Montag, 31. Oktober 2016

Hoppladihopp

jetzt muss es schnell gehen!
nicht so geplant, aber dennoch machbar ist die fertigstellung des karmann ghia chassis, das zusammen mit einem 181er chassis vor einigen tagen angeliefert worden war.
das war schon von oben gestrahlt worden, nur die unterseite fehlte noch.
aber auch das ist jetzt geschichte!

mittlerweile ziert eine rotbraune grundierung den unterbodenbereich.
(mangels platz in der strahlhalle grundiert)






Der Meister...

in seinem Element!



Dirk brachte nochmal den Porsche 911 mit, den ich euch neulich präsentiert hatte.

heute war das wetter fantastisch, die sonne knallte perfekt in die halle und so konnten spitzenfotos gemacht werden!!


Sonntag, 30. Oktober 2016

Brückentag ??

Was ist das!?
Nee nee, Kesseln muss das!! Würde Werner in den Comics jetzt sagen.
Morgen geht's an den Türen von Jens' Käfer weiter.
(mir fällt gerade ein, dass ich bei den letzten Einträgen wohl Sebastian geschrieben habe...mein Fehler!)
Gestrahlt sind sie schon! Genauso wie die vordere Haube.
Wo bei den Türen lediglich die Grundierung noch fehlt, muss die Haube noch geschweißt werden. Und die Verstärkungsstreifen und Haubenscharnieraufnahmen müssen auch noch eingeschweißt werden! Das dauert was länger!!
Bilder dazu morgen!!

Freitag, 28. Oktober 2016

Problem

was auf der einen seite kein problem war, hier ein satz bmw x5 felgen, der beim chemischen entlacken war...




kann auf der anderen seite ein großes problem sein!

hier das krasse gegenteil; selbes entlackungsbad, aber fast null wirkung auf die beschichtung.



die drauf lackierte cremeweiße farbe ist runter, allerdings hält das hellgrüne zeugs wie beton! wohl eine art kunststoff, der sich mit der herkömmlichen und dennoch sehr aggressiven beize nicht entfernen lässt!

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Diverse Restarbeiten

...sind am käfer von sebastian noch zu machen...

haube vorne: verstärkungsleisten einsetzen und einschweißen, sowie verputzen.
frontschürze: unterkante noch verschweißen, verputzen und grundieren.
türen: partielles strahlen, abschleifen der außenfläche mit der gewebescheibe und grundieren.

den rest habe ich vergessen! LOL

mehr morgen!!

Heckblech und Klemmleisten

auch hier gehts gut voran; das heckblech ist angepasst und wartet auf das einschweißen. geht ja gerade nicht, haue ja hier gerade in die tasten!



die beiden klemmleisten hinten an den seitenteilen im bereich motorhaube müssen auch noch eingeschweioßt werden.

und zu guter letzt kommt noch das röhrchen für den haubenzug vorne dran. und dann würde ich sagen, bin ich soweit mit dem schlimmsten durch! :)

Windlauf und Regenrinne

weiter ging es am käfer...ich habe einen "FLOW"... ;)

an der regenrinne rechts musste ein blechstreifen eingesetzt werden, zudem musste die aufgebördelte kante wieder vorsichtig zurückgebördelt werden. hat bestens geklappt!

hier seht ihr schon alles fertig und in grundierung gesetzt: einmal der knickbereich in höhe der kante am scharnier...


und die gesamte regenrinnenkante umgebördelt und neu grundiert:


am windlauf kam auch die klemmleiste für die haubendichtung dran. hier ging es nur noch mit dem stretcher weiter. einstreckwerkzeug, mit dem man das blech weiten kann. so sind auch radien möglich (die hier auf jeden fall gebraucht werden!!).



und so sieht es nch dem einschweißen aus:


jetzt gehts noch ans verschleifen der schweißpunkte und dann wird wieder die lackierpistole geschwungen!

Frontschürze und Seitenteil

heute ging es wieder am käfer weiter!

als nächstes stand die frontschürze auf dem programm. die war natürlich schon gestrahlt und grundiert und brauchte lediglich noch an die seitenteile angepasst zu werden. also erst mal ausrichten und mit den gripzangen fxieren:



hier seht ihr die schürze schon angeschweißt:


als nächstes ging es an der kante des rechten seitenteils weiter; dort war noch ein kleines loch zuzuschweißen und zu verschleifen.






unebenheiten wurden beigearbeitet und schweißpunktreste wurden ebenfalls verschliffen. dann gab es wieder eine schicht grundierung auf die kante. schnell erledigt!

