Montag, 29. Februar 2016

Manic Monday

Der gestrige Tag war seit langem einer der härtesten...
So einen Menschenauflauf habe ich zuletzt vor fast vier Jahren bei der 10-Jahresfeier meiner Firma erlebt.
Jubel Trubel Heiterkeit...schön und gut. Nur nicht, wenn zeitgleich 6 Leute was von einem wollen... Ich hoffe, alle waren trotzdem zufrieden mit mir, der Beratung, dem Support, dem Service, den Strahlarbeiten und dem Kaffee!
Bei letzterem hat sich gestern Abend noch ein Problem mit der Senseo aufgetan.
Diese möchte keinen Kaffee mehr für mich machen. Da muss ich jetzt also auch noch mit dem Entkalker ran... Grmbl.... :(


Und gestern Abend kam dann noch die Zusage für die Anlieferung eines 75er Käferhäuschens für Freitag. Wenigstens etwas positives!

Halb sieben...

...morgens in Deutschland....
Muskelkater, Rückenschmerzen, Verspannungen...und viel zu früh wach...

Super!!
Der Rücken geht schon wieder ein bisschen besser. Gut so! Denn heute gibt es mal wieder volles Programm. Die Vespa Sprint von Christina wird heute abgeholt.
Die zweite Vespa, eine t4, braucht auch noch ein wenig meiner blechtechnischen Aufmerksamkeit. Da wird sich Natalie freuen, dass es daran nach dem strahlen jetzt endlich weitergeht.
Blöde nur, dass ich jetzt wieder buckeln muss. Schlecht für den Rücken! Und die Aushilfe ist erst Mittwoch wieder am Start...hmmmmm...
Ich gebe alles!

Hoffmann Gouverneur und Porsche 356

Die Firma Hoffmann hat bis 1955 Motorräder gebaut. Am bekanntesten ist sicherlich die Hoffmann Vespa, die in der Szene Traumpreise erreicht!
Doch es gab auch andere Modelle! Zum Beispiel die Gouverneur. Als 250er und 300er.
Michael brachte mir eine diesen Modelltyps vor ein paar Tagen in Teilen vorbei.




Die musste ich heute in einer Spätschicht noch strahlen.
Genau wie die Einzelteile einer Porsche 356 Kofferraumhaube.

Die ist aber mittlerweile fertig und sogar schon grundiert! Hier seht ihr den Innenrahmen und die Außenhaut, voneinander getrennt. Denn die gammeln auch schön im verborgenen!


Dreizehneinhalb

Stunden... Die Bilanz von heute.
Definitiv ein paar Stunden zuviel!
Den halben Tag an der Vespa gebuckelt und jetzt ohne Ende bandscheibenprobleme....
Nicht gut!
Aber die eine seitenbacke ist instandgesetzt. Trotzdem sie sich lange widersetzt hat.
Die andere wird morgen fertig. Falls ich mich morgen überhaupt bewegen kann... :(


Korpus

sooo, der korpus der Sprint ist blechtechnisch wieder in ordnung.


jetzt geht dieser nochmal in die strahlhalle zum nachstrahlen. dann sieht wieder alles aus wie aus einem guss! :)
weiter gehts mit den hinteren seitenbacken! auch hier muss einiges gemacht werden!

Sonntag, 28. Februar 2016

Beschaulich

...und recht uebersichtlich war das heutige Oldtimertreffen in Burscheid-Hilgen. Dennoch gabs schöne Fahrzeuge zu bestaunen!
Schon auf dem Hinweg kam uns ein schöner 1er Golf im Gruppe H Renntrim entgegen. Klasse Optik und geiler Sound!
Außerdem zwei schöne Motorräder aus den sechziger und siebziger Jahren.
Auch auf dem Platz standen auch einige 'Neue'! Ein Cadillac Eldorado Coupé von ca. 1953 zum Beispiel, ziemlich original mit Patina.
Oder ein schwarzer 308 GTS von Ferrari. Direkt daneben eine Pagode.
Der Platz für die Motorräder war schon recht voll! Hier gabs auch einige Kunden, die mich freudig begrüßten!


