Mittwoch, 29. Juni 2016

Privatprojekt IV Erste Ideen...

ok, jetzt habt ihr mich erwischt!!! ich konnte es nicht für mich behalten!!

ich hab da mal was vorbereitet...

was haltet ihr von einem langschwingen mtb??

etwa so; zuerst nochmal das original, dann das geänderte fahrrad:


verlängertes oberes hauptrohr mit einer weiter hinten angelegten sitzposition, verlängerte hinterradschwinge.


farben würde es auch noch andere bekommen...

Neues Werkzeug

oder, was brauche ich alles für "Privatprojekt IV" ?

zuerst mal diesen kettengliedsprenger...


ich habe da schon so ein paar flausen im kopf... mehr wird aber noch nicht verraten...

Mal wieder Uralt-Käferteile

...gabs zur bearbeitung.

ein seitenteil (auf den ersten blick gar nicht so schlecht...)


und zwei achsrohre mit vorgelegen.

nach dem strahlen sah das seitenteil nicht mehr so doll aus; das hatte aber nicht den hintergrund, dass der strahler mist gebaut hätte! nein, es wurden schon einige bleche eingeschweißt und viel verzinnt!


Privatprojekt III

vom sohnemann gabs einen kleinen "auftrag"; schweißen seines kettcars.



daran war eine schweißnaht komplett abgegangen. wie sowas geht, ist mir ein rätsel. keinerlei haftung auf der oberfläche des rohres!!

Dienstag, 28. Juni 2016

Der frühe Vogel...

....ist heute viel zu früh wach geworden und kann nicht mehr einschlafen!!! :(

Echt nervig! Dann noch irgendeinen Blödsinn geträumt...Mann Mann Mann...

Daher, früh auf, ab zum Metallbauer des Vertrauens, zum Baumarkt, zum Lackhersteller Material abholen und noch in die Galvanik.

Update: Alles in einer Stunde geschafft! Hey!!!


Besuch aus dem Emsland

Morgen kommt Besuch!
Ein guter Kunde suchte noch einen Satz Hazard Streaker Kotflügel für vorne.
Die hatte ich noch in neu da. (Hier mal an den Käfer von Sebastian angelehnt)



Dafür gibts ein Pärchen Baja Bug Flügel im Austausch.

Montag, 27. Juni 2016

Land Rover und Käfer

Vom Landy soll heute im dritten Versuch das Chassis abgeholt werden... ich lasse mich mal überraschen!
Am Käferhäuschen von Sebastian gehts nachher weiter. Letzte Feinheiten bei den blecharbeiten durchführen und dann Füllern.

Sonntag, 26. Juni 2016

KGB BBQ

Hätte, wäre, könnte.....
Aber nööö... ich habe lieber ein Dach über dem Kopf und fahre mit dem Bus zu Stefan's BBQ!


Dabei hielt sich das Wetter bis zu meiner Abfahrt!! Grmbl!!!!
Das BBQ war echt spitze!! Massig zu mampfen und ich leider noch vom Vortag so proppevoll, dass ich gerade mal ein Bratwurstbrötchen und Salat essen konnte... :(
Naja, ein Hähnchenspiess und noch ne weitere Portion Salat waren auch noch dabei... grins.
Echt schöne Autos waren da, viele bekannte Gesichter, aber auch neue.

Bilder hier:

Noch recht früh am Mittag, es waren noch längst nicht alle da!


Trotzdem wurde eng; so eng, dass wir unsere "wassergekühlten" fahrzeuge alle wegsetzen mussten!

Mitbringsel vom lieben Markus für mich; dieses leckere Fläschchen (ohne Alkohol)


und für alle die, die nicht lieb zu den vw´s sind, gabs das:



Hallorca

...so nennt der liebe Stefan seinen "Zufluchtsort", sein Refugium...
Da fahre ich gleich mal hin, denn der Grill wird da gleich angekurbelt... soll ich mit dem Buggy...?
Besser nicht! Beim letzten Mal wurden ich und mein Buggy übelst geflutet!!

Samstag, 25. Juni 2016

Untenrum...

gehts kommende woche weiter! dort ist ein kleines blech im bereich des radhauses noch einzusetzen! außerdem müssen schweißpunkte an der haube und im motorraum noch verschliffen werden!

schönes wochenende an alle meine blogleser!

