Dienstag, 31. Mai 2022

Guten Morgen !


Das war es doch, was ihr lesen wolltet, oder?

Den wünsche ich euch allen! 

Bei so blauem Himmel lohnt sich das aufstehen doch auf jeden Fall!

Carpe diem! 

Ich bin seit viertel nach fünf wach und fühle mich trotz der Müdigkeit, die mich gerade wieder befällt, herrlich.

Auch wenn ich so viel um die Ohren habe!

Die Karosse von Jens' 72er Standardkäfer muss endlich fertig werden. Blecharbeiten, erneute Strahlarbeiten...


Da muss ich auch noch ran! Noch diese Woche!

Auf geht's!


Durchgezogen

gestern abend konnte ich dann doch noch was am bonanza gt schaffen, ab 18 uhr ging es ans schleifen der motorhaube, die nun komplett geschlossen ist.

als das erledigt war, habe ich noch schnell füller angemischt und die motor- und vordere haube gefüllert.

um 19 uhr war dann schon abholtermin durch die holde.

mal sehen, was ich heute nach der arbeit noch so schaffen kann...

wenn ihr noch die bilder dazu sehen möchtet, könnt ihr das hier tun

Montag, 30. Mai 2022

Schon was länger her...

...dass mir hier teile angeliefert worden sind. nun weiß ich sie kaum noch zuzuordnen...

 hmmmmm...😓

aufträge sind aktuell genug da. das ist gut so. ich muss nur die zeit finden, sie abzuarbeiten! 

am bonanza gt oder am hellblaumann arbeiten, ist so gut wie unmöglich, die firma geht derzeit vor. 

und schreiben kann ich euch das auch nur, weil ich gerade mittag mache!

getz gehts weiter mitte malooooche!!!

Entspannung Tag 3

Die neue Heckenschere ist klasse! Langes Scherblatt, trotzdem sehr handlich.

Dennoch bleibt sie heute in ihrer Verpackung!

Dafür geht es daran, die Holzrahmen der Fenster ein wenig abzuschleifen und ihnen neuen Glanz zu geben!

Farbe, Schleifpapier und Pinsel hatte ich bereits vor dem Urlaub besorgt.

Good News

Kumpel Matze hatte ich anscheinend infiziert mit dem Kitcar Virus.

Er suchte schon lange einen Bonanza GT, oder alternativ einen Sterling Nova. 

Letztendlich hat er sich für einen Sterling entschieden. Und wer jetzt auf Anhieb nicht weiß, was das für ein Auto ist; hier ein Bild dazu:

 

natürlich auf käferchassis basis.


Sonntag, 29. Mai 2022

A long way home


Die Heimreise dauerte dieses Mal doch länger, als gedacht.

Ich war schon echt geschlaucht, als wir dann wieder zu Hause waren.

Eine Fahrt in die Firma habe ich mir gespart, wollte ich doch den restlichen Sonntag genießen.

Und das hat geklappt; die mittlere Tochter hatte leckersten Kuchen gezaubert, vom Sohnemann und der ältesten Tochter gab es nachträglich noch sehr schöne Geschenke zum Vatertag. 


Nun ist es Montag morgen, es ist fünf Uhr und ich wurde ruckartig wach. Tolle Wurst! Die Woche startet ja mal super...

 


 

Entspannung an Tag 4

Das lange Wochenende sollte zum runterkommen dienen. 

Auftrag erfüllt.

Dennoch; eine Duscharmatur wurde von mir erneuert, ein Fenster und dessen Fensterrahmen geschliffen und neu lackiert.

Am  Strand waren wir auch noch...schrecklich voll da... 

 


und anschließend gab's noch Frikandel und Pommes Spezial!

Und dann zwei Folgen Eberhofer Krimi! Ein Muss!!!

Freitag, 27. Mai 2022

Entspannung Tag 2

Es ging weiter mit der Entspannung..

An die Firma denke ich kaum, nur wenn das Handy klingelt (Klingelton von The Cannonball Run/Auf dem Highway ist.die Hölle los), ruft es.mich zurück in den sonstigen Alltag.

Lange schlafen war angesagt...mit kleinen Unterbrechungen am Morgen.

