Dienstag, 31. Mai 2016

Wieder was Platz...

So, der Fiat 500 Giardiniera ist raus, eine Vespa V50 ebenfalls, es ist somit wieder ein wenig mehr Platz in der Halle!
Noch abgeholt werden muss der Bus von Chris und eine weitere Vespa.
Diese Woche werden dann auch noch der Käfer von Sebastian und einige weitere Käferteile fertig!
Ausserdem liegt noch dieser mordsmäßig große Dachgepäckträger vom anderen Sebastian hier rum.
Ist diese Woche die Woche der Abholungen?? Schön wär's.
Denn ich brauche Platz für einen Porsche 911, der die Tage kommt. Naja, eigentlich sollen drei davon kommen, aber nicht alle auf einmal!!

Montag, 30. Mai 2016

Großlieferung

heute kam der fahrer des pulverers mit einer großen menge an teilen zu mir.
unter anderem simson schwalbe teile, porsche 944 teile und kawasaki teile!!
da werden sich sicher einige kunden freuen, denn sie können an ihren mobilen schätzchen endlich weitermachen!

Sonntag, 29. Mai 2016

Pendelachs IG Treffen in Düsseldorf

Heute stand das Treffen in der Düsseldorfer Classic Remise auf dem Programm. Das Wetter spielte erfreulicherweise mit, dennoch ging es mit dem T5 dorthin. Dem Buggy hatte ich aufgrund einiger Mängel die Fahrt dorthin ersparen wollen.
Was soll ich sagen; Klasse Leute, Klasse Autos, super Stimmung!
Hier die Bilder:

(entschuldigt bitte die milchigen Bilder; die Optik vom Handy hat einen weg!)

Baja Bug aus Berlin:


 Funkerbus aus Holland:


 Brezel mit neuerer Bodenplatte:


 Ovali mit leckerem Roller davor:


 Typ 34:


 Insgesamt waren 12 (!!) Hebmüller da; hier einer aus der Schweiz:


und last but not least Markus´ Hazard Streaker:


weitere (nicht VW) Fahrzeuge seht ihr auf meinem blog www.oldtimer-bergisches-land.blogspot.de .

Samstag, 28. Mai 2016

Einen Versuch wert...

Ohne TÜV, ohne Hupe, mit porösen Spurstangenkopfgummis, nicht richtig eingestellter Lenkung, einem unter Last heulenden Getriebe, einem losen Batteriedeckel und einem verstellten Scheinwerfer... plus ab Mittag einsetzendem schlechtem Wetter...ist das einen Versuch wert, nach Düsseldorf zur Classic Remise zu fahren????

Tank und Bürzel

heute ging es am tank und dem heckbürzel vom bruder weiter! der will ja schließlich das motorrad bald auf der straße haben und wartet ungeduldig auf die fertigstellung der oberen teile. während ich schweiße, ist er schon am verschleifen der schweißnähte und punkte!



hier die maschine vor dem gestern fertiggestellten buggy:


der seitenständer wird noch einen hauch verlängert, damit diese extreme steillage verschwindet!!

Freitag, 27. Mai 2016

Wetterkapriolen

Das Wetter scheint Claus Missing und den vielen Helfern morgen auf dem Käfertreffen nicht wohl gewonnen zu sein!
Die buggytour dorthin (kein verdeck) spare ich mir daher mal!

Fertig !!

Ich bin fertig!! Alles schmerzt, der Körper sagt "leg dich hin" . ich hab rücken!!
Fertig ist jetzt aber auch der buggy!! Das schlimmste ist erledigt.
Jetzt noch das viel zu schnelle blinken in den griff bekommen, die hupe will auch noch nicht.
Die Lenkung muss auch nochmal eingestellt werden.
Die spurstangenkoepfe fliegen noch raus und werden gegen neue ersetzt.
Für den TÜV muss die wisch wasch Funktion funzen (ging noch nie!!).
Und ein helicoilgewinde muss noch in eine der trommeln gedreht werden...
Also schon noch ein wenig Arbeit...

