Donnerstag, 29. September 2016

Keine Zeit...

...zum Bilder einstellen! Erst mal Sachen abarbeiten!
Wieder ein Roller ist raus! Die Lambretta wurde heute abgeholt.und eine Café Racer BMW R90. Oder war es ne R100? Hmmmmm....????

Weiter geht's! Simson Blecharbeiten stehen an. Ausbeulen vom Schutzblech und schweißen des Korpus. Dann alles grundieren... und Gussfensterrahmen müssen auch dringend gemacht werden... oh Mann...zuviel Arbeit...

Mittwoch, 28. September 2016

18 + 14 = 2 ??

Es ist wieder so weit!!
Ich dreh wieder am Rad!!
Nee, natürlich nicht!! Die Krypto Nummer läuft wieder!!
Ist wieder ganz einfach; Typ 18 = Bundeswehr Kübel. Typ 14 = Karmann Ghia
Von beiden (=2) gabs eben zu später Stunde noch ein Chassis.
Doch erst mal kommt das Karmann Chassis dran. Es gehört unter ein 65er Häuschen!!
Bilder morgen!! Wir lesen uns!!

600 und ausharren ist angesagt...

der post "kleingeschrabbels" war der mittlerweile 600.te post auf diesem neuen blog. yippie!!

hammer, oder?

aber demnächst müsst ihr wohl mal ne woche ohne mich ausharren; der urlaub naht!! ab dem 08.10 - 16.10 ist die bude zu!

Kleingeschrabbels...

vom 60er käfer gibts wieder neuigkeiten zu berichten; der größte teil der anbauteile ist nun fertig gestrahlt und grundiert, bzw. geht morgen in die galvanik.


jetzt fehlen noch die vordere haube und die beiden türen.

Dienstag, 27. September 2016

Ohne Bus

Jetzt dachte ich, wenn schönes Wetter ist, könnte ich ja nach Dorsten zum VW Treffen fahren...Pustekuchen!!
Der Bus ist das komplette Wochenende inklusive Montag an den Handballverein verliehen.

Und die Holde braucht den Touran....
Bleibe ich halt zu Hause und bastel am Bountyhunter Kostüm vom Sohnemann weiter!

Montag, 26. September 2016

Einstellarbeiten

vor einigen tagen ging es an die einstellarbeiten am käfer von ian.
der wollte nicht so richtig laufen und brauchte erst einmal eine grundeinstellung!


nach kurzer einstellarbeit, kontakte, zündung und vergaser mussten minimal reguliert werden, lief der motor wieder wie ein glöckchen!
gelernz ist gelernt!!

Freitag, 23. September 2016

Mehr Platz !

Morgen geht das 54er Standard Käfer Chassis raus...wenn nicht noch was dazwischen kommt!
Dann ist wieder was Platz in der Halle!
Die nächsten Tage sind geprägt von arbeiten an Vespas und Gussfensterrahmen.
NSU Max und Simson Schwalbe Blecharbeiten stehen ebenfalls noch auf meiner to do list ganz oben!! Langweilig wird mir da ganz sicher nicht!!

Ich spiele kein Golf...

..aber vom gleichnamigen automodell (obwohl der name damals für das auto definitiv von einem rennpferd abstammte, das eins der vorstandsmitglieder des wolfsburger konzerns besaß) gabs ein paar anbauteile vom motor aus alu zur verschönerung.
hier das ergebnis:

Donnerstag, 22. September 2016

Stand des Tages

Soooo...das 54er standardkäfer chassis wird morgen abgeholt, das Toyota Landcruiser Chassis wurde gestern abgeholt.
Frisch reingekommen sind noch ein Schwung t2 busteile (Bild folgt).
Und die Karosse vom 60er kaefer ist obenrum schon grundiert. (Auch hier kommt das Bild dazu später!)

Pause

Die jüngste Tochter ist kaum aus Irland zurück, die mittlere ist volljährig geworden, da geht's zur Feier des Tages mal zum Chinesen lecker essen.
Familie ist wichtig! Kommt aus euren Schrauberhöhlen raus und macht mal mehr mit der Familie!
Ich für meinen Teil mache in Kürze erst mal ne Schaffenspause und verzieh mich mit der Familie ans Meer.
Buch lesen, Fahrrad fahren, am Strand spazieren, mit den Kids spielen, schwimmen gehen, in den Dünen sitzen und aufs Meer schauen, dem Feuer im Kamin lauschen, lange schlafen...muss endlich mal wieder sein...

