Montag, 31. Mai 2021

Der Wahnsinn in Tüten...

der montag geht weiter, wie der freitag aufgehört hat. 

mit viel zu viel arbeit.

heute gab es direkt wieder neue arbeit, obwohl die alten projekte noch längst nicht abgeschlossen waren. 

der corona halbschlaf der letzten zwei jahre ist anscheinend beeendet. das habe ich auch heute morgen auf den straßen gemerkt. 

alles dicht, baustellen und gepserrte straßen noch und nöcher, helikoptereltern, die ihre kinder am liebsten mit dem auto direkt in den klassenraum fahren möchten und vor den schulen ein verkehrschaos verursachen. 

das ganze noch getoppt von einem wesentlich höherem verkehrsaufkommen, als man es die letzten monate gewohnt war... fängt ja gut an die woche...

Samstag, 29. Mai 2021

Wochenendarbeit

die filteranlage muss mal wieder dringend von ihren staubigen altlasten befreit werden.

das schiebe ich schon seit zwei wochen vor mir her. eine sehr staubige und kräftezehrende arbeit. leider ist die dringend nötig, sonst kann ich nicht mehr lange strahlen, da dann kaum noch was beim strahlen zu sehen ist.

die halle wird weiter aufgeräumt, da ich immer noch nicht genug platz habe, um mich oder sachen darin frei zu bewegen. schließlich will ich ja mal wieder meinen namen tanzen!!! LOL

daher müssen kundenprojekte warten. alles auf einmal geht einfach nicht. ist einfach zuviel zur zeit.

Freitag, 28. Mai 2021

So viele Baustellen...

...habe ich abzuarbeiten. zuviel zur zeit.

und wieder ist frust angesagt. der akku ist leer. ich brauche mal wieder ne pause.

aufräumen in der halle ist angesagt. ich komme nicht mehr durch.

mülltüten voll machen, kundensachen sortieren, vorbereiten für kommende arbeiten, grundierung bestellen, filteranlage reinigen, kompressor zwischenwarten...werkzeuge aufräumen, werkbänke und tische aufräumen und reinigen.

ich könnte noch ein paar weitere zeilen dazu schreiben....aber sie würden euch ermüden und ihr würdet nicht mehr weiterlesen.

daher gibts heute nur ein bild zu den neu angelieferten sachen von uwe. erneut teile von einigen seiner schlachtfahrzeuge oder von aktuellen projekten...ich steige da nicht mehr so ganz durch...

bild folgt

Mittwoch, 26. Mai 2021

Noch mehr Anbauteile

 ...vom 911er.

Alles lag halb nass und verrottet, dazwischen Luftpolsterfolie, ebenfalls nass, im Innenraum der Rohkarosse.

Auch hier musste ich dringend tätig werden.

Das Resultat:


 


Über den Schreiner...

...kann ich nichts schlechtes sagen!

im gegenteil, über ihn bekam ich heute einen neukunden, der einen 63er käfer seit neuestem besitzt. 

natürlich, so wie es aussieht und mir beschrieben wurde, ne pfuscherkarre unter dem herrn. und das für viel geld... 

zumindest werden die blecharbeiten jetzt bei einem kfz betrieb (kunde von mir) richtig gemacht. 

und zwei felgen, die der kunde sich zusätzlich geholt hat, werden erst mal von mir gestrahlt. 

diese hier:


Sooo....gleich viel besser!



Dienstag, 25. Mai 2021

Noch mehr Gewerbeaufträge

Schon letzte Woche bekam ich die Anfrage eines sehr guten Metallbaukunden für die Bearbeitung seiner Teile. 

Das Material dazu wurde allerdings verspätet geliefert und war für den geplanten Anlieferungstermin bei mir noch nicht mechanisch bearbeitet worden. 

Gleiches gilt für einen weiteren Metallbauer, der aber bereits einen Teil angeliefert hat.

Für mich ist es dann immer schwer, die Privatkunden zu vertrösten, wenn deren Sachen nicht pünktlich fertig werden... 

Es ist immer eine Gratwanderung, wenn ich gewerbliche vor privaten Kundenaufträgen bearbeiten muss. Geht aber leider nicht anders.

Die Flügel zuerst !

Ich habe mit den vorderen Kotflügeln des 911er Turbos angefangen.

Auch wenn ich noch locker ein halbes Dutzend andere große Aufträge habe, ging der Porsche vor, ist der doch von Europas größtem Restaurationsbetrieb für Porsche 911 zu mir gekommen.

Den möchte man sich ja nicht vergraulen.