Und wieder chillen...leider draußen.mit starkem Wind. 

Gegen Abend wurde es wesentlich besser. Schaut ihr hier; keine Wolken mehr am Himmel!

 




Donnerstag, 26. Mai 2022

Entspannung Tag 1

Nachdem wir gestern einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt haben, um zu unserem Ferienort zu kommen...(2h50 min), lassen wir es heute mal ganz entspannt angehen.

Chillen auf dem Sofa mit wunderbarem Ausblick!



Mittwoch, 25. Mai 2022

Letzter Tag

...bevor es in den kurzurlaub ans meer geht!

genauer gesagt ans grevelingenmeer.

das wetter dort soll moderat die kommenden tage sein...wir werden sehen. aber am meer geht das ja immer schnell!

hauptsache entspannung!

vielleicht lesen wir uns ja die tage? mal sehen, was es so vw technisch die nächsten tage zu berichten gibt...

Sonntag, 22. Mai 2022

VW's in Hilgen

Der Titel sagt es ja bereits...

Bitte sehr, hier die Bilder...

mein ranzhobel...

deserter gt mit vollkommen falschen sitzen...

füchse sind "in"...


kastenstoßstange und liegende scheinwerfer sind schon ne komische zusammenstellung...

oben: allradchassis und brezelkarosserie:

unten: tiefer t2a bus:

ollis´914er käfer


Zwei oder drei weitere hatte ich dann nicht fotografiert. Davon haben mich zuviele Kundengespräche abgehalten. ;)

Erfolgreich

...war ich bei der Suche nach Teilen für meinen Bonanza GT;

Bei Jürgen, einem meiner Kunden, fand ich auf dem Teilemarkt in Burscheid-Hilgen einen kleinen Warnlichtschalter. Die monströsen restlichen Schalter, die er hatte, waren allesamt für 6 Volt Anlagen konzipiert.

Bild folgt

Der ist zwar rechteckig, sieht aber sicher gut auf meiner selbstgebauten Alu Mittelkonsole aus, wenn die erst mal mit Kunstleder.bezogen ist.

Erfolgreich war auch der Sohnemann mit seiner Mannschaft; sie konnten im Qualiturnier den hervorragenden dritten Platz erzielen und sind somit weiter.

 


Hilgen heute

Sooo, gestern gab es zwei Spiele und zwei Siege bei Sohnemanns Mannschaft zu beäugen, einen unzufriedenen gegnerischen Familienvater, der seinen Unmut an mir wegen einer Reaktion meinerseits auf eine Aussage seinerseits, trotzdem sie lustig war, gar nicht gut verknusen konnte, zu beruhigen, ein Kurztrip nach Ratingen zwischendurch mit der Holden zum Bummeln in der Altstadt und Abends nach der Rückkehr noch einen Kinobesuch mit ihr.

Die vielen anstrengenden Stunden der letzten Woche, das sehr frühe wach werden gestern morgen (5.15 Uhr) führten dazu, dass ich schon kurz nach der Heimkehr ins Dreamland entwich!

Dafür geht's heute wohl nochmal nach Hilgen. Die Holde hat den Sohnemann gerade zum Sammelttreffpunkt gebracht, der Co-Trainer kann ihn glücklicherweise zum Tag zwei des Turniers mitnehmen.

Jetzt nur noch auf die Holde warten, frühstücken und ab geht's...

Und hier noch, damit ihr auch was VW bezogenes habt, der Dickholmer von neulich, der nur außen bearbeitet werden durfte, kurz nach seiner Fertigstellung:


 

Samstag, 21. Mai 2022

Anders als geplant

Während meine beiden jüngsten Töchter und der Hund mit meinem T5 in Holland einen Wochenendkurzurlaub machen, wollte ich eigentlich mit Sohnemann Timo am Hellblaumann weiter schrauben.

Tja, weit gefehlt. Ich musste sehr pünktlich schließen, die Holde und den Sohnemann zum Handballqualifikationsturnier begleiten.

Supi! Jetzt sitzen wir in Düsseldorf in einer vermieften Halle. Zumindest gibt's hier ein gutes Catering!

Freitag, 20. Mai 2022

Das schlimmste geschafft ???