Hilfreich !!

nachdem der heutige tag mal wieder recht chaotisch verlief, die kunden aber auch nicht wissen konnten, dass ich eigentlich heute zu habe, hat markus einen großteil der arbeiten alleine gestemmt! das war so nicht geplant!! danke nochmal dafür!!!
dauern wurde ich unterbrochen, ging das telefon oder kunden kamen und wollten etwas bringen oder holen.
dennoch konnte wenigstens etwas erledigt werden.
markus gelang es, die ultrafestsitzende bremstrommel doch noch zur mitarbeit zu überreden! mittels einer schnell gebauten zusätzlichen verstärkung für den abzieher konnte sie von der antriebswelle gelöst werden!



wo alles schon auseinander war, konnten auch gleich neue gummidichtringe und papierdichtungen im gerhäuse der steckachsenabdeckung einzug halten. blöd nur, dass ich vergessen habe, zu erwähnen, dass das hintere linke radlager heult... (okay markus, erschlage mich!! ist mir aber eben erst wieder eingefallen).

wo jetzt alles so schön versifft war, fehlte nur leider eins; bremsenreiniger!! der war dringend nötig, soll die bremse doch später auch gut funktionieren!! da ich aber schon ewigkeiten zu fuß gebraucht hatte, zum autoteilehändler "um die ecke" zu fuß zu gehen (die holde hatte den bus), hat markus das ganze dann mal eben schnell per auto erledigt!

der motoreinbau ging dann, nachdem die wildesten aktionen durch waren, schnell von statten!




jetzt geht es noch um kleinigkeiten; bremse hinten einstellen, handbremse einstellen, getriebeöl nachfüllen, elektrik am motor anschließen, bremse entlüften...

wohl dem, der vorgesorgt hat...



bis jetzt liege ich gut in der zeit...

Prominente Hilfe

jaaa, er kommt!!!

wer??

na markus!!!

das allround genie!! der unglaubliche, geniale und doch so zurückhaltende und schüchterne alleskönner!!

der mann, der den hazard streaker gebaut hat, der den tl sein eigen nennt...
(der link zu ihm: www.yeti69.blogspot.de)

er wird mir heute beim buggy helfen!!
vielleicht bekommt er die trommel hinten links ab?

zu machen wäre heute besagte bremse hinten links, ein anschließendes entlüften der bremsanlage, die erneut durchgescheuerte elektrik im linken radhaus, der motoreinbau und das anschließen aller nötigen züge, kabel, leitungen, etc..

hier die heutige "beute" vom autozubehör:


Donnerstag, 26. Mai 2016

Teile holen...

...jetzt direkt los, ab zum Autozubehör, Bremsflüssigkeit und Schrumpfschlauch holen.
Dann in die Firma, weiterackern!
Hoffentlich bleibt es Sonntag in Düsseldorf beim oldtimertreffen was langer trocken...?

Zweite Seite...

...und nichts geht!! grmbl!!

die trommel will zum verrecken nicht ab!!

abzieher, schraubzwinge, fetter aluhammer, muskel- und gehirnschmalz...aber nichts geht!

Markus!!!!!!!!




ich werd´ zum tier!!

dann schon mal kupplungszug wieder montieren, scheinwerfer geradestellen, abdeckplatte der getriebeschaltstange hinten mit einer größeren schraube versehen, damit nichts losrappelt... und in der zwischenzeit den abzieher schön auf spannung halten und alles lecker mit wd 40 "einweichen"...

schade, ich dachte ich bin heute schneller und komme weiter... :(

Erste Seite geschafft !!

so, die erste seite ist geschafft! nachdem ich dödel die ankerplatte der linken seite an die rechte antriebswelle montiert habe, den fehler aber zum glück schnell gemerkt habe, gehts jetzt links weiter!