Pan Americana

so steht es in großen lettern auf diesem wunderbaren porsche 911 geschrieben...



zweimal schon hat der wagen diese rally in südamerika mitgemacht.
mit 2.4 litern hubraum und 180 ps geht die fuhre schon gut ab, infernalisch unterstützt durch eine fantastische auspuffanlage.
gfk hauben und eine rennzelle runden das optische "gesamtpaket" ab. in anlehnung an eine seinerzeit initiierte limitierte R-auflage kamen kleine rundleuchten hinten und schmale blinker vorne zum einsatz.



im innenraum sitzt man in rennschalensitzen quasi auf dem boden, modernste geräte helfen per gps den weg zu finden. 

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Ordnung ist das halbe Leben !

ich versuche ja schon seit geraumer zeit, ein wenig mehr system in mein herrliches chaos zu bekommen. :)

gelingt nicht wirklich!! zu viele neukunden, zu viel arbeit, zu viel mal eben zwischendurch!! 

da bleibt das aufräumen auf der strecke, das nach mittlerweile 14 jahren dringend notwendige renovieren von büro, bad und wc in der firma.

ebenfalls ins hintertreffen gelangt ist der bereich des lagers auf dem bürodach; eine vernünftige treppe sollte hinaufführen, die restlichen vor monaten angeschafften regale gehören auch endlich mal aufgebaut und dort positioniert und aufgefüllt.

und ein wenig mehr halle zum gleichen mietpreis wäre auch toll! träume....

aber dennoch ist ein wenig aufräumen angesagt; denn der porsche 356 muss vorerst hier gelagert werden, bis er mit strahlen dran ist. und nummer soll morgen oder freitag kommen...



ich lasse mich überraschen...

Dienstag, 25. Oktober 2016

Ich dreh am Rad...

die schraubersaison hat begonnen...und mit ihr die unruhigen zeiten...für mich!!
alle wollen sie ihre sachen schon gestern wieder haben... hey, normal!
dann gibts da noch die, die keinen platz mehr haben und bei mir bunkern möchten...und leider sehr gute kunden sind! LOL
und dann gibts da noch den, der bald am rad dreht... mich!!!

nein nein...fühlt euch nicht angesprochen!
bei den oben genannten situationen handelt es sich um standards, die jedes jahr auf´s neue passieren. immer gleich, immer zur selben zeit.
aber dran gewöhnen kann ich mich einfach nicht.

mit system versuche ich, der lage herr zu werden. klappt nicht immer, aber manchmal!
heute ging es so làlà...

fazit:

eine vespa v50 n gestrahlt,


die blecharbeiten an den schwellern vom käfer von sebastian erfolgreich beendet.

hier ist endlich die verrohrung im heizkanal eingeschweißt und grundiert. 


als nächstes kam das auslackieren mit schwarzer farbe dran. (kein bild vorhanden.)
das deckblech lag ja schon fertig vorbereitet rum und konnte dann problemlos eingeschweißt werden. hier seht ihr es schon verschliffen.


mittlerweile ist die grundierung auch drauf.

morgen gehts dann am heckblech und der frontschürze weiter!

ebenfalls weiter ging es an vespa nummer drei; die anbauteile sind bis auf die noch zu zerlegende lenksäule und eine zu entfettende neue seitenbacke schon gestrahlt...


ein lenkerstummel (gaszugseite) wurde wieder gangbar gemacht, zerlegt, gereinigt und anschließend gestrahlt.

der korpus kommt als nächstes dran. leider muss hier ein blechersatz herhalten; der boden ist doch zu schlecht, aber das neue blech liegt schon bereit!! (im karton hochkant hinter dem roller stehend!)

vespa nummer vier kommt daher ein wenig früher dran (wenn man bei dem verzug von "früher" reden kann!).
es handelt sich um die ACMA vespa aus französischer produktion.


 dazu gibts dann morgen früh noch mehr bilder für euch!
wir lesen uns!!