...beileibe nein!!!

auch wenn es heute was ruhiger daher geht...

jetzt gleich erst mal arbeiten an einem schutzblech einer alten dkw durchführen.


und nachher vielleicht noch an der bonanza karosse weiterschleifen...die linke seite hatte ich ja zum teil schon gefüllert. sieht direkt viel schöner aus. auf meinem blog seht ihr wie:

Fiberfab Bonanza Blog 

Donnerstag, 19. Mai 2022

Raus, nur raus damit!!

Endlich ist dieser unsägliche 911er vom Hof. 


 

So einen schlecht vorbereiteten Wagen hatte ich schon lange nicht mehr!

Jetzt kann sich mein Kunde weiter damit rumschlagen!

Brasilienkäfer von 73

man bat mich um meine expertise; gerne! 

den termin gestern konnte ich leider nicht einhalten, aber heute klappte es. 

das fahrzeug: ein dickholmer käfer von 1973. 1973? 


jaaa, in brasilien wurden die so bis 1974 gebaut. der rest ziemlich wild; keine heizung, also nur j-rohre, dafür einen stabi, der am achsrohr lang verläuft, andere chassisaufnahmepunkte hinten über dem schwert,  ab ´70er/ 1302er rückleuchten (bügeleisen), merkwürdig geprägte stoßstange vorne und hinten... hier die vordere im bild:


unsagbar schlechter chromaufbau, noch miesere vorarbeiten mit sichtbaren schleifspuren...

komisches (hässliches) lenkrad...ein 1300er motor, also ein f-block, winziger endschalldämpfer...

alles sehr ungewöhnlich...


Mittwoch, 18. Mai 2022

Ich könnt schon wieder...

...nach hause düsen!

tatsächlich befällt mich gerade eine mentale unlust!

aber das geht natürlich nicht, denn der porsche kunde rief erneut an, um zu erfahren, wann er denn den wagen abholen könne...

zur zeit sieht er so aus:



nachdem ich heute morgen schon einen termin sausen lassen musste, um mir bei einer werkstatt einen käfer anzuschauen, der ggfs. gestrahlt werden soll, war ich kurz nach acht im betrieb, um dem sohnemann bei der vorbereitung eines 3d druckteils ein wenig unter die arme zu greifen...

das bauteil erst mal an einem teil kleben (halterung abgebrochen), dann abspachteln, schleifen, zweimal grundieren, zuletzt weiß lackieren. und alles bis 10 uhr. aber es hat geklappt!!

jetzt geht es am porsche weiter! und heute abend in den pool??


...neeee, viel zu kalt!! lieber in den whirlpool!

Ölklappenmodell

 Was selteneres...

Der Porsche war mal ein Ölklappenmodell. Der Deckelbereich wurde aber schon zugeschweißt.

Mal sehen, warum das so ist...

Nach dem strahlen sehe ich vielleicht mehr...

Dienstag, 17. Mai 2022

Triumph erledigt

...ich aber auch!!

Nachdem ich gestern und heute extrem Gas gegeben habe, ist mein Akku leer. Also fast leer...ich bin nun im Recovery Modus.


Der Porsche hat den Platz mit dem Triumph gewechselt, letzteren habe ich nun durchgestrahlt. 



Morgen ist schon Abholung von eben diesem.

Der Porsche wurde seiner letzten Anbauteile entledigt. Die sind bereits gestrahlt.

Die Karosse habe ich eben noch mit strahlen begonnen, bis mein Akku die rote Warnleuchte zeigte.

Montag, 16. Mai 2022

Erst jammern...

...und dann ist es doch nicht so eilig! Das liebe ich.

Zugegeben, die Vespa stand viel zu lange nach dem strahlen und grundieren bei mir rum. Die umfangreichen Strahlarbeiten hätte ich nicht mal eben abends nach der Arbeit schaffen können. Gestern erhielt ich dann vom Kunden eine Nachricht...

Erneuter Druck...

Also ran an den Speck! Vorher Bild:

Bild folgt

Dafür dann bis viertel nach sieben Abends (von mittags an) daran geackert. Jetzt ist alles fertig.