Projekt Buggy; Bremse zerlegen und umbauen

wider erwarten hatte ich die beiden kronmuttern ohne gepöle mit dem fetten hammer von den antriebswellen lösen können. wd40 sei dank! denn das hatte ich schon vor tagen mehrfach draufgesprüht. :)



als nächster schritt wurde die alte getriebeeinheit aus der ecke geholt und wird jetzt im trommelbereich demontiert.



auch die ankerplatte muss komplett getauscht werden, denn der untere versteller für die bremsbeläge hängt auf einer seite komplett fest! da habe ich keine lust, erst mal alles gangbar zu machen!





die wird dann bei bedarf nochmal demontiert und an der kante ausgebeult, dann gestrahlt und gelb verzinkt.

mitterweile ist die ankerplatte getauscht...



der radbremszylinder ebenfalls und die erste bremsbacke hängt auch schon wieder dran!

hier seht ihr den unterschied zwischen einer 1500er und 1200er bremsanalage:


die kolbegröße des radbremszylinders und die bremsbelagbreite sind hier entscheidende faktoren für ein wesentlich besseres bremsverhalten!

Erste Arbeiten am Buggy...

..,.sind erledigt!!

ich könnte zwar jetzt angenehm in der hängematte im garten liegen, aber... der sonntag ruft!

denn da ist das käfertreffen der pendelachs ig in der düsseldorfer classic remise, ehemals meilenwerk!
auch wenn der buggy dann keinen tüv hat; versichert ist er! und freitag gibts schnell eine anmeldung zum tüv termin in der werkstatt, wo auch der touran steht (und immer noch nicht fertig ist!). dann gibts auch keine schwierigkeiten mit der "obrigkeit" bei einer kontrolle.

nun, das getriebe hängt ja schon wieder an seinem platz, ist befestigt. die schaltstange ist jetzt auch wieder am kreuzgelenk dran, zusätzlich, wie vorgeschrieben, mittels draht an der befestigungsschraube gesichert.


Happy Kadaver Day

diese umschreibung zeigt, wie sehr mich das kirchliche tangiert...
und was tut man an diesem tag?
endlich mal den eigenen shyce reparieren.
daher gehts heute am buggy weiter!

bremsen umbauen, elektrik problem lösen, motor einbauen...

klingt schnell und einfach, ist es aber nicht!

denn die holde drängelt schon wieder...  von wegen früher schluß machen...gartenarbeit...hecke schneiden...aaaargh!!!
außerdem muss ich noch eine silikonform für eine aus meiner star wars gruppe bauen, damit ich ein bauteil aus resin für sie nachgießen kann, mein sohnemann möchte, dass ich die styrolrüstungsteile seiner star wars mandalorianerrüstung grundiere und lackiere (mit wheathering natürlich, was sonst!!! grmbl!!!). und heute abend bin ich aus essen mit freunden... also alles dichtgepackt heute!!
los gehts!!! hiermit:


Mittwoch, 25. Mai 2016

Dienstag, 24. Mai 2016

Kontaktaufnahme

Des öfteren kamen nun schon anfragen zur Kontaktaufnahme bezüglich meiner arbeiten.
Daher hier die emailadresse: info@sandstrahltechnik-kraft.de

Empi Nabendeckel

damit jörg auch passend zu den lemmerz/empi sprint star 4 loch felgen eine nabendabdeckung hat, gibts von mir die originaldeckel mit scharz güldenem empi schriftzug dazu!!


blau/weiß kann ja jeder!!

Achsteile Porsche 944

markus´ teile für seinen 944er porsche sind frisch aus der galvanik zurück.


Montag, 23. Mai 2016

Empi Felgen

auf empfehlung kam ein neuer kunde zu mir!

er brachte mir bereits gestrahlte (ok, mit stahlperlen gestrahlt...vier stunden lang, recht sinnfreie nummer, aber egal!) lemmerz sprint star felgen, die noch den interessanten EMPI schriftzug auf der innenseite eingeschlagen hatten.



da muss ich allerdings nochmal ran, bevor die felgen zum pulverer gehen.die felgen kommen an einen gut erhaltenen 1303 er käfer dran.

Sonntag, 22. Mai 2016

Kleinigkeiten

Ein paar kleine Beulen am Bus von Chris werden noch ausgebeult. Dann geht die Karosserie zurück zur Beetle Factory.
Danach kommen direkt die Anbauteile dran. Die stehen schon parat!