Montag, 24. Oktober 2016

Verlinkung

moinsen!
heute gibts mal den link des tages!!!!
besucht doch mal ian´s seite!
er macht gerade eine rolling restauration an seinem 1303er käfer von 1973.
(achtung! steht noch nicht viel drin, kommt aber noch!! bilder lädt er sicherlich die tage mal hoch!)

www.hellblauer03.blogspot.de

Aschebäschä

kann man gar nicht so schreiben, wie das dieser aus dem fränkischen stammende komiker, dieser lange lulatsch mit der gesichtsentgleisung, sagt...

und genau so einen gabs zur bearbeitung von  markus. das gute stück ist aus seinem porsche 944. hier fein glasperlgestrahlt und frisch blau verzinkt:






(die klammer ist zur befestigung von bremschschläuchen) ja geh, jetz babbel isch scho so wie die us monnem...lol

Käfer Cabriolet

vom 1303er cabrio, den ich vor ein paar monaten mal gestrahlt hatte, sind diese beiden kotflügel. der vordere rechte, bereits gestrahlt, aber noch nicht grundiert:


 und der hintere rechte, bereits gestrahlt und grundiert:



Sonntag, 23. Oktober 2016

Blauer Himmel

...dachte ich mir, Hund geschnappt und ab nach hinten zum Oldtimertreff!
Den Klingenring raufgefahren und was ist?! Diesig, geschlossene Wolkendecke und schäbbig kalt in Hilgen!
Dennoch war der Platz gut besucht. Es gab schöne Autos und tolle Motorräder zu sehen.


Samstag, 22. Oktober 2016

Bald liebe Kinder...

...jaa bald kommt der Weihnachtsmann...bei mir war er schon was früher da...
Das neue Bad ist soweit, das Zwischenzimmer ebenfalls und das Schlafzimmer braucht nur noch das Bett. Das erledige ich morgen!
Dann kann der Umzug von oben nach unten erfolgen...altersgerecht versteht sich!! Keine Treppen steigen, ebenerdiger Zugang zur Dusche...

Freitag, 21. Oktober 2016

Schon was älter...

...sind die teile, die ich von dirk zur bearbeitung bekommen habe... vw teile bis 1945. die werden auch kdf teile genannt. da hat das vw zeichen noch einen zahnkranz anstelle des hinterher eingeführten ringes.

davon gabs ein getriebe, benzinpumpen und ein paar ritzel, die hinterher noch bearbeitet werden. außerdem gab es noch mittlerweile selten gewordene alu bremstrommeln vom porsche 356.

bilder gibts später!!

Virtuelle Realität

mein sohnemann nervt mich schon seit wochen damit, unbedingt eine VR brille plus einen bluetooth controller haben zu wollen.
handy reinstecken, vorher spieleapps runterladen und eintauchen in eine 3d welt...

jetzt habe ich eine geordert. zusammen mit dem controller kann er dann womöglich schon ab morgen ungeahnten spielespaß erleben.

wir werden sehen...

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Trommelware

es gab mal wieder "trommelware"...

zum einen einen schwung citroen ds teile...



zum anderen alu bremstrommeln für den porsche 356...






die kleinteile kommen in die muldenbandstrahlanlage, die trommeln werden schön mit glasperlen massiert!


Schöner wohnen

Man(n) sieht es zwar nach der montage am motor nicht mehr, aber dennoch weiß man, hier ist alles in ordnung!!

die riemenscheibe von uli´s busmotor zusammen mit dem glasperlgestrahlten lüfterrad macht schon was her...


Mittwoch, 19. Oktober 2016

Schwellerarbeiten 6

soo...

das deckblech für den schweller links ist nun auch grundiert und abgeklebt, dann von innen lackiert.





jetzt kommen die anpassungsarbeiten an den schweller dran, dann die löcher, die mittles lochzange eingestanzt werden.


als nächstes geht es an die anpassungsarbeiten des va-rohres, dessen führungsbleches, sowie der anfertigung des rohrverteilerstückes und dem ganzen anderen gelumpe im schweller!