Obenrum...

ging es heute am käfer von sebastian weiter;
der heckscheibenbereich ist nun auch geschichte! hier die bilder der arbeiten:

der rausgetrennte gammel trat seinen weg in die schrottkiste an.
der gute bereich an der heckscheibeneinfassung wurde fein entrostet und grundiert:


 ein neues blech mit lochungen wurde angefertigt und von der innenseite her vorgrundiert:


 nach dem einschweißen folgte das verschleifen der schweißpunkte. so siehts am ende aus; sauber, glatt, als ob da nie was war!!


das ganze bekommt natürlich noch ne schicht grundierung drauf!


am frontscheibenrahmen werde ich heute nichts mehr machen! ab jetzt ist familie für das wochenende angesagt!!

Alter Bekannter

oder, abarbeiten, was geht!!!

nach diesem motto versuche ich aktuell, die halle mal was leerer zu bekommen!

daher gehts jetzt in die schlußphase an sebastian´s käfer!


ihr denkt, ihr kennt das bild? nö, gestern frisch gemacht!

ein paar kleine stellen sind obenrum blechtechnisch noch zu erledigen...

schon gemacht; heckscheibenrahmen links ein loch zugeschweißt... (dia anderen beiden müssen bleiben!)


aufgequollene bereiche, ebenfalls im heckscheibenbereich. hier ist etwas mehr arbeit angesagt!


frontscheibenrahmen rechts; auch hier leicht kariös das ganze...


und an der wischerarmbohrung mittig ebenfalls kariesbefall...


los gehts!

Wasser marsch !!

nein, bei mir tropfts nicht mehr durch das dach!!

an anderer stelle hatte sich wasser gesammelt...viel wasser!!
der 2000 liter fassende druckluftkessel hatte im inneren kondenswasser angesammelt. schuld war eine defekte steckdose, an der ein sogenannter bekomat, eine förderpumpe, die in regelmäßigen abständen das wasser aus dem kessel fördern soll, hing. nur ohne strom keine pumpe, ohne pumpe wasser im kessel!
jetzt ist das problem gelöst; nach kurzer zeit war der verursacher ermittelt, eine neue steckdose gefunden und die pumpe pumpte...und pumpte...und pumpte...!!!
weit über 200 liter wasser musste ich in 7,5 liter eimern quer durch die halle schleppen und das wasser ordnungsgemäß entsorgen. 1,5 stunden flitzte ich also hin und her, ich war hinterher sowas von platt...
das ganze hatte aber auch einen "vorteil"; ich habe dadurch 2 kg weggeschwitzt. das kommt mir derzeit beim abnehmen sehr entgegen!! :)

ein nachteil musste aber auch verbucht werden; durch die schlepperei habe ich mir muslulär was gezerrt am rücken. irgendwie zwickt mich jetzt ein muskel unter dem schulterblatt!!
wie war das noch? wenn man alt wird, redet man über krankheiten....
oh mein gott! ich bin alt!!!

Freitag, 24. Juni 2016

Großreinemachtag

das musste jetzt mal sein (auch wenn ich noch lange nicht fertig bin... oh doch bin ich! die luftfeuchtigkeit macht mich alle!!).
mal das schlimmste zusammengekehrt, müll in die mülltüten gestopft, sand in den bigbag, werkzeug (kommt noch) an die werkzeugwand, bzw. in die werkzeugkiste!



denn es kommt die tage eine rohkarosse eines porsche 356. da brauche ich wieder ausreichend platz!
hoffentlich geht bald mal das land rover chassis raus! steht ja erst seit nem monat abholbereit hier rum! grmbl!!!
aber zur zeit steht erst mal ein "echter" manx buggy in der halle!!

Schwarzweiß


Wie immer... weinrot !!

hier endlich nachgereicht das bild der grundierten vw bus pritschenteile:


Donnerstag, 23. Juni 2016

Impressionen

grundierte vw t1 front...


frisch angeliefertes wasserboxermotorgehäuse...

 

78 auf 67 ??

mein freund fabi meinte gestern, doch den 78er mex auf 67er standard "umzutaufen".
ein brief wäre vorhanden... :D
und da das meiste am fahrzeug ja eh schon 67er optik ist...



gut, man(n) müsste die lenksäule noch tauschen, einen wischerschalter montieren, die 67er zugknöpfe einbauen, die inneren mex türgriffe gegen originale 67er tauschen (diese natürlich noch neu beziehen lassen, damit sie an die türverkleidungen optisch passen), eigentlich die sitzschienen ändern, den höcker rausschmeißen, andere sitze einbauen, die ebenfalls neu bezogen werden müssten und und und...

wenn man es denn genau haben wollte... ;)   

