Dienstag, 7. Dezember 2021

Unglaublich

...müde bin ich. 

die arbeit bei der kälte schlaucht extrem. 2-3 grad in der halle gestern sind schon eine herausforderung.

 eine herausforderung, nicht alle paar minuten im büro zu verschwinden und sich wieder aufzuwärmen. denn sonst kommt man ja zu nichts! 

gestern hat jan an seinem cabriolet weitergemacht; der unterboden seines chassis musste an den geschweißten stellen noch minimal gespachtelt und geschliffen werden. er will das ja schön haben...

wenn diese arbeiten abgeschlossen sind, kommt noch ein wenig grundierung hinterher drauf. dann wird mit dem pad angeschliffen und der schwarz glänzende decklack kann aufgetragen werden. 

jan stellt sich wirklich gut an, meine anweisungen und ratschläge setzt er direkt um. auch die arbeit mit der flex geht ihm nun gut von der hand. 

Montag, 6. Dezember 2021

Tiefe Temperaturen

nicht nur dem ralli geht es so in seiner halle, in der (zu beginn, bevor der heizlüfter angemacht wird) es nur 6 grad sind, sondern mir geht es genauso. nur dass ich in meiner halle dauerhaft diese kälte habe. winziger unterschied...

heute sind es gerade mal knappe 2 grad über null.



da fällt das arbeiten schwer. aber man(n) kann sich ja auch warm arbeiten...zum beispiel noch 1,5 tonnen verbrauchtes strahlmaterial in big bags schüppen, damit das zeug endlich mal vom entsorger abgeholt werden kann. am besten noch in diesem jahr!

 

Donnerstag, 2. Dezember 2021

Grundierung

es geht weiter mit dem grundieren von einigen kundensachen.

nachdem das nos chassis von dennis abgeholt wurde, war wieder ein wenig mehr platz da. direkt mal alles auf böcken platziert und los gings.

kofferraumboden vom mini, 2 fahrschemel vom gleichen fahrzeug, div. alfa romeo anbauteile, sowie das nächste käferchassis (von jan), dieses mal von oben...

hier noch im partiell (mit dem zinkchromat nachfolger) grundierten zustand. diese bleche wurden erneuert und auf stoß eingesetzt.


und ich muss sagen, dass jan das richtig gut macht! natürlich muss man hier und da noch ne hilfestellung geben, aber alles in allem ist das sehr ausbaufähig, was er da macht.

nach dem grundieren kommt noch eine schicht feinspachtel auf die übergänge zum originalblech hin, wieder grundierung und dann die versiegelung mit sikaflex dran. danach wird der schwarz glänzende decklack in 2 k aufgetragen.

NOS Mexiko Chassis

das nos mexiko chassis ist nun abholbereit!



jetzt kann dennis weitermachen! versiegeln, lackieren...