärung: der wagen war ja vor weihnachten noch nicht fertig vorbereitet gewesen... (??? wtf...)
keine frage, ob ich platz habe oder ob es zeitlich passt.
der mustang fastback muss bis donnerstag fertig sein. so der wunsch des zweiten kunden.
und nächste woche bekomme ich noch nen käfer cabriolet, dass ich mir schon vor weihnachten angeschaut hatte. da scheint anscheinend auch noch nichts weiter dran geschehen zu sein seit damals, denn jetzt soll der praktikant des auftraggebers erst mal alles runterkratzen an bitumen, unterbodenschutz, dichtungsmasse und anderem dreckszeug...

Montag morgen...

...und ich fühle mich wie durch den wolf gedreht! zwei nächte kaum geschlafen, nebenhöhlen total zu.  (wie immer einmal im jahr spaß anne backe!!)
der samstag hat mir den rest gegeben! volles programm gearbeitet. aber sonst wäre ja alles liegengeblieben!!
trotz medikamenten bis jetzt kaum besserung. gestern viel geschlafen (tagsüber) , um den fehlenden schlaf von samstag nacht zu kompensieren. viel gebracht hats nicht.
die holde hat mich auch ratzen lassen. gut so! ich war/bin voll inne fritten! und dennoch im betrieb.
aber ich gebe alles! denn morgen werden die sachen vom bantam jeep anhänger abgeholt. da ist noch grundieren angesagt! und der ford mustang muss bis donnerstag fertig werden. und ein paar industriesachen bis morgen auch!
und nächste woche kommt ein komplett desolates käfer cabrio rein. mal sehen, was davon übrig bleibt. eine vorabbegutachtung ende letzten jahres ließ nichts gutes erahnen...
also, wir lesen uns!!!

Samstag, 3. Februar 2018

Wie ein normaler Arbeitstag...

...war das heute!
kurz nach neun im betrieb gewesen, ganz normal gearbeitet und mittlerweile (es ist jetzt kurz von fünf abends) das schlimmste fertig bekommen!

massive edelstahlteile für die industrie, der bantam anhänger, einige vespa teile, ein motorradständer, etliche blattfedernteile vom willys jeep.... alles ist nun gestrahlt. jetzt ist aber erst mal wochenende!!

montag werden dann der anhängeraufbau und die blattfedern grundiert. dann geht es an die elektromotorengehäuse und den käfer von ian!

schönes wochenende euch allen!
wir lesen uns!!
euer PSN


Samstag nachmittag in Deutschland

während die einen gerade bei kaffee und kuchen sich den wanst voll schlagen, bin ich immer noch im betrieb. liegengebliebene arbeit abarbeiten!

an ian´s käfer bin ich immer noch nicht dran gekommen.
der bantam anhänger vom willys kunden sollte ja gestern schon fertig sein. hat nicht geklappt; zu viele kunden, die mir gestern meine nachmittägliche zeitplanung komplett verwurschtet haben!!

aber ich gebe alles!!

Licht an...

Spot aus...oder so ähnlich hat das ja ilja richter in disco immer gesagt (für euch junggemüse; einer musiksendung der siebziger jahre im zdf).

licht an deshalb, weil ich schon wieder in der firma bin! früher als sonst. wegen der vielen arbeit. termindruck! und jammernden und heulenden kunden. und überhaupt!


den spot an auf das tolle endergebnis von thommy fontanas arbeiten an meiner motorhalterung.

 bild kommt später!!

der aus asien kommende, aber bei einem deutschen händler georderte motorständer mit drehhalterung war eine farce.
ich hätte es wissen müssen. für den preis konnte das nix sein. blauäugig von mir.

thommy konnte abhilfe schaffen! er drehte mir eine neue führung, die jetzt nicht mehr ein spiel von mindestens 2 mm in alle richtungen hat!! so kann der motor vernünftig fixiert werden und ich kann dann endlich mal das axialspiel der kurbelwelle messen, den neuen ölsumpf montieren und einiges mehr am motor machen! das vereinfacht die sache schon ungemein!!

Der Link des Tages

Werkzeughandel...mal ganz anders!

Hier der Link für euch:

http://shop.draemel.de/shop/werkzeug/

Geht ruhig mal auch in die anderen Unterkategorien, es gibt genug zu sehen! Besonders der Bereich "Auto" ist einen Besuch wert!

Freitag, 2. Februar 2018

Schön !!

Zuerst gab es heute Abend von Thommy Fontana noch einen Hausbesuch mit Lieferung des überarbeiteten Halters meines kürzlich erworbenen Motorständers...



und kurz darauf von Ian eine blaue Bosch Zündspule, damit die kontaktlose Zündanlage auch einwandfrei im 1200er funzt!

Danke Jungs!!!

Vier Halter

...gabs heute morgen von der galvanik zurück. die sind von thommy fontana´s käferstoßstange.