Nach einem gesendeten Bildupdate von mir nach dreiviertel der Arbeiten kam dann eine weitere Nachricht, dass es nicht so eilen würde...

Der Klassiker! :(


Druck von allen Seiten

der porsche muss fertig werden, der triumph muss fertig werden, die heizkörper müssen fertig werden, die vespa muss fertig werden...

ich könnte das so noch einiges weiterführen...

alle machen druck, wollen so schnell es denn geht, ihre teile wieder zurück haben... sowohl privat, als auch gewerbliche kunden.

oh mann...der tag hat nur 24 stunden...okay, dann nehme ich noch die 24 nachts dazu!! LOL

Sonntag, 15. Mai 2022

Kit Cars auf VW Basis

Da gab's ne Menge! Und auch ein paar recht coole, witzige, aber auch schräge Teile!!

Alles dazu mit fast täglichen News on top gibt es hier

Minigolf und Hilgen

Zuerst nach Hilgen, dann zum Minigolfen.

Hier Bilder aus Hilgen, natürlich VW-lastig:





Und noch ein paar...



Und dann ab zum Minigolfen nach Glüder runter...
 

Tagesbahnrekord waren 39 Schläge, ich hatte 46. Knapp dran...
 


Freitag, 13. Mai 2022

Hütte voll


Schön, dass die Hütte voll ist. 

Nur leider zu voll...


Warum nehme ich auch immer soviel an?!

Vor kurzem war die Halle was leerer, da hole ich mir den Bonanza.

Und zack kommt der Porsche meines 911er Restaurator Kunden. Der hängt nun am Kran.

Arbeit ist also genug da und ich habe die ganze Woche mindestens 9, meist aber 10-11 Stunden pro Tag gearbeitet.

Zu guter Letzt kam dann noch die roharosserie eines Triumph TR6 rein. Die habe ich dann sofort, weil so gut vorbereitet und direkt strahlbereit, in die Strahlhalle transportiert 

 


Und das auf einen Samstag Nachmittag. Bei den hohen Temperaturen...

Das schlaucht...


Schräg

...sind die Gewindebohrungen...sollte man denken...

 


Tatsächlich sind die Gewinde gerade im Guss, nur die Auflagefläche ist schräg abgeschliffen. 

Damit die Scharniere so funktionieren, wie sie sollen, wird deren Auflagefläche nun korrekt geschliffen.

Neuer Blog

Noch nicht verlinkt mit der Startseite ist der neue Blog, den ich ins Leben gerufen habe. 



Hier der direkte Link dorthin:

https://fiberfab-bonanza-gt.blogspot.com/


Sonnenblenden


Ein wildes Sammelsurium, dass sich Jörgfrieder Kuhnle an Anbauteilen damals für den Bonanza GT zusammengesucht hat.

Heute brachte mir ein Kunde die Sonnenblenden eines Kadett B' s mit. Innen sind diese schwarz, aussen weiß.



Die hatte er vor kurzem in den Kleinanzeigen online angeboten. Bei seinem Besuch vor ein paar Tagen bei mir kamen wir auf das Thema Fiberfab und das Potpourri an Anbauteilen und die Schwierigkeiten herauszufinden, welche Teile man damals so verwendet hatte. Da ich wusste, das man damals die Sonnenblenden vom Opel verwendet hatte, kamen wir direkt ins Geschäft.

Donnerstag, 12. Mai 2022

Der Schleifer Teil 2

Heute ging es erneut zum Schleifer.

Julian hatte mir die Teile kurz überschliffen und trowalisiert.

Jetzt sehen die Teile schon nicht schlecht aus...