The Italian Drop

gemopst, weil ich es so klasse finde... ein bild von vor ca. 2 jahren aus italien...


Mittwoch, 21. September 2016

Portland, Oregon

dahin hat es zur zeit meinen käfer kunden verschlagen!
und damit er sich was freuen kann, gibts mal wieder neuigkeiten für ihn!

die karosse ist nun partiell gestrahlt, der rost hatte keine chance!!



nun geht es erst mal an das grundieren und die restlichen blecharbeiten, die noch durchgeführt werden müssen!

Lang ist´s her...

...da habe ich mal ein fahrzeug (das einem großen automobilkonzern gehört) bearbeitet.
die haben nach einigen monaten, die die bilder dazu im netz auf meiner firmenseite standen, ein großes fass aufmachen wollen und mit rechtlichen schritten gedroht, sollte ich die bilder nicht noch am gleichen tag rausnehmen. wie war das noch? bilderrechte am eigenen bild?
schon komisch...das war die zeit, wo die konzerne alles und jeden abgemahnt haben...ihr erinnert euch?!
daher nenne ich hier keine namen und verweise drauf, dass die bilder von mir persönlich gemacht wurden und ich alleine das copyright auf diese besitze!!


Man kann es nicht allen recht machen...

neulich erzählte ich euch die story vom kunden mit der negativbewertung, die er über mich auf seinem blog gepostet hatte.
reagiert hat er; indem er NICHT darauf geantwortet hatte und einfach den nächsten post zu seinem motorrad postete...  einfach nur schade!!!
wie mein chemielehrer damals immer sagte: keine raktion ist auch eine reaktion!!
dabei ist mir das feedback besonders wichtig! 

Dienstag, 20. September 2016

Erreichbarkeit

heute morgen geht mal so gar nichts auf dem blog!
die hauptseite prostreetnotch ist nicht ereichbar, wohl aber die unterblogs. über deren funktion konnte ich wenigstens in das schreibmenü für neue einträge rein.

es gibt ein update zum 54er standardchassis; das ist nun gestrahlt...


und grundiert:


Sonntag, 18. September 2016

Negativ

Ein Kunde brachte mir vor geraumer Zeit Teile seines Motorrades zur Bearbeitung.
Durch Zufall fand ich seinen Blog, in dem er seinem Unmut über die durchgeführten Arbeiten kundtat.
Trotz Begutachtung der Teile von ihm vor Ort kam keinerlei Reklamation. Somit denkt man ja, alles ist ok.
Zusatzarbeiten, wie die des pulverns durch eine Fremdfirma, auf die ich weder preislich, noch qualitativ, Einfluss habe, wurden mir ebenfalls negativ angelastet.
Seit der Abholung der Teile ist bis heute kein Kontakt des Kunden zu mir eingetreten! Schade eigentlich.

Was bedeutet das für mich?!
-Verbesserung der Endkontrolle, sowohl meiner Arbeiten, als auch die meiner Partnerfirmen.
-Mehrfach den Kunden darauf hinweisen, dass man die Preise der Fremdfirmen höchstens schätzen, nicht aber genau sagen kann.
-Ablehnung der Verarbeitung von mitgebrachtem Kundenmaterial (Grundierung, Füller, etc.).
- Bessere Einhaltung von Abgabeterminen (falls möglich).

Nobody is perfect!! Aber ich arbeite daran!!

Samstag, 17. September 2016

Rücken

Die Püngelei von heute Nachmittag bis in den Abend hat ihre Konsequenzen...
Pakete geschleppt, Vinyllaminat in zwei Räumen gelegt, Fußleisten befestigt und das auf allen Vieren, aufstehen, bücken, knieen...
Man(n) ist halt keine zwanzig mehr...! :(

Runde Zahl

Es wird schwerer...die Pfunde purzeln nicht mehr so schnell, wie zu Beginn der Abnehmchallenge...
Dennoch zeigte mir die Waage eben runde 115 kg an! Das bedeutet, dass ich seit Montag 6,5 kg abgenommen habe!!