Ein paar ganz andere Kleinigkeiten habe ich (und das am heiligen Sonntag in der Firma) gestern mit dem Sohnemann für ihn gebaut; eine größere Anzahl von Styrolteilen für seine Mandalorianerrüstung.
Denn das Tragen eines Judoanzugs fand er nicht so prickelnd beim letzten Star Wars Charity Event, den er mitgemacht hat.

Samstag, 21. Mai 2016

Tool Time 2

wieder gabs was zur bereicherung meines maschinenparks; diese kleine standbohrmschine, die für meine arbeiten hier vollkommen ausreichend ist!
niun ja, selber zusammenbauen  ist jetzt erst mal angesagt!


und so sieht das ganze dann zusammengebaut aus:


Freitag, 20. Mai 2016

Nicht mal zwei Stunden...

Soviel Zeit habe ich heute zur Verfügung.
Dann geht es schon wieder los, für andere da zu sein!

Aber zuerst mal ein wenig zurück; gleich um 9 Uhr geht es zu BMW procar in Solingen. Dort starten ab 10 Uhr einige meiner Kunden zur diesjährigen oldtimerrally. Da lasse ich mich gerne blicken!

Dann schnell in die Firma! Fuer einen guten Kunden mache ich ein paar Kleinteile fertig, er wartet drauf.  Fuer einen weiteren muss ich noch was grundieren.

Jetzt kommt der knifflige Teil; Käfer der Holden, Buggy, das mountainbike oder star wars Sachen weitermachen?
Überall drückt es, alle fordern, wünschen, wollen, dass ich an irgendwas weitermache....

Ab 13 Uhr geht es in der Carl Ruß Schule weiter! Dort troopere ich für einen guten Zweck mit anderen star wars Leuten und meiner aeltesten.

Und dann?? Kaffee zu Hause?? oder wieder in die Firma??


Donnerstag, 19. Mai 2016

Wunschkonzert

die holde brachte mich eben zur arbeit, damit sie den bus haben kann. denn der touran ist ja immer noch in der werkstatt.
auf dem weg erwähnte sie, dass es doch mal nett wäre, ihr jetzt, nach fast 5 jahren, den käfer tatsächlich fahrbereit und getüvt hinzustellen.... damit sie ihn als daily driver verwenden könne! und den touran würden wir dann verbimmeln... und ich solle doch mal nicht nur am r2d2 rumbasteln, sondern mich nur dem käfer widmen!!

mein ohren und augen bluten!!!! aaaaaaaaaaaaahhhhh!!!! schnappatmung!!!!

die t-bars sind übrigens so ganz und gar nicht nach ihrem geschmack!! "wen ich denn damit aufspießen wolle" fragte sie!!
also (erst mal, auch wegen dem tüv) zurückrüsten auf original... :(

erwähnte ich schon, dass mein buggy so ohne motor und bremsanlage auf einem rollgestell steht und auch nicht fährt?! und wollte ich nicht auch noch mein fahrrad machen??!!




400 Postings

das war eben der 400.te blogeintrag!
man, was bin ich viel am posten in der kurzen zeit!
masse und klasse?
ich hoffe ja!

wir lesen uns!! grüßlis an alle!!!!

Anbauteile

da war doch noch was...
aaaargh!! die anbauteile vom t1er bus!!




ich mag nicht mehr schleifen... (ich muss aber!! sonst gibbet haue vom chris!!) sniff!!

jetzt gehts aber erst mal in die waagerechte, damit ich den unterboden und die restlichen partien im innenraum auch grundieren kann!

Mittwoch, 18. Mai 2016

Damit es schön wird...

..gab es gestern von Markus einen Schwung Teile seines 944er Porsches zur Bearbeitung.
Bild folgt!