Saisonauftakt

Klasse Wetter, wenn auch arschkalt... Aber wie sieht es aus Leute? Oldtimertreffen in  burscheid-hilgen?? Da sind heute sicher einige... :)
Ich dues gleich mal hin...

Samstag, 27. Februar 2016

Sonne

Ralli hat recht!
Sonne den ganzen tag! Und ich hänge den halben Tag in der Firma... :)
Dann ab zum Handballspiel der jüngsten...gewonnen mit ach und Krach...gegen den letzten der Tabelle...unterirdisch schlecht heute!!

Danach schnell zum Baumarkt die flex geholt. Kaffeetrinken zu Hause und danach spazieren gehen mit der holden und dem Hund.bei dieser saukaelte!!

Und Zack, Tag rum!
Wieder nichts am buggy oder Käfer gemacht.... :(

Tool Time

heute ging es dann endlich weiter an der vespa sprint von christina.
die umlaufende sicke des beinschildes steht jetzt auch wieder vernünftig da, der rest des beinschildes ist nun auch ausgebeult.



der boden kam als nächstes dran. hier galt es drei stellen zu schweißen. die üblichen spannungsrisse halt.




und von unten werden die beiden schweißungen, die schon vor mir gemacht wurden, noch verschönert.




das heck mit seinen hässlichen löchern ist nun ausgebeult und geschweißt.



blöderweise gibt meine flex keinen mucks mehr von sich! da kann ich dann gleich erst mal in den baumarkt dödeln und direkt ne neue kaufen! :(

zu guter letzt wird vorne am beinschild noch eine unschöne kerbe wieder verschwinden!


A new home

für den opel! weg isser!


jetzt gehts gleich an der vespa von natalie weiter!

Freitag, 26. Februar 2016

Wochenende

Wochenende? Frei? Weit gefehlt!
Gleich geht's zur Firma. Den Opel rausholen und Wagen mit dem Kunden verladen.
Dann kommt ein Freund aus Limburg mit renault teilen.
Und noch einer...und noch einer...
Ob ich heute produktiv bin, kann ich noch gar nicht sagen. Das hängt ja von meinen Kunden ab!

Für die Tonne !!

der tag war...shyce!!
ich sags, wie es ist!
da machste sachen fertig, die der kunde ja unbedingt heute mittag wiederhaben wollte und wer kommt nicht??!!
da willste blecharbeiten an der vespa sprint und t4 durchführen und was passiert; ein kunde nach dem anderen kommt und geht! die gaben sich quasi die klinke in die hand!!
und alle paar minuten das depperte telefon!!
mir langts für heute!!
wenigstens ist der ascona b zur abholung bereit! der geht morgen raus und hat sein neues domizil in niederbayern! wieder ein wenig mehr platz!

noch zwei werktage und der monat ist endlich rum! ich will ab dienstag frühling haben!!

Unglaublich !!

der tag ist kopfmäßig schon wieder für mich gelaufen!

nachdem ich die checkerei heute morgen wegen der reifen hatte, habe ich den kaffee so was von auf!

jetzt erst mal den schädel frei bekommen!
denn:
die zweite schicht füller muss auf den mercedes noch drauf.
die vespa von natalie muss blechtechnisch auch noch fertig werden!
etliche sachen müssen noch gestrahlt werden...
das wird alles viel zu knapp!!
menno!!!!

trotzdem; erst mal ein käffchen, tiefenentspannt werden und runterkommen... dann gehts weiter!

Was geht denn hier ab ??!!

da kommt man morgens zur firma gefahren und findet das vor:


gehts noch??!!
was für schwachmaten!!! gleich mal die polizei angerufen, um eine bestandsaufnahme zu machen. anzeige gegen unbekannt.
von den nachbarn hat keiner was mitbekommen. supi! noch ne tour mehr zur müllverbrennung!! :(

Donnerstag, 25. Februar 2016

Blecharbeiten Update

update 1:

sooo, das beinschild ist auf der ersten seite unterhalb schon wieder schön glatt;


nun geht es an die obere hälfte und dann die andere seite! und danach an die umlaufende sicke.

update 2:

dreiviertel des beinschildes im vorderen bereich sind ausgebeult!