Schwellerarbeiten 5

und locker flockig gehts weiter!
nach dem abschleifen kam das grundieren des deckblechs dran. danach den wagen drehen und auf die andere seite legen:


das zweite deckblech bekam direkt auf der innenseite seine schicht grundierung ab und wird jetzt im nächsten schritt schon mal an den schweller angepasst.
der nächste schritt ist dadann das anpassen der tollen va-rohre und das erneute umbauen und konstruieren der luftführung im linken schweller... :(

Schwellerarbeiten 4

so...nun ist es endlich drin! der vormittag gestaltete sich komplett anders, als ich mir das so vorgestellt hatte; kunde an kunde, telefonat an telefonat. fast so wie letzten montag...

trotzdem hat es jetzt geklappt. das deckblech ist drin


jetzt noch verschleifen und verputzen.

Der ominöse Mann

wer kann es sein???

lackiert fleissig seine von mir gestrahlte hazard streaker auspuffanlage...


Dienstag, 18. Oktober 2016

Schwellerarbeiten 3

Gleich kommt endlich das Deckblech auf den Schweller von Sebastians Käfer!
Und dann heißt es, die Karosse zu drehen, um die andere Seite zu machen.
Vorab geht's noch zur Galvanik und zum Metallbauer, um passendes Rohr für den Heizkanal zu bekommen! Mehr Bilder dann wohl im Laufe des Tages... :)

Lüfterrad

Uli brachte mir ein paar Teile seines VW Motors für den Bus.
Unter anderem auch das Lüfterrad aus Alu.
Schön sah es nicht aus, rot war es überlackiert worden.
Uli hat sich das gute Stück mal vorgenommen und mühsam die Farbe darauf entfernt.
Und nachdem ich mit Glasperlen die Oberfläche dann noch gestrahlt hatte, sieht es wieder richtig gut aus! Die dazugehörige Riemenscheibe geht gleich zum gelbverzinken in die Galvanik.
Und jetzt kommt das schlimmste; die beiden Teile sieht man hinterher gar nicht, da sie in einem geschlossenen Gebläsekasten sind!!
Schön bekloppt, oder??!!

Schwellerarbeiten 2

und weiter ging es!

die rohre sind mittlerweile angepasst und können grundiert werden...







und lackiert:




vom kurzen rohrstück gibts kein gelacktes bild...

und hier der innenschweller schon auslackiert:


 und alles passt schön saugend rein:


das schwellerdeckblech bekommt auch noch nach dem abkleben seine schwarze deckfarbe auf der innenseite verpasst:


vorne an der kante gibts noch den fehlenden blechstreifen dran, dann verschleifen und nachgrundieren, danach wird das blech an den schweller angepasst und fixiert, sowie eingeschweißt.

Schwellerarbeiten

am käfer von sebastian muss noch einiges gemacht werden.
die bisherigen arbeiten des vorbesitzers seines käfers waren eigentlich gut, aber manches nicht so ganz durchdacht.
dazu gehören die VA-rohre, die als neue rohre für die heizung in den schwellern eingesetzt werden sollten.



die wurden leider zu groß im durchmesser gewählt, sodass sie nun massiv bearbeitet werden müssen. außerdem hatte man sie zu kurz geschnitten, auch hier muss abhilfe geschaffen werden.

ein weiterer knackpunkt ist die verteilung der luft nach vorne in den fußraum und die a-säule zur scheibe rauf.
hier musste erst mal die dillettantische blecherne luftumlenkung vom schweller entfernt werden.denn die kommt nun, wesentlich effektiver für die luftzuführung, an die luftschlitze für den fußraum dran.
aber auch hier bestand nacharbeit; einen blechstreifen ansetzen, das blech dem rundungsverlauf des schwellers anpassen. da geht schon einiges an zeit drauf, was man hinterher nur leider nie sieht!!
so soll das dann hinterher aussehen:


daran angesetzt kommt nun ein vom durchmesser kleineres rohr, dass an dieses blech passt. auch an diesem musste erst mal ein passendes rohrstück abgewinkelt angesetzt werden. dieses führt in das rohr, welches nach oben zur scheibe führt.


das muss nun auf länge passend geschnitten werden, ein deckblech mit der passenden bohrung kommt auf das zu große rohrstück drauf und ein noch anzufertigendes trennblech hält den luftstrom davon ab, den restlichen schweller mit warmluft zu versorgen.
weitere bilder später!