Fahrgestell

heute gabs auf die schnelle noch ein chassis von einem 54er standard käfer rein!


Freitag, 16. September 2016

Schutzblech

von der lambretta ist dieses vordere schutzblech:


das ist nun gerichtet, alle spannungsrisse sind verschweißt und geschliffen! und schon sieht das ganz anders aus nach dem strahlen!!

bling bling!!

jetzt geht es noch an das eigentliche bodenblech mit beinschild. das sieht arg mitgenommen aus und bedarf ebenfalls einer umfassenden blechbearbeitungskur!!
ich gebe alles!



Neulich im Adenauer Forst...


Neue Bilder

die aktuellen bilder zu unimog 406 und nsu max teilen seht ihr auf:

www.oldtimer-bergisches-land.blogspot.de

Donnerstag, 15. September 2016

Das erste Drittel

...ist erreicht!!
Die Waage zeigt 116,5 kg an, somit sind die ersten 5 kg erreicht!
Jetzt heisst es, weiter durchzuhalten, damit auch die 10 kg Marke bald geknackt ist!!

Langwierig

...gestaltete sich heute das grundieren etlicher NSU Max Motorradteile und Unimog Achsanbauteile.
Zudem mussten die NSU Teile zum grossen Teil noch nachgestrahlt werden!
Dies war der hohen Luftfeuchtigkeit der letzten Tage geschuldet.
Aber der größte Teil ist nun bearbeitet!
Bilder kommen morgen!!
Wir lesen uns!


Mittwoch, 14. September 2016

T2a Busteile und Lampe unten

Jetzt wollte ich für euch doch noch Bilder der gestrahlten und grundierten t2a Busteile machen, aber dank der betriebsamen Hektik des heutigen Tages kam ich nicht dazu!
Und schwupp waren die Teile abgeholt worden!!

Dafür gibts morgen wieder "Frischfleisch" für euch! Reingekommen ist eine weitere Vespa!
Dieses Mal eine von 1953, allerdings erst 1954 zugelassen. Die sieht für ihr Alter echt noch ziemlich gut aus.
Mehr also morgen!! Stay tuned!!

Radikal

...aber es funktioniert!

einige kg sind schon abgehungert! begonnen hatte es bei 121,5 kg, nun stehen 118,5 auf der anzeige!!
sicher ist vieles davon ausgeschwitzt, wassereinlagerungen kommen raus, das fett wird ja erst später verbraucht... rohkost, andere essgewohnheiten...so klappt es!
allerdings nervt es schon, wenn der rest der familie neben einem sitzt und die leckersten sachen in sich reinstopft!
jetzt werdet ihr sagen, 3kg in drei tagen, das geht doch gar nicht!! doch geht! disziplin, selbstbeherrschung, selbstkasteiung (LOL).... nein ohne scherz!
aber man sollte aufpassen, besonders, wenn man wie ich, körperlich viel ackern muss! und dann auch noch bei den temperaturen... 

radikal anders sehen nun auch die beiden tankverschlüsse aus, die ich neulich durch glasperlstrahlen bearbeitet habe! die sind eben aus der galvanik zurückgekommen...


jetzt noch eine neue dichtung rein und die teile können verbaut werden!!

ebenfalls aus der galvanik kam ein ganzer schwung kleinteile für meine vw´s:




Montag, 12. September 2016

Gewichtsproblem

Die mechanische Waage eines schwedischen Möbelhauses zeigte es immer deutlicher...eine volle Umdrehung war erreicht!
Das bedeutet, dass ich mal locker 20 kg zu viel auf der Uhr habe!!

Jaja, ich weiß, was ihr jetzt sagen werdet...'sieht man gar nicht' oder 'du bist doch nicht zu dick'... meine lieben Freunde....DOCH!!!!

Daher ging es heute mit der Diät los; kleine kalorienarme Mahlzeiten im drei Stunden Rhythmus...da muss ich mich auch erst mal dran gewöhnen...