Vespa Sprint Blecharbeiten

heute geht es an die blecharbeiten der vespa t4;
das beinschild ist als erstes dran!
hier seht ihr die leichten beulen, macken und die total krumpelige umlaufende sicke des beinschildes:


Durcheinander...

...gekommen bin ich!
die hinterachse gehört natürlich zum fiat 124 spider!

nicht durcheinander gekommen bin ich bei den arbeiten am tank einer rixe rs50 von 1958; dieser hatte ein paar unschöne beulen, die sich leider nicht von innen nach außen drücken ließen (mangels spezialausbeulwerkzeug, welches die beulendoktoren verwenden).

daher habe ich in absprache mit dem kunden das ganze nur verzinnt und mit der karosseriefeile verschliffen.
das ist recht gut geworden, wenn auch nicht ganz perfekt. ist ja auch schon ein weilchen her, wo ich das das letzte mal gemacht hatte!
hier seht ihr das fertige ergebnis nach dem feilen und nachschleifen per gewebescheibe (auf der bohrmaschine):
 

Mittwoch, 24. Februar 2016

Vollgas !!

heute gehts mit vollgas durch den ganzen tag!

die hinterachse vom mercedes benz pagode ist ja soweit gestrahlt, braucht aber noch eine schutzschicht etch primer.

so sieht das dann aus:


ebenfalls mit vollgas, aber trotzdem sorgfältig, wurde der korpus und die anbauteile der vespa sprint gestrahlt:


hier gibt es blechtechnisch gesehen ein wenig (naja, eher viel) zu bearbeiten.
die seitenbacken haben schon bessere tage gesehen. hier wurde schon ne menge rumgemurkst!
auf den ersten blick eigentlich nicht soo schlimm,



aber auf den zweiten blick.... hmmm




Rückkehr

die teile fürden deserter gt buggy sind vom pulverer zurück!


da wird sich stefan aber freuen!

Besser mal ausgebreitet...

hier seht ihr mal ein etwas besseres foto der teile von natalie´s vespa t4. so doof auf der palette zusammengepfercht sieht das nicht so schön aus!


die teile sind mittlerweile in der strahlhalle zur bearbeitung!
natalie wird´s freuen, schaut sie doch täglich nach dem aktuellen stand der arbeiten auf meinem blog rein! ;)

Mit dem zweiten (Auge) sieht man besser

oder so ähnlich!
hurra, die sonne kam durch! nochmal raus mit dem guten stück, denn zur kotrolle, ob denn wirklich jede ecke genug und/oder überhaupt grundierung abbekommen hat, sieht man im tageslicht viel besser, als im schein der neonfunzeln an der decke!!



nioch ein paar kleine ecken nachlackiert und jetzt ist alles bestens!!

die hinterachse...


ist dann auch gleich fertig gestrahlt.

update:

und das sieht so aus:

Riviera Mag

mannigfach hergestellt, in verschiedenen einpresstiefen, mit verschiedenen tiefbettformen und hinterher auch von verschiedenen herstellern, handelt es sich bei dieser felge aber um eine original riviera mag felge.


die gab es auf kundenwunsch in den siebzigern auch anstelle der normalen schnöden stahlfelgen bei käfer und co.. das obige gute stück sieht etwas komisch aus, ist aber nur abgeklebt, damit polierte bereiche nicht angestrahlt werden. es muss nur das blau runter.

Dienstag, 23. Februar 2016

Frage des Tages

Was ist das??


(ich weiß es, wisst ihr es??)