Mittwoch, 22. Juni 2016

Werk 34

nun ja, was soll ich sagen???

die kochen alle die gleiche suppe!

vom werk 34 gabs die türdichtungern für den käfer der holden. so weit, so gut.



was ich vorab bei allen anderen händlern, die repro vw teile verkaufen, gesehen habe; die dichtungen sind nicht mehr fast schwarz, nein sie sind hellgrau!!
das hat einen grund; der rußanteil wurde drastisch herabgesetzt. (umweltbelastungen bei der herstellung, blablabla...) .
der nachteil liegt auf der hand; schon beim fühlen der dichtgummis merkt man, wie aufgequollen diese sind.  das macht das befestigen der dichtung in der türkante nicht gerade zum vergnügen. sie drückt sich gerne wieder raus.
auch was die tiefe des in der kante liegenden profils angeht, muss erheblich nachgearbeitet werden. diese ist einfach zu lang, sodass sich die türe nach der montage kaum noch schließen lässt und die türe nicht mehr bündig mit dem seitenteil steht!! :( hier müssen mindestens 3 mm material irgendwie abgeschliffen oder geschnitten werden!!
was den faktor passgenauigkeit angeht, kann man allerdings nicht meckern. nur die dichttlippe, die den schloßbereich abdeckt, ist meines erachtens ein wenig zu lang oder auch breit, je nach betrachtungsweise, hergestellt worden.
das verkleben (oder eher vukanisieren) der einzelnen segmente ist dann mehr schlecht als recht durchgeführt worden. hier seht ihr, warum:


  und das schlimme ist; alle händler beziehen von der gleichen quelle ihre ware!

die note dafür also eine eher bescheidene 4 !!

Dienstag, 21. Juni 2016

Nach Jahren...

...geht es mal wieder am käfer der holden weiter!

das rechte trittbrett musste komplettiert und anmontiert werden. dazu musste ich erst mal alle komponenten finden!! argh!!
trittbrett...check!
zierleiste...such...such...check!
befestigungsmaterial...such...check!

und los gehts!
hier die gereinigte und montierte leiste am trittbrett montiert:


 und hier schon montiert. es fehlt noch der befestigungssatz mit den gummischeiben für die kotflügel...auch hier heißt es wieder...

SUCHEN!!!!


Porsche 356 Motor Anbauteile

vom 356er porsche gabs die tage einen schwung motoranbauteile, die gestrahlt werden mussten.

so sehen sie natürlich schon viel besser aus!

Montag, 20. Juni 2016

Weitere Pritschenbusteile

Vom 62er pritschenbus, der vor geraumer Zeit zu mir fand, gabs ja einen Schwung Anbauteile zur Bearbeitung.



Die sind nun auch ihres Oberflächengammels befreit und warten auf ihre Grundierung!
Hier die gestrahlten Teile:


Schlechtes Wetter...

...hat die Abholung des mittlerweile fertiggestellten 1303er Chassis verhindert.

Hier ein Bild des fertig gestrahlten Chassis, noch in der Strahlhalle liegend:


Bus raus, Busteile rein...

der t1 er bus von chris ist raus... (hier bei der beladung des hängers)



der nächste schwung an t1er teilen kam am samstag rein!



erinnert ihr euch an den t1er pritschenbus, der vor einigen wochen bei mir war? davon gibts nun etliche oben gezeigte bleche, die ebenfalls der bearbeitung bedürfen!



Freitag, 17. Juni 2016

Was für ein K(r)ampf...

..., den ich eben zu später Stunde in kleiner und feiner Runde noch ausstehen musste.
Ein unvermittelt auftretender massiver Oberschenkelwadenkrampf hat mich mal eben in die Waagerechte gezwungen.
Nach ein paar Minuten war es aber wieder vorbei. Trotzdem; sehr schmerzhaft!!! Danke an Ralle und Helmut!! Ich kam mir vor wie ein Fußballspieler nach 120 Minuten; auf dem Boden liegend und der Physiotherapeut hält das Bein wegen des Krampfes auf Spannung!

1303er Chassis

gestern gabs von nem 74er 1303 käfer ein chassis zur bearbeitung. das bekommt später mal einen elektromotorantrieb.


Montag geht's mit dem Chassis los!

Ein Hoch auf mich...