Wasser trinken, viel Wasser...viel Obst essen, aber keine Bananen, dafür aber leckeres Putenfleisch und Salat (ohne fette Dressings!!)...
Ich will 10 kg in den nächsten 4-6 Wochen abnehmen...am Anfang purzeln die Pfunde am schnellsten... :)
Ach ja...und eine halbe Stunde Sport vor dem Frühstück... (gibts da um die Zeit schon was auf den Sportsendern?! LOL)
Die Laufschuhe und die Hanteln stehen bereit!!

Bestellung

...erledigt!
Die Teile für die Regeleinheit vom Strahlkessel sind geordert, ebenso neue Druckerpatronen.
Jetzt gilt es, die verloren geganene Strahlzeit wieder rauszuholen...
Und das bei den Temperaturen...

Sonntag, 11. September 2016

Rückstand

Samstag war wegen der vielen Kundenbesuche gar nicht an arbeiten zu denken!
Ich habe es noch nicht mal geschafft, mich dementsprechend umzuziehen!! :(

Dafür geht es jetzt ne Stunde früher los, damit gleich wieder gestrahlt werden kann!
Eine Ersatzteilquelle für das vom Strahlsand ausgewaschene Bauteil konnte ich erfreulicherweise auch finden! Mal sehen, wann das gute Stück dann kommt...

Freitag, 9. September 2016

Technik...

...die zur Zeit nicht wirklich begeistert!!!
Der Strahlkessel, oder besser, eine daran montierte kolbengesteuerte Regeleinheit, macht so langsam den Sittich!
Das kann ich gerade gar nicht gebrauchen.
Eine Instandsetzung mangels Neuteil war angesagt.
Wie es aussieht, hat die Reparatur erst mal geklappt...heute geht es an das zusammenbauen der Einheit.

Eigentlich...

...wollte ich heute ja nur einen Post raus hauen...zu spät!!!

Wochenendbild

einfach mal ein wochenendbild für euch... (auch wenn ich das noch lange nicht habe...)




Donnerstag, 8. September 2016

Statistisch gesehen...

...waren in den letzten Tagen am meisten Besucher auf dem Eintrag "Lambretta works".
Interessant!
Aber dennoch bleibe ich der luftgekühlten VW Fraktion treu!!
Bald gibts sicher wieder was zum Thema Lambretta und Vespa zu berichten. Das wird aber frühestens ab nächster Woche passieren!

T2a


wieder kryptisch!
bedeutet aber nur, dass es sich bei den angelieferten teilen um teile eines frühen vw buses handelt, der ab den werksferien 1967 gefertigt wurde.


Pumpenüberholung

der liebe helmut brachte mir mal zwei benzinpumpen von seinem 1500er käfer cabriolet. da hatte doch tatsächlich die pumpe nach 46 jahren schon ihren geist aufgegeben!! geht ja nun mal gar nicht !!! LOL

hier mal ein bild der defekten pumpe, nachdem sie gereinigt und gebürstet wurde (links) und rechts eine glasperlgestrahlte. welche sieht nun besser aus?


hier mal eine sammlung an defekten membranen:

Anmontiert...


Mittwoch, 7. September 2016

Im Sonnenschein...

...liegen... ja das wäre schön, am weißen sandstrand (zur zeit nur rotbrauner strahlsand) und unter palmen...

das einzige, was im sonnenschein liegt, sind die teile vom 60er käfer von jens!

frisch grundiert:


Blank gezogen...

nee, nackig gemacht, nee, vom lack befreit!! :D

die beiden hinteren und vorderen flügel von jens´ 60er käfer vor dem strahlen (da liegt zwar noch ein weiterer vorderer flügel drin, ich habe aber mal die besten teile rausgesucht!):


und hier nach dem strahlen:


außerdem habe ich gestern noch weitere teile seines wagens bearbeitet; die haube hinten und zwei tanks. bei letzteren wollten wir sehen, welcher der bessere ist. fazit; beide gleich.