Platten

Neben den letzten Arbeiten am Mercedes gehts direkt an Metallplatten weiter. Die brauchen beidseitig eine Aufrauhung, damit eine anschließende Beschichtung darauf hält.
Bilder davon gibt es allerdings keine. Kundenwunsch!
Auf Kundenwunsch gibt es aus der Schweiz direkt zu mir geschickt eine Hoffmann Gouverneur. Ein mittlerweile sehr gesuchtes Motorrad, das bis zum Untergang der Marke 1954 gebaut wurde.
Wenn das gute Stück da ist, gibt es auch Bilder für euch. :)

Neukalkulation

nachdem ich den mercedes jetzt zu 90% fertig gefüllert habe,



habe ich mal auf den wecker geschaut. die anvisierte zeit bei der kalkulation habe ich deutlich überschritten!!
und dabei habe ich nicht getrödelt, was den ablauf und die geschwindigkeit meiner arbeiten angeht.
nicht gut für mich, aber gut für den kunden!
beim nächsten fahrzeug sollte ich daher die kalkulation ein wenig angleichen. denn wer arbeitet schon gerne ne stunde oder zwei umsonst?

Schweinchen in Aspik

oder so ähnlich...



ich kann mich an diese farbe nicht gewöhnen! lieber ein sattes dunkleres rotbraun als ep-grund.

Regenzeit

konstant schlechtes wetter, regenschauer, graupel, schnee... alles war dabei! eben dann der richtige moment; ich konnte endlich die etlichen paletten mit teilen aus der halle rausholen und den mercedes benz pagode...

 
...gegen den fiat 124 spider tauschen!





Kleines Geschenk

von bartosz gab es ein modell eines baja bugs für mich! dieser hatte mir seine vespa v50 zur bearbeitung vorbeigebracht.
vielen dank nochmal dafür!!

Montag, 22. Februar 2016

Badewanne

Gestern ging es an das strahlen einer gusseisernen Badewanne.
Die sah älter aus, als sie es tatsächlich war. Nach dem strahlen kamen auf der Unterseite Zahlen zum Vorschein. "1945" war zu lesen. die ist jetzt fast fertig gestrahlt und hoffentlich dann bald abgeholt! ;)

Der Rest des Tages

Tja, was soll ich sagen...der Rest des Tages wurde nicht wirklich besser! Der neue Mitarbeiter hatte es an Akkuratesse mangeln lassen! Nun kann ich den Mist wieder ausbaden! Nicht schön!! Als hätte ich nichts anderes zu tun!! Trotzdem; positiv denken!!

T4

nein, kein vw bus älteren baujahres, auch nicht meine r2-t4 einheit... es handelt sich um eine neu angelieferte vespa von 1958, die, wie alle anderen vor ihr auch, meine künstlerische (na jetzt hab ich aber gestrunzt und geprotzt!!! LOL ) ader in sachen sandstrahlen und blecharbeiten fordert! bilder später!

Was für ein Tag!!!

es gibt ja tage, an denen man am besten im bett bleibt! nicht weil das wetter so shyce ist, sondern weil (fast wie immer) montags ohne ende kunden auf der matte stehen und sachen holen oder bringen wollen, kunden am telefon anfragen und am besten alle gleichzeitig meine ungeteilte aufmerksamkeit einfordern. (ich schreie mal kurz in mein imaginäres kopfkissen!!) ich hoffe, der tag wird nicht noch schlimmer! wünscht mir ein kleines bisschen glück!!

Sonntag, 21. Februar 2016

Finishing

Diese Woche steht im Sternzeichen Finishing. Der Finisher zeichnet sich aus durch die Liebe zum Detail aus, um dem Kunden das Gefühl der Glückseligkeit zu geben. Im Beruf stehen nur kleine Veränderungen an, in der Liebe klappt alles wunderbar! Achten Sie auf Mitteilungen zum Wochenende hin, es könnten sich Fahrzeugabholungen ankündigen.

Samstag, 20. Februar 2016

House music

Wer wie ich auf Soul, Disco und House Music abfährt, dem sei DJ Hammer ans Herz gelegt! Der aus Sofia in Bulgarien kommende DJ macht jeden Monat einen Track fertig, der für jeden etwas bietet. Man kann zu der Musik chillen oder auch zu den wechselnden Beats die Beine zappeln lassen! Seine Tracks findet ihr bei Soundcloud.com . (Ups, wieder Werbung gemacht!)