Hier seht ihr die beiden bereits gestrahlten Kotflügel:



Und die Aluguss Stoßstangen  habe ich gleich mit gemacht:


Mittellang

...ist das Getriebe, dass ich zur äußeren Behandlung bekommen habe. Nebst Getriebebrücke...


Hier bereits im gestrahlten Zustand...

Frustration

ja, es ist mal wieder frust angesagt; es läuft alles nicht so, wie ich das gerne hätte.

säckeweise strahlmittelreste stehen seit monaten rum und sind immer noch nicht entsorgt, die halle ist voll mit arbeit, es gibt immer wieder einen oben drauf, ich komme nicht hinterher mit der arbeit.

einerseits gut, dass man genug zu tun hat, andererseits schlecht, wenn man(n) nicht mehr weiß, was man als erstes abarbeiten soll. denn alle jammern auf höchstem niveau.

und dann kommen noch andere baustellen auf einen zu. im privaten bereich zum beispiel, wo ich im garten "mal eben" ein fundament machen soll für ein gartenhäuschen.

außerdem muss ich die terrasse noch fertig machen. da ist dann auch noch was an arbeit dran.

der käfer läuft immer noch nicht gut, muss auf die rolle zum einstellen. der buggy muss dringendst zum tüv in meine favorisierte werkstatt, aber bei dem wetter im buggy fahren ist echt keine freude! 

am baja bug komme ich auch keinen meter weiter, ebensowenig am cabriolet von heiko. und an cabriolet meinem erst recht nicht. und an einem wochenende wie dem letzten hätte ich zeit gehabt, durfte aber nicht. anweisung von der chefin!!!

also drei tage gar nix tun...doch essen..neinm eher fressen und nix tun. das setzt an...ich fühl mich unwohl...wie ein gestrandeter wal...so vollgefressen bin ich. schiebt mich mal einer ins meer zurück?!

 

Porsche 911 Turbo

Eine bereits gestrahlte und wieder ordentlich verrostete Rohkarosse eines Porsche 911 G Modells in der Turbo Version ist gerade eingetrudelt.

 


Diese und die mitgelieferten Anbauteile wie Stoßstangen und Kotflügel vorne, sowie die Hauben werden teils ganz, teils nur partiell gestrahlt und dieses Mal mit Grundierung versehen. Dann geht auch nichts mehr schief. 

Meht zum Strahlfortschritt später...

 

Montag, 24. Mai 2021

30% Rückgang

Jaaa, so ist es.

Eigentlich noch ein ützken mehr...

Die Besucherzahlen sind stark rückläufig.

Liegt es an mir, den Beiträgen, zu wenig Bildern? Oder ist es die allgemeine verdrossenheit der Besucher meines Blogs in der Corona Krise?

Ich weiß es nicht.

Wissen tue ich aber, dass morgen ein Porsche 911 Carrera reinkommen soll, der Mal entlackt worden war, nun aber mangels einer ordentlichen Grundierung wieder prächtig in Eisenoxid glänzt!!

Mehr dazu, wenn die Karosserie bei mir ist. Da gibt's dann auch Bilder dazu. Vielleicht hebt das ja auch die Lust,  noch des öfteren auf meinen Blogs vorbei zu schauen.

Samstag, 22. Mai 2021

Heute mal nicht

...arbeiten.

Die Konfirmation meines Sohnemanns steht an. Mit einem Jahr Verspätung.

Natürlich Corona-konform.

In sehr kleinen Rahmen. Und sogar in der Kirche.

Daher bleibt mein Betrieb heute geschlossen.

Für all die, die vor hatten, mich heute im Betrieb mit Arbeit zuballern zu wollen. Oder einfach nur auf nen Laberkaffee vorbeizuschauen...ich bin nicht da!!!

 


Mittwoch, 19. Mai 2021

Im Westen nichts Neues...

...antwortete ich gestern thommy fontana, als er mich fragte, warum ich nichts neues zu vw und co. in den blog schreiben würde.

und prompt kommt was diesbezüglich heute rein. (frag mich ruhig noch ein wenig öfter thommy!)

ein youngtimer kotflügel eines vw t4 buses (multivan version) und eine stoßstangentraverse

der kotflügel bekam nur eine partielle strahlung, die traverse musste komplett dran glauben!