Engpaß

...was soll ich sagen, die überschrift sagt ja schon alles!

der käfer von sebastian muss dringend fertig werden, denn schon bald soll ein porsche 356 sc zur bearbeitung reinkommen.
die fünf vespas stehen auch noch hier rum und warten auf meine goldenen hände (LOL)...

außerdem kommen zwischendurch immer mal wieder kleinere industrieaufträge rein, die meinen terminplan mächtig durcheinander bringen.

aber wie immer gilt; ich gebe alles!!

Sonntag, 16. Oktober 2016

Druck !!

Und schon vorgestern ging es los; der Kunde des 60er Käfers schickte mir, kaum dass ich zu Hause war, ein Video seines fahrbereiten Chassis mit dem Beisatz ' jetzt fehlt nur noch das Häuschen', zu.
Fängt ja prächtig an!! Aber ich gebe alles!!
Wir lesen uns!
PSN

Samstag, 15. Oktober 2016

The day before...

...weirdness...
Ja, nicht mehr lang und der Wahnsinn geht wieder los.

Gestern ging es mal schnell in den Betrieb, um nach dem Rechten sehen...
eine ganze Seite Telefonnummern von Anrufern kamen zusammen, die teils trotz der Ansage des AB's mit Hinweis auf den einwöchigen Urlaub mehrfach angerufen haben!!
Armes Deutschland!!!!

Einen Käfer...


...und gerade mal zwei runtergerittene t3 und ein recht ansehnlicher t2b waren sonst noch zu sehen!
Eine doch recht enttäuschende Bilanz!!

Dafür gabs aber vier 1800er Volvos und ein 444er Buckelvolvo als Ausgleich!

Und auf der Heimfahrt fünf (!!) Teslas!


Einmal Holland und zurück

So ihr Lieben... ihr habt mich wieder!
In einer Welt, die anscheinend nur noch von Fatzeboook, WhatsApp und Instagram dominiert wird und man eine Nachricht bekommt, dass man seit 17 Tagen nicht mehr online auf der Seite von blabla war, ist es herrlich, mal ganz abgeschaltet zu haben!!
Am Strand entlang schlendern, leckeres Essen genießen, Fahrrad fahren, mit den Kids endlos lange Spieleabende machen, vor dem knisternden Kamin sitzen, Sudokus und andere Rätsel lösen und Frühstück erst um 11 zu machen...das ist Urlaub!

Ab und an kommt vielleicht mal ein Bild, aber erwartet nicht zuviel!!
Euer PSN

Freitag, 7. Oktober 2016

Erledigt !!

Nach dem letzten Arbeitstag heute, der chaotisch und stressig hoch zehn zu Ende ging, kam dann noch das Handballtraining der Kids dran. Ich bin sowas von erledigt....
Morgen wieder früh raus, nochmal schnell in die Firma, Sachen holen, die ich vergessen hatte und dann den Bus vollpacken, den Fahrradträger vom Bruder montieren und die Räder drauf festmachen!
Dann ab in den Stau!! LOL!!
Eine Woche ans Meer!!

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Repro Bleche...

nicht freuen kann ich mich über die repro bleche, bzw. handgeblasenen und mundgeklöppelten (oder war das andersrum??) rohrstücke der heizung im schweller für den 60er käfer!
das rohrstück ist zu dick im durchmesser, aber schlimmer noch zu kurz in der länge!!


das schwellerdeckblech ist zu breit und muss abgeschnitten werden, im vorderen bereich zum napoleonhut hin muss es dafür dann noch einen kleinen streifen angeschweißt bekommen! doof!


das seitenteil rechts habe ich manuell von flugrost entfernt und dann grundiert.


und im vorderen radhaus habe ich die übergänge an der schraubkante zum originallack hin ein wenig nachgeschliffen. zusätzlich ging es noch ans verputzen der schweißpunkte, die der vorbesitzer nicht weggeschliffen hatte. warum auch immer hatte er nur leicht den kopf des schweißpunktes glattgeschliffen...?!


die vermeintlich recht originalen schweller waren dann doch nur repros, allerdings wurden die lüftungsschlitze aus den alten originalen schwellern ausgetrennt und dort eingesetzt. schlaue lösung!