Jetzt werdet ihr denken 'Moment mal, das hat der Kerl vor ein paar Wochen doch schon mal geschrieben!'..
Stimmt sogar! Aber Markus möchte natürlich einen tollen Wagen haben und fahren, daher geht er konsequent die Baugruppen seines Wagens durch und optimiert, wo es nur geht!
Sehr löblich!!
Die Teile dieser Baugruppen werden halt nach und nach aufgearbeitet.
Alles komplett auseinander reißen würde am Ende nur ein riesiges und undurchschaubares Puzzle abgeben!!

Custom Mountainbike

ihr erinnert euch ja sicherlich an mein custom mountainbike, dass ich ende letzten jahres mal angefangen hatte.



das wird, wenn der bus von chris raus ist, direkt mal fertig gemacht!

ich muss nämlich mal wieder dringend was für meine fitness machen!!


Cal Look

unglaublich!

ich war soweit mit allem durch und es war sogar noch vor 18 uhr!!

daher habe ich mir mal schnell einen 13 er schlüssel und den schlüssel vom käfer der holden geschnappt und ruckzuck mal was getauscht!



(man verzeihe mir das schmutzige auto!)

naja, die t-bars sind echt weich! ein etwas dickeres flacheisen wäre nicht schlecht gewesen! aber das kann man ja jetzt nachbauen...richtig!

und zusätzlich kommt noch die tieferlegungsachse drunter! das sieht so einfach shyce aus! wie auf stelzen! und der ist durch die tieferlegungsachsschenkel schon 64 mm tiefer!!




Tatataaaaa !!!!

sooooo..... von außen isser soweit! jetzt noch hinten von innen und dann von unten grundieren!



Jetzt aber !!!

sooo, bus fertig nachgestrahlt und ausgepüstert!!


jetzt primern!!

Fertig ??? Neee, doch nicht !!!

da dachte ich in meinem jugendlichen wahnsinn, ich wäre mit den schleifarbeiten am bus eigentlich durch...
doch weit gefehlt!!

ich hatte beinahe die innenseiten der hinteren seitenwände vergessen! hier vorher:



und nachher:






zu guter letzt kam die linke seitenwand innen dran. wo ich mit der gewebescheibe hinkam, wurde geschliffen, den rest muss ich gaaaanz vorichtig strahlen (weil da auch noch rost in den poren hängt!! :( )




die inspektion des unterbodenbereichs des busses von chris ergab partiell erneute leichte anrostungen. :(

die dürfen jetzt nochmal gestrahlt werden, bevor die gute zinkchromatgrundierung aufgetragen werden kann!

ich hab ja sonst nichts besseres zu tun!! :(

Neverending Story...

die schleifarbeiten dauern an! die linke seite ist jetzt von außen komplett fertig!



die innenseite kommt als nächstes dran!


911 T

dieser wunderschöne 911 t bekommt heute eine klitzekleine bestrahlung am heckquerblech oberhalb des schalldämpfers. dort war durch wärmeeinwirkung ein wenig des antidröhnmaterials angekokelt und es hatte sich minimal rost gebildet.

hier meine kundinnen beim abkleben und abdecken der karosserie:

(bild leicht unscharf)


Dienstag, 17. Mai 2016

Schleifarbeiten Part 2

eben ging es dann doch endlich noch weiter;
die schleifarbeiten anden seitenwänden von chris´ bus ziehen sich wie gummi!
nicht zu feste drücken, aber dennoch ausreichend von dem schmand runterschleifen, der sich schon wieder gebildet hatte! (ich weiß schon, warum ich nichts zum chemischen entlacken weggebe!!!)


die hälfte der außenseite des seitenteils ist fertig geschliffen! morgen gehts hoffentlich etwas entspannter weiter!