 



Schreckmoment

jaaa, das war ne nummer!!

das mittlere töchterchen macht einen schnelltest vor beginn der arbeiten. positiv wie es aussah...

ein weiterer schnelltest ergab ebenfalls einen positiven befund.

doch wenn man sich das feld mit den streifen genau ansah, erkannte man einen weiteren hauchdünnen striefen, der eigentlich einen negativen befund ergeben hätte. und das bei beiden tests!!

um auf nummer sicher zu gehen ging es sofort ab ins krankenhaus einen pcr test machen..

spät am abend kam dann die erleichternde nachricht. der befund war negativ.

ich hatte mich während der wartzeit auf das ergebnis schon mental und physisch darauf vorbereitet. kunden kontaktiert, emails geschrieben, einen aushang für an die betriebstüre gedruckt. das wären zwei wochen ohne einnahmen gewesen. nicht gut. und das, obwohl die halle rappelvoll mit arbeit ist.

da wären sicher einige kunden sickig gewesen...

naja, glück gehabt! weiter gehts!!

 

Samstag, 15. Mai 2021

Wiederherstellung

schon komisch! jetzt bekomme ich gerade eine nachricht vom provider, der sich den blogeintrag nochmal angesehen hat.

er hat ihn mir wieder freigeschaltet. den könnt ihr jetzt wieder auf dem blog sehen.

warum der eintrag tatsächlich gelöscht wurde, steht (noch) in den sternen...ich habe mal freundlich nachgefragt...

beste grüße und einen herzlichen dank ans blog team für´s aufpassen. 

es gibt ja nun wirklich genug bekloppte auf der welt, die wirklich stuss verzapfen...da möchte ich nicht dazu gehören!


Neues zur Blogeintraglöschung

laut der mail meines blog providers soll ich gegen richtlinien zu malware und viren verstoßen haben.

der blogeintrag wurde dem provider gemeldet, geprüft und dann entfernt.

ich habe diesen nun um eine stellungnahme gebeten. eine antwort steht noch aus.

da der eintrag ja nicht mehr existiert, kann ich auch nicht mehr sehen, was in diesem falsch sein soll. 

mein gedanke könnte sein, dass entweder mein handy, oder mein rechner infiziert sind. trotz firewall... anders kann ich mir das nicht erklären...

Heiko´s Cabrio

da ja das bild von heiko´s cabrio mitgelöscht wurde, gibts das jetzt nochmal.

die vordere tankeinfassungstraverse seht ihr bereits angepasst. das ganze ist mit gripzangen fixiert. dafür habe ich zuvor die defekte vorderachse vom mexikaner montiert:


 

das seitenteil rechts seht auch bereits in seiner finalen position. nun muss noch die reserveradmulde und die frontschürze angepasst werden.

Freitag, 14. Mai 2021

Das hatte ich auch noch nicht...

Der Blogeintrag "Brückentag gibbet nich" wurde vom Blogbetreiber gelöscht.

Ich bin mir recht sicher, dass ich da nichts verbotenes rein geschrieben habe. Nicht sexistisches oder menschenverachtendes, keine politischen oder gewaltverherrlichenden Sachen oder ähnliches.

Leider kann ich den Text und das Bild nicht mehr sehen, um zu schauen, warum mein Blogbetreiber das gemacht hat.

Vielleicht wurde mein Account ja gehackt??

Ich weiß es nicht...aber ich hake da mal nach...

Beste Grüße an alle meine Blogleser...

 


Mit Ian zusammen...

 ...da geht alles viel leichter von der hand!

nachdem der morgen mit etlichen kunden, die einem den letzten nerv rauben (denn da kommt man zu rein gar nix!) und auch noch die zeit, verballert wurde, konnte ich nun endlich was machen. 

wöhrend ian für heiko den kabelbaum am fahrzeug konfektioniert...

 


bin ich mit dem einbau der vorderachse und des rechten seitenteils, sowie der restlichen blechteile im vorderwagenbereich beschäftigt. hier muss alles passen. sonst ist alles so krumm zusammengebaut, wie zuvor! muss ja nicht sein!

bild folgt

Brückentach gibbet nich !!

die überschrift sagt schon alles! 

natürlich bin ich im betrieb am heutigen freitag. denn heute geht es am cabrio von heiko weiter.

thommy fontana hatte bei meiner holden telefonisch Mittwoch Abend eine Petition abgegeben, in der ich Donnerstag, also am Vatertag, doch am VW arbeiten soll. Klang für meine Holde nicht wirklich toll. ist ja nun mal ein familientag. Mit schönem geselligen Frühstück und Kaffee und Kuchen am Nachmittag. Gegrillt haben wir dann Abends aber nicht, da es sich ja zuzog.