Dienstag, 6. September 2016

VNB1

kryptisch, nicht wahr?!

nicht für vesparoller fahrer!! handelt es sich doch um ein interessantes modell von piaggio von 1959!!

solch einen roller gab es heute zur bearbeitung! Bilder auf www.oldtimer-bergisches-land.blogspot.de


Résumée

Die Arbeiten gingen heute mal locker von der Hand. Aber wie immer wurde nicht alles erreicht.
In die "Done" Liste kann ich folgendes eintragen:

4 Kotflügel von Sebastians Käfer gestrahlt
1 Motorhaube von VW Käfer gestrahlt.
Unimog Achsanbauteile gestrahlt.
NSU Max Teile (bis auf Hauptrahmen) gestrahlt.

Morgen geht's weiter! Auch was für die Glubschies wird's dann geben!

Viel Arbeit !!

die bude ist wieder voll!

jetzt muss wieder hin und her geräumt werden! das stört den tagesablauf schon ein wenig!
der mitarbeiter des tages ist heute nicht da, er kränkelt zu hause rum.
da heißt es, seine arbeiten auch noch zu übernehmen!
dementsprechend eng wird es heute wieder, will ich denn alles schaffen, was ich mir vorgenommen hatte... :(

die lambretta teile gingen gestern doch recht gut von der hand, jetzt sind nur noch beinschild und schutzblech vorne zu richten, auszubeulen und zu schweißen, sowie zu grundieren. dann wäre das auch geschafft!

doch es gilt auch, andere termine einzuhalten! die nsu max will fertiggestellt sein, teile eines unimogs auch, da einige davon diese woche noch in die galvanik müssen!

der 60er käfer, bzw. die anbauteile davon, muss auch noch irgendwie strahltechnisch fertig werden, kommt doch am samstag der lackierer, um sich alles anzuschauen.
eine kleinigkeit ist aber schon für die galvanik vorbereitet; hier seht ihr den tankstutzendeckel; lieblos wurde er seinerzeit mittels spraydose überlackiert.


daher wurde erst mal mittels glasperlen der lack entfernt. die so erzielte schön feine und glatte oberfläche ist ein garant für eine perfekte blauverzinkung!!



die vespa px 200 muss für das strahlen vorbereitet werden. hier verbleibt nämlich der kabelbaum im korpus, ebenso die bowdenzüge und die lenkkopflager.

Montag, 5. September 2016

Lambretta Works

schon was länger her, dass ich was an der lambretta von frank gemacht hatte... (schlechtes gewissen)
denn der besuchte mich als einer von mehreren kunden am samstag im betrieb!
und nachdem eigentlich schon alle weg waren, hat mich noch ein kunde zugetextet, fast anderthalb stunden lang!!! :(  , da ging dann gar nichts mehr!  blöde!!!
heute dann erst mal der montag morgen stress; (außer der reihe) kids zur schule kutschieren, zum metallbauer des vertrauens, zur galvanik des vertrauens und zu guter letzt zum sandstrahler des vertrauens...(ups, bin ich ja selber!! LOL) und dann war es erst kurz nach halb neun!!
mitarbeiter instruieren, liegengebliebene sachen von der vorwoche zu ende machen und rubbeldikatz war es früher nachmittag!

jetzt endlich weiter an den anbauteilen seiner lambretta; seintenbacke hinten beulig. ausbeulen!


dann schon mal innen ausgrundieren...




weiter gehts mit der anderen seitenbacke...


auch hier; ausbeulen und zusätzlich noch einen spannungsriss zuschweißen und verputzen!
danach ebenfalls grundieren:

jetzt kommt was ätzendes; das vordere schutzblech! massiv verbeult, nachgebrutzelt, krumm wie harry... nicht wirklich schön!!



das dauert was länger!!

Freitag, 2. September 2016

1960

Morgen kommt die Karosse von jens' 60er kaefer.
Heute gabs aber schon mal die Anbauteile zur Karosse.



Donnerstag, 1. September 2016

4 in 1

vom porsche 914 gabs die tage einen endschalldämpfer zur bearbeitung. der war völlig verrostet und "für eine tüv vorführung nicht geeignet" so, die aussage seines besitzers! recht hatte er!! das geht besser!

hier mal nach dem strahlen:


als nächstes wird der kunde eine hitzebeständige farbe auftragen...und dann erst gehts zum tüv!! :)

Andere Seite

von der anderen seite wurden die gestern bereits gefüllerten teile von sebastian´s käfer nun auch lackiert.