Büroarbeiten

den halben tag im büro hängen und nicht rauskommen... ätzend!! telefonate führen, zur versicherung fahren...,
denn...

touran kaputt, aixam kaputt, bus verliehen...

den touran hat es ereilt; gestern kündigten sich leichte rasselgeräusche an, heute ging die motorkontrollleuchte an.
steuerkette!! ein bekanntes problem! die wurde nur leider vor ca. 2 jahren nicht gewechselt! nur der kettenspanner und der nockenwellenversteller. warum?? keine ahnung!!
vw tut sich natürlich den schuh nicht an, der verkäufer macht auf doof.
soviel zum thema vw niederlassungskundenservice!!

zu dem zeitpunkt, als die o.g. teile erneuert wurden, war allerdings schon das problem vw intern gut bekannt! seit zwei jahren!! warum also hat vw die kette nicht erneuert?
so schrieb der focus 2012: "der fehler bei manchen steuerketten von vw ist erkannt. ein leitender vw ingenieur gab zu, dass es sich um addierende fertigungstoleranzen bei den steuerketten in der herstellung gab. er bezieht sich damit auf 1.2 und 1.4 tsi motoren, die in den jahren 2006 - 2010 in verschiedenen modellen verbaut wurden."
 
mein anruf heute bei der service hotline von vw brachte zuerst mal eine klare ernüchterung; "das was die gazetten schreiben, ist noch lange nicht das, was vw macht. auf solche artikel würde vw gar nicht mehr reagieren!" sagte mir die freundliche dame am anderen ende.
kurzum; eine chance auf kulanz geht gegen null, auch wenn der wagen erst 70.000 km runter hat. selbst bei einer ständigen wartung durch einen vw betrieb.


dabei schrieb noch die WAZ vor zwei jahren:
"vw bietet großzügige kulanz bei defekter tsi baureihe!
nfz bis drei jahre und bis 100.000 km = volle kostenübernahme
ältere fzge gestaffelt, aber mind. bis 50%.
und jetzt kommt das beste; "in allen fällen ist eine wartung nach werksvorschrift, also nicht zwingend in einer markenwerkstatt, pflicht.

ein kleiner hoffnungsschimmer??
das bedeutet; wenn die wartungen in einer freien werkstatt nach vw vorschrift durchgeführt worden sind, so werden sie anerkannt. man muss also nicht immer nach vw!!

und wenn alle stricke reißen; heute war ein automobiljournalist da; der hat mir noch ganz andere möglichkeiten gezeigt, wie man gegen diese mistkerle, die sich nur aus der verantwortung ziehen wollen, vorgehen kann!
denn die kohle, die der zulieferer für seine mangelhaften teile als strafe an vw schon lange gezahlt hat, will vw natürlich für sich behalten! soviel, wie es geht!
da sind denen die endverbraucher anscheinend herzlich egal!

okay! wieder runterkommen!
nächstes thema!
aixam kaputt! 
der wagen der tochter hatte einen steinschlag in der windschutzscheibe mit fettem riß.
mit ihr bin ich dann "mal eben" zu meiner versicherungsfrau gejückelt (natürlich während der arbeitszeit) um alles weitere bezüglich der reparatur und des künftigen fahrens eines oldtimers (meines buggys und irgendwann mal des käfers der holden) durch sie zu klären.
das ging schnell und unkompliziert.

und thema drei; der bus ist wieder da!

eben kam er wieder rein! mit ein paar kilometern mehr auf dem tacho, schließlich war er für mich in holland und auf dem weg dahin und zurück werbung machen!! LOL !


Schleifarbeiten

an chris´ bus ging es heute weiter!

schleifen, bis der arm vibriert!!

die anfänge...


Sonntag, 15. Mai 2016

Blutspendemarathon

Auch wenn ich morgen keines spenden werde, bin ich  Pfingstmontag beim DRK Blutspendemarathon im Solinger Theater Pfingstmontag dabei.
Wie heisst es so schön; ich habe 'Schweineblut'! Quasi das, was fast jeder hat. Wichtiger ist eher das, was seltener ist. Nicht dass ihr denkt, ich würde nicht spenden...habe ich schon!
Und den dazu passenden Ausweis habe ich natürlich auch.
Nein, morgen bin ich dort in Sachen Star Wars aktiv!! Ab 10 Uhr geht es dort los.
Wer also auch was spenden möchte, oder nur so vorbeischauen möchte, kommt einfach vorbei.
Und man kann dann auch viele Star Wars Charaktere dort sehen!
Mich als Jedi zum Beispiel, oder meine älteste Tochter als Rey...oder Stormtrooper, Luke Skywalker, Darth Vader oder Kylo Ren und natürlich noch einige andere!