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Was ist los?

Erst funzt das nagelneue Handy trotz dutzender Versuche nicht, heute geht es ohne Probleme!
Gestern die tolle Nachricht von Ute und Ralfs Hochzeit in Ruhpolding bei Frau Haase vom Standesamt (stimmts??), heute ist der Beitrag auf einmal gelöscht...

Verrückte Welt!!

Mal sehen, was morgen passiert....???? Krieg ich Haue?? Ja, kriege ich!!

Typ 14 und Typ 18 Chassis

eben ging es an das strahlen des karmann chassis, welches neulich reinkam!


 optisch sieht es ja auf den ersten blick ganz gut aus, beu genauerem hinsehen sind doch schon einige ecken daran gemacht worden. aber grundsätzlich ist die basis gar nicht schlecht!!


außerdem gab es ja das chassis vom bundeswehrkübel zur bearbeitung. hier sind reprobodenhälften, ach nee, -viertel, eingesetzt worden. nicht wirklich fachmännisch. da ist auf jeden fall nacharbeit von nöten!!


Dienstag, 4. Oktober 2016

Überraschung

...gelungen!!
Die Ute hat sich den lieben Ralf geschnappt und vor den Standesbeamten gezerrt!! Grins !!!
Von mir und natürlich der ganzen Familie die allerbesten Glückwünsche zur Vermählung!!!!

Ohne Bluetooth und WLAN...

...geht gar nichts! mein handy machte mich die letzten wochen bekloppt! über nacht hatte das dann noch einen spannungsriss im glas, einfach so!!
gut, fast drei jahre ist es nun alt und es hat auch arg gelitten unter meiner ägide... staub, dreck, sand...daher ein verkratztes display, eine verkratzte kameralinse... ich wollte was neues.
daher habe ich mal im netz gesucht (und auch was gefunden)...
das 5 zoll display vom alten samsung s4 klon war ok, die schärfe ebenfalls, nur die größe nervte mich immer schon. dauernd musste ich die bilder scrollen, größer ziehen. und das, obwohl ich gute augen habe!!
jetzt ist was größeres am start.
hier die eckdaten:
6 zoll display, sehr hohe hd auflösung, 3gb ram, 32 gb rom, erweiterbar bis auf 128 gb per micro sd karte, kameraoptik von sony, 13mp und 8 mp (aber auch dadurch wird bei selfies meine "hackfresse" nicht schöner!!), guter chipsatz mit octa core prozessor, 3600mah akku.
hersteller ist einer der marktführer auf dem chinesischen markt (und da kommen ja bekanntlich fast alle handys her, auch eure ach so tollen apple teile, für die ihr immer noch so ein schweinegeld bezahlt (selber schuld!)), der hier noch nicht so bekannt ist. PPTV
gut...pipi fernsehen hört sich im deutschen shyce an...LOL vielleicht sind die deshalb auch noch nicht so bekannt hier.
die rezensionen zum handy sind bisher sehr gut, nur leider gibts noch kein update auf android 6.0, daher muss ich mit dem 5.1 vorlieb nehmen.

hier mal das gute stück im vergleich zum alten...


mal schauen, wie es sich im täglichen einsatz schlägt...

ach ja, hier noch der preis: 149,99.

Montag, 3. Oktober 2016

Verlinkung

Eigentlich wollte ich nur eine Unterseite mit direkter Verlinkung erstellen...nun habe ich eine neue Seite plus einen nicht richtig funzenden Blog bei jimdo erstellt.
Wer ihn sich ansehen möchte...bitte, da isser:

www.prostreetnotch.jimdo.com

Dorstener Käfertreffen 2016

Tja, jetzt denkt ihr sicherlich, hier gibts Bilder dazu...leider nicht!!
Das Wetter schlägt ja ein wenig Kapriolen und daher habe ich mich dazu entschlossen, doch nicht hinzufahren.
Es wäre sicher schön gewesen, dort entspannt im Touran hinzugondeln, aber zu Hause ist ja auch noch genug zu tun.
Der baldige Umzug von der ersten Etage ins Parterre steht ja unmittelbar bevor, da heisst es Schränke leerräumen, diese dann abbauen und unten wieder aufbauen.