Dafür habe ich mit der Holden und dem Hund einen Spaziergang gemacht. Das war auch schön. Schöner als flexen und schweißen...

dafür gehts aber heute am cabriolet weiter. ian kommt vorbei, um maße abzunehmen für den neuen kabelbaum für heiko.

und ich tummel mich am vorderwagen. vorderachse einbauen und bleche anpassen... eine kaputte achse habe ich noch rumfliegen...die war zuvor im mexikaner drin, musste einer verstellbaren vorderachse weichen, dann bin ich irgendwann mal versehentlich mit dem stapler über einen der ausleger drübergerollt und schon war die achse im eimer. zum anpassen passt die aber noch bestens!

Hier bereits montiert:



Mittwoch, 12. Mai 2021

Vatertag

Thommy Fontana hat meine Holde telefonisch bearbeitet. Ich solle doch morgen am Cabrio von Heiko weitermachen... An Vatertag!! Schauen wir mal...

Viel Geraffel

Einiges an kleinzeugs, sogenanntes Geraffel, habe ich derzeit in der Bearbeitung. Nichts besonderes und leider keine VW Sachen...

Sonntag, 9. Mai 2021

Schwerlastnummer

Erstaunlicherweise hat das einfädeln des Anhängers mitsamt darauf verzurrtem Boot in die Halle direkt beim ersten Mal geklappt.
Der Kran übernahm den Rest bis zur Strahlhalle. Der Anhänger war leider so breit, dass ich einen erheblichen Aufwand gehabt hätte, die Halle aufzuräumen, um diesen hindurch zu bekommen. Schlussendlich stand das Boot dann aber in der Strahlhalle:

Samstags Vollgas

Der Samstag steht im Sternzeichen des Vollgas Mondes. Hatte ich so nicht wirklich geplant... Das Boot wird im Innenbereich gestrahlt. Sowas hatte ich schon einmal gemacht. Und glaubt mir, dass das keine schöne Arbeit ist! Eigentlich wollte ich solche Sachen ja nicht mehr annehmen, aber da der Auftrag von einem sehr guten Kunden kam...ihr wisst ja, wie das ist.

Donnerstag, 6. Mai 2021

Schön sauber...

...sehen die Felgen von Axel aus:


 

Sechs Felgen

von axel gabs nach der erfolgreichen bearbeitung seines chassis von 1955 die felgen des fahrzeugs zur bearbeitung. 

zusätzlich wird noch eine felge aus seinem fundus mitgestrahlt. und hinterher werden die felgen auf der wuchtmaschine getestet, um die besten heraus zu bekommen.



die werden jetzt fein gestrahlt! los gehts!

Typ 4

ich bekam einen satz zylinderköpfe für den CU motor. also ein 2000er mit 70 ps. 

die ventilführungen mussten eh erneuert werden, insofern brauchte ich diese nicht aufwändig verschließen. die köpfe wurden sehr fein glasperlgestrahlt.

das strahlergebnis kann sich sehen lassen:



 

Dienstag, 4. Mai 2021

Aufgesetzt

...quasi als Notlösung. Mangels Platz und ob des schlechten Wetters musste die Karosserie von Heiko's Käfer auf dem Chassis Platz nehmen. Und sie passt wunderbar.



Sonntag, 2. Mai 2021

Verstärkungsschweller

Es wurde einiges geschafft! Das Deckblech des Schwellers auf der Fahrerseite war zum Glück nicht durchrostet, konnte nach dem entfernen der Blechreste des Verstärkungsschwellers entrostet und grundiert werden.



Anders sah der Bereich im linken Radhaus aus; hier musste die braune Pest durch heraustrennen des Bleches beseitigt werden. Kleine Löcher im Schweller konnten schnell zugeschweißt und verschliffen werden. Dann wurde ein neues Blech angefertigt und eingeschweißt. Hier beim ausbohren der Schweißpunkte...


Dahinter viel Rost: 
 
 
Das neu angefertigte Blech; natürlich von der Rückseite vorgrundiert.

Und hier bereits eingeschweißt, verschliffen und frisch grundiert:


 Wie original!!


Samstag, 1. Mai 2021

Cabrioarbeiten am Tag der Arbeit

logisch, was sonst?!

die deadline für heiko´s cabriolet ist gesetzt. nächstes jahr im mai will er damit wieder beim tüv vorstellig werden.

 

ich sehe jetzt mal zu, dass der verstärkungsschweller der fahrerseite dran kommt, der darunter liegende bereich vorne zum napoleonhut auch wieder instandgesetzt wird. 

 

die ecken und das stehblech davor müssen auch noch repariert werden. 



dann folgt ein aufsetzen der karosse auf das chassis. ist da alles in ordnung, kann heiko das chassis wieder abholen und in farbe tunken.

weiter gehts!!

wir lesen uns!!