Hätte ich ja fast vergessen...

...zu erwähnen, dass die Porsche 944 Anbauteile von Markus auch schon gestrahlt und bereit für den Pulverer sind.
Bilder gibts natürlich auch, allerdings erst am Dienstag!
Jetzt ist erst mal Wochenende angesagt. Aber abhängen und chillen ist nicht! Dafür sorgt die Holde schon!! :(
Ich wäre ja gerne mal wieder nach Hilgen zu den Oldtimern, oder in die Classic Remise nach Düsseldorf...da hat die Holde aber ganz andere Pläne...!

Samstag, 14. Mai 2016

Abgeschlossen!!

So, die Strahlarbeiten am T1 er Bus von Chris sind abgeschlossen.
Dienstag wird das schleifen an den Seitenwänden losgehen. Und dann gibts ne fette Lage Zinkchromat oben drauf!

Freitag, 13. Mai 2016

Porsche 356 C

Von solch einem Fahrzeug gabs heute eine vordere Stoßstange zur Bearbeitung.
Strahlen, schweissen und verschleifen, sowie anschließendes grundieren standen auf dem Plan.
Bild gibts morgen!!

Finale Strahlarbeiten am T1

Chris wird sich freuen!
Morgen kommen die finalen Strahlarbeiten an seinem Bus dran.
Der steht schon längst wieder in der Strahlhalle und wartet auf seine "Behandlung".

Vodaphone Update

Nun ja.... Was soll ich sagen...

Der Hauselektriker des Vertrauens hat zumindest bei der freundlichen Dame des Providers bewirken können, dass eingehende Telefonate zumindest auf mein Handy weitergeleitet werden.
Wenigstens etwas!
Doof nur, dass spätestens ab 16 Uhr der Akku darin auf dem letzten Loch pfeift...

Seit heute morgen kann ich zumindest wieder raustelefonieren.
Hey!!! 50% erreicht!!


Tool Time

vom bruderherz gabs heute eine blechknabber! dafür helfe ich ihm ein wenig bei der realisierung seines motorradtraums; einer "SCRACKER".
ein zusammenspiel zwischen street und track racer, sowie einer scrambler.

hier mal ein bilder der arbeiten von heute:

der sr tank; innen und außen nach der verbreiterungsaktion gestrahlt:



weiter gings mit dem heckbürzel; da hatte ich euch ja schon bilder zu gezeigt. dazu gibts nur ein "am motorrad montiert" bild.

die sitzbank hatte mein bruder aus alu gefräst und anschließend abgekantet. vorgabe war, nur originalbefestigungspunkte zu verwenden! der rahmen durfte nicht verändert werden.



auch die heckgrundplatte, die ihr unter dem heckrahmen seht, ist handgeblasen und mundgedengelt!


 

Donnerstag, 12. Mai 2016

Vodaphone

Die anfängliche Vermutung, die vodaphone box hätte einen weg, hat sich nach einem Austausch gegen ein anderes gerät als nicht haltbar erwiesen!
Der Fehler liegt in einem der Schaltschränke, wie sie überall an den Strassen und Kreuzungen zu sehen sind.
Zumindest konnte man mir wenigstens eine direkte Weiterleitung aufs Handy ermöglichen.

Rumgeräume...

Dunkle Wolken? Pröttel in die Halle! Wolken weg? Klamotten wieder raus! Dazwischen strahlen und die Karosse mit Druckluft ausblasen... Fiat endlich fertig!
Den Fiat raus aus der Strahlhalle und den Bus von Chris wieder rein.
Da geht es dann Dienstag weiter, denn morgen ist Blechtag!
Der Bruder hat mir sein Motorrad zur Anpassung von Tank, Sitzbank und Heckbürzel vorbei gebracht.
Bilder dazu morgen!

VW Impressionen im Mai