... nur leider sind im Guss einige Lunker drin, die es zu schließen gilt:


 


Mittwoch, 11. Mai 2022

Chrom

...muss sein. 

ein auto aus der mitte der sechziger hatte einfach chrom. daher kommen ja auch die türgriffe und die aussenspiegel in chrom, ebenso die haubenscharniere hinten. 

auch die fensterschachtleiste wird mit einer chromblende versehen sein. bei letzterer muss ich allerdings mal sehen, von welchem auto da was passt...

was ganz gut aussieht, sind die repro türgriffe vom fiat 1100 r europa, die an meinen bonanza kommen.

heute wurden sie angeliefert:



Immer schlimmer...

ist es geworden mit meiner karosse vom roten baron!

ich könnte mir immer noch in den hintern treten, dass ich die lackvorarbeiten und das lackieren vom roten baron und dessen anbauteilen damals von diesem vollpfosten (ich nenne jetzt mal nicht seinen namen)  habe machen lassen. 

der hat mich gut verschaukelt, hat nach dem füllern die karosse draußen stehen lassen über nacht. natürlich nicht abgedeckt. und ratet mal, was diese nacht dann passiert ist? richtig! es hat geregnet. 

das alles habe ich leider erst jahre später durch einen puren zufall von um die ecke wohnenden bekannten erfahren, die seinerzeit nicht wussten, dass es sich dabei um meinen käfer handelte.

die feuchtigkeit ist in die ritzen gezogen und durfte dort die letzten jahr bleiben. nun treten immer mehr stellen auf, die sich in form von rost unter dem lack manifestieren... nicht wirklich schön!!!

Motorhaube

die motorhaube vom bonanza sieht ja nun mal noch nicht so toll aus. die drei löcher werden verschlossen. 



dafür wird die haube an den kanten der öffnungen angefast, damit ein großflächiger übergang der glasfasermatten möglich ist und das material nicht wieder an der kante einreißen kann.

dafür muss ich mir noch polyesterharz und härter besorgen, glasfasermatten habe ich noch in ausreichender menge.

Neue Pumpe

nein, meinem herz geht es gut! danke der nachfrage!

es geht in diesem fall um die wasserpumpe für den stapler. die war nach der neubefüllung des kühlsystems undicht. 

kann passieren, sollte aber nicht.

natürlich muss die erneuert werden. darum habe ich mich gestern bereits gekümmert. das bauteil musste geordert werden, heute konnte ich es abholen.

bild folgt

leider gibt es noch keine neuigkeiten zur verteilerkappe und dem finger, da der mitarbeiter des autoteileladens leider nichts richtiges finden konnte. 

ich werde die kappe mal demontieren, vielleicht steht etwas darauf, dass licht ins dunkel bringt. wenn man mit den daten was anfangen kann, sprich, eine umschlüsselung auf ein anderes passendes teil, wäre mir schon sehr geholfen!


Der Schleifer Teil 1

julian, der schleifer um die ecke, bekam heute besuch von mir. 

er bearbeitet mir die scharniere, sodass sie danach in die galvanik können. ggfs. werden sie erst geschliffen, dann trowalisiert.


da ich keine trowalisieranlage habe, übernimmt er das für mich.

heute sollen die teile fertig werden. das ist schon mal gut! mal sehen, wie das ergebnis wird. ich bin gespannt...


Dienstag, 10. Mai 2022

Motorhaubenscharniere

Für den Bonanza sind heute die Türscharniere vom Mini bis '69 angekommen. 

Ich bin mir sehr sicher, dass diese für die Motorhaube des Werbefotoshootings vom orangenen damals verwendet worden sind.



und falls sie es doch nicht sind; für mich sehen die mega aus auf dem auto! 

jetzt mal fein strahlen und ab damit zum schleifer um sie polieren zu lassen, damit mein galvaniker sich beim verchromen austoben kann!


Wieder mal...

...schlecht vorbereitet ..

Überall im Innenraum Kleberreste. Und ein paar Anbauteile kann ich auch erst mal demontieren...

Bilder folgen

Montag, 9. Mai 2022

Für'n A....

Der Wochenanfang war wieder heftig.

Etwas mehr als 10 Stunden hatte mein heutiger Arbeitstag.

Doch ich bin guter Dinge. Denn ich habe gut was abgearbeitet 

Und morgen geht es.frisch weiter. Ein großer Industriekundenauftrag ist erledigt. 

Der nächste 911 steht bereit...


Und der Dickholmerkäfer (ihr wisst schon, die verbastelte Grotte) bekommt morgen seine letzten Schleif- und Füllerarbeiten von mir.

Da gibts dann auch neue Bilder...