....und dieses leben... oder so ähnlich ging doch die liedzeile... LOL

ich feiere mich heute mal!   denn heute ist mein gebrutzeltach!!!

positiv denken, bewusst (er)leben..., entspannter arbeiten...all das mache ich die letzte zeit nicht!!

es wird zeit, umzudenken!! fünf gerade sein lassen!! nur noch das machen, was mir spaß macht!!

aber... geht nicht!! zumindest nicht so schnell!!

ich arbeite aber daran!! 

:)

Donnerstag, 16. Juni 2016

Was weniger Arbeit...

...ist auch mal nicht schlecht!
Kopf frei kriegen, mal eigene Sachen machen, mal um fünf anstatt sieben oder acht nach Hause...herrlich!
Morgen noch mal relaxen, mittags dicht machen und abends den Geburtstag von der Holden und meiner Wenigkeit feiern!!

Dienstag, 14. Juni 2016

A U B

wasn´ das?

nun, das brauche ich von meinem doc für meinen chef; eine Arbeits Unlust Bescheinigung!!

blöd nur, dass ich mein chef bin! LOL

ultraschlecht geschlafen (das problem mit den beulen in den türen), logischerweise nun hundemüde, bin ich sowas von inne fritten, dass ich im stehen schlafen könnte.
oder ist das doch ein burn out?
lust auf vieles habe ich schon, nur nicht die motivation, damit anzufangen. der käfer der holden wartet draußen,



aber auch einige neue kundenaufträge...
dann wäre da noch die mandalorianer rüstung für den sohnemann (der helm, das booster jetpack und andere kleinigkeiten müssen noch fertig werden),



das nächste mountainbike projekt (dafür gabs heute einen dämpfer von einem spediteur, der auch an rädern schraubt),


 meine eigene chromtrooperrüstung... (hier mal der erste handschuh mit den ersten aluteilen)


und zig andere sachen, die mir kopfzerbrechen bereiten...

Ärgerlich...

...aber passiert !!

trotz sehr vorsichtigem strahlen sind auch wir nicht perfekt. es kann (darf aber nicht!!) passieren, dass angrenzende bereiche, oder solche, die nicht angestrahlt werden dürfen, mitgestrahlt werden. so leider geschehen bei den beiden käfertüren.



selbst minimale einseitige belastung durch einen hauch von anstrahlen kann einen verzug des blechs mit sich führen.
das darf ich jetzt erst mal beseitigen. denn so gebe ich das dem kunden nicht wieder. lieber einwandfreie arbeit, als irgendeinen mist, der nur ärger einbringt und unzufriedene kunden generiert.


Montag, 13. Juni 2016

Der kann´s halt !!

meinen schwager hatte ich um die anfertigung zweier folienschriften und eines emblems gebeten.
diese sollten an meinem frisch fertiggestellten moutainbike ihren platz finden.

nachdem am freitag noch die beiden schutz"bleche" angeliefert wurden, eins davon aber für die tonne war, kam nur das hintere zum einsatz.
der sattel wurde noch ein wenig nach hinten versetzt, der lenker erhöht.

so sieht das letztendlich aus:




in detail kommt das so rüber:



Samstag, 11. Juni 2016

Tolles Treffen...oder 10 Minuten zu lange gewartet

So kann man es wohl beschreiben!
Das VW Treffen in Solingen war rappelvoll! Thomas Huhn und sein Team haben zusammen mit den Jungs vom TÜV ein super Treffen organisiert!
Zufriedene Gesichter, wohin man schaute! Tolle Autos, super Atmosphäre, leckeres Essen!
Hier mal ein paar Bilder:

Recht früh am vormittag, ca. 10.30 uhr. Der Platz füllte sich sehr schnell! 


es gab einige schöne vw busse zu sehen:


buggies:




und natürlich hauptsächlich käfer... :)





 leider kein bild hatte ich von einem wehrmachtskübel gemacht. definitiv das älteste fahrzeug vor ort. diese fuhren allerdings schon recht früh wieder, sodass ein 48er käfer den 1.platz für den ältesten vw machte!
die weiteste anreise hatten ein käfer aus der schweiz und ein weiterer aus polen.

Und das Wetter spielte super mit!
Naja, für all die, die nur bis viertel nach 2 da waren!!
Dann öffnete der Himmel seine Schleusentore.
Und in genau diesen Minuten war ich Honk gerade mit einem offenen Buggy unterwegs!!

Das Wasser schoss nur so ins Auto, ich war nach fünf Minuten nass wie ein begossener Pudel, konnte aber nicht stoppen, da ich noch den Buggy gegen den Bus tauschen und zwei meiner Kids von der Kinderkirche holen musste!!!

Die Elektrik spielte aber mit!! ;)