Samstags....

...mal nicht in der Firma... Da könnte ich mich fast dran gewöhnen.......................fast!!!!! Dafür trotzdem früh raus und mit den Mädels zum Handball Auswahltraining nach Wuppertal. Dort auf einer harten Bank zwei Stunden ohne Wachwerdkaffee oder sonstiges Catering den Mädels beim Training zuschauen... Gibts was schöneres??? Jaaaaaaa!!! Bei diesem Pisswetter (entschuldigt den Ausdruck, aber er passt einfach!) wäre ich liebend gern im Bett geblieben!!

Freitag, 19. Februar 2016

3,5 Jahre

...stand der Opel Ascona B 400 i nun bei mir rum, aber abgeholt wurde er nie!
Rechtlich gesehen zeigt der Besitzer somit ein Desinteresse am Fahrzeug, Verzeihung, Stehzeug!!
Der Besitzer ist nicht ermittelbar und meldet sich nicht. Insofern geht er in meinen Besitz über. Nur was damit machen? Eine leere Karosse....im miesen Zustand...
Ab in die Kleinanzeigenbucht damit.
Nun ist der Wagen verkauft! In Rekordzeit.!
Mehr als ein halbes Dutzend Interessenten wollten ihn haben. Der erste erhielt den Zuschlag! Jetzt geht er nach Niederbayern.
Der letzte war nur noch unverschämt, der hätte ihn nie und nimmer bekommen!

CB 750 Four

dieses kürzel ist vielen sicher wohlbekannt!

es gehört einer honda, die in den siebziger und achtziger jahren in ihrer klasse der platzhirsch war!
hier ein tank davon, der gleich sein fett, besser sand (!!), abbekommt!


Donnerstag, 18. Februar 2016

Verzögerung

Der Benz steht noch in der strahlhalle,  va-teile sind noch nicht ganz fertig, neue aufträge stehen schon in der warteschlange...und es ist schon wieder Freitag...
Morgen hab ich wegen einer handballveranstaltung der juengsten ausnahmsweise mal zu. Auch mal gut! Denn die Woche habe ich jeden Tag ne Stunde früher begonnen! Und mindestens eine Stunde, wenn nicht mehr, später aufgehoert...

Fertig gestrahlt

die pagode ist strahltechnisch gesehen geschichte! die letzten reste und ecken wurden heute morgen gestrahlt. gleich kommt die karosse aus der kabine raus!

sooo, mit einem tag verspätung gibt es auch ein bild für euch:


die basis ist echt super, nur wenige bleche brauchen noch eingeschweißt werden! das wird sicher ein ganz feiner mb pagode!! ich bin schon auf das fertige auto gespannt! (sofern mir der kunde ein bild davon schickt oder mit dem wagen mal vorbeikommt)

V 50

das ist ein gerne gekauftes vespa modell gewesen, damals wie heute!

davon habe ich die letzten jahre am meisten zum strahlen bekommen!
bartosz brachte mir seine zum strahlen und schweißen vorbei. dafür hatte er das marode beinschild schon ausgebohrt.
meine aufgabe bestand darin, wieder einen lackierfähigen zustand zu erreichen!

nichts leichter als das! erst mal alles vorbereiten, glätten der schweißfräserreste an der schweißkante am korpus, ausrichten der kanten, etc. dann sandstrahlen und grundieren. der innenbereich, der hinterher nicht mehr zugänglich wäre, wurde vorher mit schwarzem lack auslackiert (natürlich bis auf die zu schweißenenden bereich).
gleiches beim neuen beinschild; auch hier die selbe vorgehensweise.


die hintere dämpferaufnahme hatte auch mit karies zu kämpfen! auch hier wurde instandgesetzt! jetzt fehlen nur noch die beiden knotenbleche unterhalb am ende des beinschilds. (jetzt heißt es suchen; die teile sind wie vom erdboden verschluckt! :( )

Mittwoch, 17. Februar 2016

Tankarbeiten

am motorradtank meines bruders. der wollte eine neue motorrad "gattung" kreieren.
dafür kommt ein von einem ganz anderen motorrad stammender tank an den rahmen seines vor kurzem gekauftes.
leider haben seine versuche, den tank zu verbreitern nicht wirklich funktioniert. also hab ich mich jetzt mal da dran begeben! :)

hier, nachdem der spalt von gerade mal 5 mm etwas breiter gemacht wurde, der neue (teil-) streifen, mit ein paar punkten fixiert:


das wird hinterher natürlich noch komplett verschweißt und anschließend fein verzinnt.
aber alles schön der reihe nach!

und hier der zweite streifen eingeschweißt:


nun wird erst mal von innen alles geglättet und nachgedengelt. so wird aussen die fläche glatter und ich brauche weniger zu verzinnen.außerdem sieht das dann auch viel schöner aus!

Lederpflege

sollte bei diesem raid lenkrad von stefan mal angewendet werden!


ich hatte ja nur die aufgabe, den alubereich von seinem mattschwarzen lack zu befreien. mit glasperlen hat das recht gut geklappt.

VW Teile

dirk brachte mir einen schwung alter käfer und kdf-teile vorbei. die bekommen wie immer meine "spezial-liebevoll-behandlung"! ;)


eben ging es vor der arbeit zur galvanik, um die teile von stefan´s deserter gt buggy projekt abzuholen. die wurden gelb verzinkt, nachdem ich sie gestrahlt hatte.


auch gelb wurden die teile von manni; der gab mir noch ein paar kleinteile für seinen vw typ 3, die ebenfalls gelb werden sollten.


Dienstag, 16. Februar 2016

Bondo King

die 150er sprint, die ich vor ein paar tagen bekommen hatte, war dann doch ganz schön fett gespachtelt und dickschichtgefüllert worden.
das hätte ich so nicht erwartet. doch jetzt ist sie befreit von diesen teils unnötigen massen an zusatzgewicht!



leider gab es am unterboden an einer vespa typischen stelle mehrere durchrostungen, die einfach überspachtelt worden sind. nicht gut!


Reparatur

die reparatur des kompressors ging schnell von statten! der elektriker konnte beim großhändler einen schütz besorgen und war nach einer halben stunde wieder da, um den neuen einzubauen.
der schütz war zum glück das einzige bauteil, dass einen schaden erlitten hatte.
jetzt heißt es, die verlorene zeit wieder aufzuholen! deswegen mache ich heute abend mal (wieder) länger!!

:(

arbeit ist ohne ende da!!

Montag, 15. Februar 2016

Schweißübungen

Gestern habe ich das erste mal alu geschweißt.
Ich hatte mir ja vor kurzem ein WIG Schweissgerät gekauft, das Gleich- und Wechselstrom beherrscht.
Nach ein paar versuchen, die richtige Einstellung am Gerät zu finden, klappte alles prima!
Die besten Ergebnisse habe ich beim schweißen ohne Zusatz hinbekommen. Leider brauche ich für manche Sachen aber Draht, um hinterher keine abgerundeten Kanten zu erhalten.

Ausfall

es ist mal wieder soweit gewesen...

der kompressor zickt mal wieder rum.
dieses mal (wie beim letzten mal) ist es ein schütz (schutzschalter), der klemmt.
somit kann die sterndreieckschaltung nicht wie gewohnt den kompressor hochfahren.

und ohne druckluft gibts kein sandstrahlen. also den techniker angerufen und hoffen, dass dieser heute noch schnell reinschneit, um diesen ggfs. zu tauschen.

in der zwischenzeit gehts an die blecharbeiten verschiedener rollerteile. da wäre eine vespa v50, deren korpus noch eine vorbehandlung braucht, bevor das neue beinschild angeschweißt werden kann.



a propos vespa; wir waren ja nicht untätig! natalie´s 150er sprint ist schon, was die anbauteile angeht, gestrahlt.



wider erwarten kam dabei viel spachtel zum vorschein!
einige beulen, die nicht vernünftig ausgebeult wurden, hat man auf die unschöne (spachtel-) methode geglättet. das geht besser!!