Für´n Bonanza

...gabe es von ian birnensockel. die hatte er noch von seinen 03er rückleuchten übrig (oder zuviel?).



die werde ich nun an die rückleuchtengehäuse anpassen...


Für'n Mexikaner

Stefan's Mexikaner hatte tatsächlich das Lenkgetriebe inne Fritten.

Ersatz hatte er besorgt für ne kleine Marie, nun ging es ans reinigen.

Strahlen, glasperlstrahlen, abkleben, grundieren und lackieren stand auf dem Programm.

Jetzt sieht es wieder gut aus und ist bereit zum Einbau!




Da kommt bald was...

...denn ich hatte noch die nagelneuen türgriffe geordert. 

 

 

und zudem hatte ich ja noch die scharniere vom mini bis ´69 aus ebay kleinanzeigen gekauft. 

die sollten dann auch bald eintrudeln.



Radzierringe

Ich wusste, ich hatte noch einen Satz der Radzierringe mit den schmalen Schlitzen...im Fundus wurde ich fündig. 

Eben mal mit einem weichen Lappen und viel Wasser vom Staub der Jahrzehnte befreit, ne verdüllte Typ 3 5-Lochfelgen Radkappe genommen und drüber poliert und auf eine gammeligen 5-Lochfelge, auf der noch ein Reifen drauf war, draufgelegt.


 sieht auf dem bonanza sicher rattenscharf oldschool aus... so wie beim fotomodell des herstellers...

Sonntag, 8. Mai 2022

Tankstutzen

Ich habe die Befürchtung, dass a) der Tankdeckel vom Käfer ab '68 bei höheren Geschwindigkeiten aufgeht und b) das einlaminierte Blechstück im GFK arbeitet und Risse entstehen könnten.


Daher kommt ein geänderter Tank vom Käfer ab '68 in den Bonanza GT.

Der obsolete ab '68er Tank aus dem Hellblaumann wird dazu verwendet und am Stutzen für den flexiblen Schlauch mit einem Endstück samt Verschluß versehen. Einmal WIG-Schweißen bitte...

Es macht alles Sinn. Das nenne ich sinnvolle Resteverwertung...oder auch Nachhaltigkeit. Denn in den 70er kommt ja der Tank bis '67 rein, also zur Innenbefüllung. 

Und das Loch, in dem der Tankklappendeckel einlaminiert war, wird wieder sorgfältig verschlossen.

 

Samstag, 7. Mai 2022

Den Ralli wirds freuen...

...denn heute ist Vater und Sohn Schraubertag!

Wir machen das Chassis vom Hellblaumann weiter.

Das Chassis wird erst mal vom Regenschauer von vor ein paar Wochen gereinigt, dann wird das Lenkgetriebe befestigt, danach kommt die hintere Bremsanlage dran.


Timo wurde mit ins Boot geholt. Und er hatte direkt Bock darauf! Er hat meine Anweisungen super umgesetzt, das technische Verständnis hat er ja dafür. Alles klappte wie am Schnürchen! Alles? Fast alles! Da die Puma Achse doch recht rustikal zusammengesetzt wurde, muss im Bereich der Befestigungspunkte des Lenkgetriebes nachgearbeitet werden.

Also haben wir uns an die restlichen Arbeiten rangemacht.

Die Schaltstange brauchte eine neue Gummiführung...


Hier Timo beim befestigen des Gelenkes zwischen Getriebeschaltwelle und Schaltstange...


Zuvor haben wir allerdings noch das Getriebe und die Antriebswellen gelöst, damit selbiges nach hinten gezogen werden konnte, um die Gummimanschette am Getriebehals noch einzusetzen.

Dann folgte die Erneuerung der gesamten hinteren Bremsanlage.

Die Radbremszylinder kamen neu, alle beweglichen Teile waren bereits auf Lager, gestrahlt und frisch gelb verzinkt.

Hier Timo beim zerlegen der Bremse...


Beim zerlegen der Bremse hinten links mussten wir rabiat werden. Die Kronmutter ließ sich partout nicht zur Mitarbeit überreden und musste "gesprengt" werden. Daneben direkt "Neuware":


Die Ankerplatten wurden gestrahlt und grundiert, dann in schwarz lackiert, ebenso die Trommeln: