Mittwoch, 30. Dezember 2020

Drei Baustellen

...gleichzeitig !!

auch gestern ließen sich kunden nicht davon abhalten, mir teile zu bringen.

es wurden einige traktorteile angeliefert, ausserdem kam mal wieder ein vespa rahmen einer pk rein.

uwe brachte dann noch nen schwung kleinteile von seinen etlichen käferprojekten rein (hatte ich ja gestern schon gepostet).

und der sohnemann, eigens von der holden "eingeflogen", durfte das fahrrad von selbiger zerlegen. 

bild folgt

gut, ich hätte es in einem drittel der zeit geschafft, aber er soll es ja halt selber erlernen, ich war nur in beratender funktion tätig. währenddessen konnte ich dann doch noch einiges an blecharbeiten an heiko´s käfer durchführen.

hier ist bereits ein weiteres blech eingeschweißt und verschliffen:

bild folgt

die aufgabe, nach erfolgter demontage den rahmen zu strahlen, wollte er aber partout nicht übernehmen! 😕 

also musste ich mal wieder ran. zum glück war der rahmen von ihm schnell abgeklebt worden und der lack alsbald entfernt. 

meine strahlarbeit dauerte dann auch nicht so lang und so konnte er den rahmen und die gabel schon gestern nachmittag grundieren.

eine kleine beule im rahmen wurde nach dem schnelltrocknungsprozess der grundierung mittels heissluftfön noch schnell gespachtelt und verschliffen. letzteres hat er sehr gut hinbekommen, ich hätte es nicht besser machen können! 

die dritte baustelle bezieht sich auf die beiden blaster von han solo, einem protagonisten aus star wars. die hatte ich für thommy fontana´s nichten mit dem 3d drucker hergestellt.

gestern am späten nachmittag war dann die montage und vorbereitende wie schleifen, spachteln, verkleben der einzelteile und sonstige arbeiten dazu dran. die mädels kamen vorbei und haben fleissig mitgeholfen. 

und zack waren 11 stunden arbeitszeit rum!!

mal sehen, was heute so abgeht...😳


Dienstag, 29. Dezember 2020

Blechanfertigung

mühsam ernährt sich das eichhörnchen...

das eckblech links unter der hinteren sitzbank / über dem hinterachsschwert ist nun angefertigt und eingeschweißt, sowie verschliffen.



weiter gehts mittig...



auch hier fertige ich ein blech an, da es natürlich keine rep. bleche für den bereich (ausser einem shyceteuren kofferbodenblech für einige hundert euro) gibt. 

und das stimmt dann noch nicht mal mit dem 67er blech überein, da es von den letzten mexikanern ist!   

das ist der weg! (zitat aus "the mandalorian")


Weiter am Cabriolet...

...jaaa, endlich! gestern konnte ich ja nur begrenzt etwas daran machen, heute hoffentlich mehr!

denn; der sohnemann wollte das rad meiner holden zerlegen und sandstrahlen (hey, debüt!!). nur bis jetzt ist er noch nicht hier aufgeschlagen. liegt sicher noch bis mittags in der waagerechten...die alte ratzrübe!!

vielleicht kann ihn meine holde ja aus dem bett schubsen!?

und das kann ja auch arbeitsablaufstörend wirken...wenn ich da alle paar minuten nachschauen muss, erklären muss, etc...

und thommy fontana´s schwester wollte auch noch irgendwann vorbeischauen, um mit ihren töchtern die beiden star wars blaster, die ich für thommy als geschenk für seine nichten als 3d teile gedruckt hatte, unter meiner anleitung zusammenzubauen...sehr zeitintensiv das ganze! und das in der eiskalten halle! mädels, zieht euch warm an!!! 

jetzt gehts erst mal hier weiter...




Echt ärgerlich !!!

 uwe kam vorbei und brachte mir seine angekündigten käferteile zur bearbeitung durch mich und den galvaniker.


da ich noch einen nabendeckel für die vorderachse vom käfer von ihm hatte, der beim letzten besuch von ihm bei mir noch in der galvanik war, sollte er den heute wiederbekommen.

dafür lag das gute stück jetzt seit wochen auf meinem bürotisch. so auch noch gestern. 

heute morgen wollte ich ihm den deckel in die hand drücken und das teil war weg. er lag weder unter, noch auf dem tisch. auch sonst konnte ich ihn nicht finden! peinlich genug! fragt sich nur, wo das teil nun hin ist...

bis dato muss ich in meinem fundus mal schauen, ob noch einer davon da ist. echt ärgerlich das ganze!!

Montag, 28. Dezember 2020

Einmal in den Pott und zurück !!

so könnte man das nennen!

mein brüderchen hatte die fixe idee, zwischen weihnachten und neujahr das "neue" gebrauchte auto für seine beiden söhne in essen/mülheim abzuholen. 

nicht weit von der aktienstraße entfernt schlugen wir heute mittag pünktlich auf und haben den wagen aufgeladen:

die gesamte aktion hat genau drei stunden gedauert, bis dass ich den hänger wieder zurück gebracht hatte. 

leider konnte mir der liebe helmut nicht seinen anhänger ausleihen, da dieser von einem vormieter verunfallt wurde und nicht vermietfähig war. eine rückleuchteneinheit war zerstört worden und der rahmen war vorne außen geknickt:

somit war fast meine gesamte tagesplanung für die tonne. dachte ich...doch es kam noch schlimmer.

vor der aktion mit dem anhänger kam noch peter, um sein vermisstes blechteil, einen federbeintopf eines audi 100, zu suchen. 

da haben wir (erneut) die halle auf den kopf gestellt. zum glück hatte ich noch ein bild der gestrahlten teile (in 4 kisten) auf dem handy gefunden, dass klar zeigt, dass nur ein federbeintopf angeliefert und auch gestrahlt wurde. wo allerdings teil nummer zwei ist, weiß bis jetzt keiner.

ian war heute zweimal bei mir, ausserdem noch drei kunden, denen nicht bewusst war, dass ich noch bis zum 3. januar zu habe... das alles geschah im nachmittagsbereich

die teile habe ich natürlich trotzdem angenommen, somit sind die ersten zwei wochen des januars mit arbeit ausgefüllt. läuft!!

aber am cabriolet von heiko konnte ich kaum was machen... :(


 

Samstag, 26. Dezember 2020

In Sicherheit

Schnell mal eben vor der Halle aufgeräumt. Es soll ja stürmisch werden. 

Und der Buggy steht wieder in der Halle...




Neue Masken, neues Glück

Miri war nun mal endlich wieder in Sachen Masken tätig.

Ihre neuen Maskendesigns, sowohl vom Schnitt, als auch vom Design, könnt ihr  hier sehen.

Donnerstag, 24. Dezember 2020

Bücher

Jetzt mache ich ihn schneller und jetzt helfe ich mir selbst.

Mit diesen reißerischen Titeln wurde dem VW Novizen seinerzeit und das ist mittlerweile so um die 50 Jahre her, die Technik des VW Käfers grundlegend erklärt.


 

Diese beiden Bücher gab's von einem alten Bekannten aus Jugendjahren (und das ist auch schon so um die 35-40 Jahre her) die Tage als kleines Geschenk.

Coole Nummer, oder?!

Mittwoch, 23. Dezember 2020

24. Dezember

 


Anpassungsarbeiten

da es dann doch mehr unterschiede gibt, als einem lieb sind, musste ich einen teil des "rep. bleches" aus einem 72er 1302 austrennen und baue sie nun lieber von hand nach. einen teil konnte ich aber dennoch schon einschweißen.

bild folgt

links und rechts davon muss dann halt nachgebaut werden.

nach weihnachten gehts hier weiter! 

Runterkommen

 ...die überschrift sagt schon alles!

einfach mal runterkommen. mit beschwingter weihnachtsmusik von dean martin aus den 50er und sechziger jahren!

hier der youtube link:

https://www.youtube.com/watch?v=4KjHNTyVp_Y&list=OLAK5uy_nE6D04QFXfi_tzqadZlGkOy7EFGiIFxfA

Dienstag, 22. Dezember 2020

Dekade

Heute wäre mein Dad 77 geworden. Vor zehn Jahren ist er an einer Embolie gestorben. Viel zu früh!

Alles Gute Daddy !!

23. Dezember

 


Weiter geht´s !!

die arbeiten am 66er cabrio vom heiko müssen voran gehen! 

eben war ich noch auf einem ausser haus termin, um mir eine alfa giulia Karosserie anzusehen.

kaum wieder im betrieb angekommen, kamen mein bruder, eine meiner töchter und ein kunde und zack war es halb eins! 

und da ich heute nur bis eins da bin, brauche ich gar nicht mehr mit dem arbeiten anfangen!      

dafür gab es von meinem bruder eine menge bohrer in verschiedenen größen, quasi alle neu!


 

Montag, 21. Dezember 2020

22. Dezember


 

Kariös

Los ging es im Bereich unter der hinteren Sitzbank.

Der erste Teilbereich mit Sicken musste ausgetrennt werden...

Also erst mal alles an Material und Werkzeug angeschleppt...

 


Dann passend den alten gelöcherten Bereich ausgetrennt :


Das 'neue' Blech wurde angepasst und eingeschweißt, dann verschliffen:


Jetzt die Grundierung. Zumindest von oben schon mal...von unten muss noch geschliffen werden...



Gut flutschen...

...soll der aludraht ja durch das schlauchpaket meines neuen schweißgerätes. 

was am anfang noch recht gut ging, ging nach kurzer zeit schon gar nicht mehr. die werksmäßige stahldrahtseele war natürlich nicht auf dauer für aludraht geeignet. 

jetzt habe ich mal eine teflonseele geordert. soll noch vor weihnachten kommen...also wieder mal erst nix mit aluschweißen...

Lange Dinger

...hab ich euch!!!

und schon wieder denkt ihr wieder an was vollkommen anderes!

ich rede natürlich von den bearbeiteten kupferstangen für die schweißzange, die thommy mir gemacht hat!

bild folgt

jetzt kann ich bald damit am chassis von heiko´s käfer die bodenplatten einschweißen!

Ich habe ihn mal rausgeholt

 ...den kleinen Freund...

Ja neee, iss klaaaar, ich weiß ja schon wieder, was ihr gerade denkt...

Ich meine natürlich den Käfer von Heiko...aus seiner staubigen Ecke... 

Jetzt steht er wieder in der Halle, bereit für das einschweißen und natürlich vorherige austrennen von alten maroden Blechen...



Und keiner hat´s gemerkt...

tststs...liebe bloglesergemeinde...

keiner, aber auch wirklich keiner, nicht mal der herr fontana hats gemerkt! 

ich habe zweimal als überschrift den 19. dezember gewählt. dabei war ja schon einer der 20.te...

schande über euch!

hihihi!!!!😂

 

so endlich ist urlaub, ich bin im betrieb und keiner merkts!

mal sehen, wer so alles denkt, dass ich noch am ackern für andere bin (ausser für heiko natürlich)...


Freitag, 18. Dezember 2020

Urlaub

 Gleich geht's ab in die Firma. Mal sehen, wie lang es mich da hält...

Arbeit ist genug da...

Aufräumen, putzen, eigen Sachen machen...

Und Montag geht's erst Mal zu einem Termin ausser Haus. Oldtimer vor dem strahlen begutachten für einen Kunden...danach ab in den Betrieb und an Heiko's Käfer Karosserie weitermachen...und Thommy wollte auch reinkommen...

19. Dezember


 

18. Dezember

 


Letzter Arbeitstag für 2020

ja, ihr habt richtig gelesen!

ab morgen ist der betrieb geschlossen!

natürlich nur für normalen kundenverkehr! ich selber brassel am cabriolet von heiko weiter, denn da bin ich die letzten wochen ja fast gar nicht zu gekommen.

bevor ich am chassis weitermeachen kann, wird mir thommy erst mal die kupferstangen bearbeiten, damit diese in das punktschweißgerät passen.

da er nun aber auch wieder im brass mit seiner firma ist, hat das erst mal keine priorität und wird zurückgestellt.

dafür mache ich an der karosserie weiter. schließlich ist hier ja auch noch ne menge dran zu tun!

bilder dazu gibts also ab nächster woche hier auf diesem blog zu sehen.

und was ich sonst noch so getrieben habe, seht ihr hier

Donnerstag, 17. Dezember 2020

Update

...zu schweißgerät nummer zwei.

es funktioniert. bis jetzt tadellos.macht das, was es soll, was ich davon erwarte.

und ich hatte recht; als ich das bild des schweißgerätes vom vertrieb zugeschickt bekommen habe, war ja meine direkte aussage dazu, dass es sich um das gleiche gerät handelte. 

und das stimmt eins zu eins! lediglich das gehäuse hat eine andere pulverfarbe bekommen. der vertrieb verkauft es unter anderem namen (die nennen es ihre "hausmarke"). 

ich habe mal geschaut; die firma stahlwerk bietet die auch an. natürlich auch wieder in einer anderen farbe! LOL

und alle zu unterschiedlichen preisen! was ein witz!

Zweiter Versuch

gerade gekommen...das nächste schweißgerät und das geschenk für die holde! 

aber kein klingeln, kein rufen, nix! 

die zusteller werden immer bekloppter!  stellen mir für knapp 300 schleifen sachen in den eingang (die türe war offen!!) und trollen sich!

mann mann mann!


 

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Leer

 ...nein besser leerer. So langsam wird die Halle begehbarer. Gut so.

Auch wenn Horst gestern noch eine Seitenwand vom 914 mitgebracht hat. 

Bild folgt


Heute werden noch einige Citroen DS Teile abgeholt. Aber auch einige gebracht...Mal sehen, was bis Freitag noch so rein kommt...

17. Dezember

 


Letzte Karosserie

 ...für dieses Jahr. Und schwupps, schon geht es wieder heimwärts...



Dienstag, 15. Dezember 2020

16. Dezember

 


Hausmarke

 die vertriebsgesellschaft hat sich gemeldet. die, die über lidl die geräte als parkside geräte verkauft. 

man schrieb mir folgendes: das gerät ist defekt (oh welch wunder!), kann nicht repariert werden (das hätte ich nicht gedacht) und man würde mir ein gerät zusenden (hausmarke), welches die gleichen spezifikationen hat.

(ich schalte mal den ironiemodus wieder aus)

es handelt sich um ein baugleiches gerät in einer anderen farbgebung!! 

jetzt bin ich mal gespannt, wie lange das hält... LOL

Montag, 14. Dezember 2020

15. Dezember

 


10 Minuten Takt

In diesen Abständen kamen heute Kunden oder riefen mich an.

Erst gegen 15 Uhr bin ich dazu gekommen, mich überhaupt in meine Arbeitssachen zu zwängen. Wie gut, dass der 914er fast fertig gestrahlt war... hier mal ein Bild vom fast fertigen hinteren Unterboden:


Und um 17 Uhr war der Tag schon wieder vorbei. Meine Mutter hatte zum Geburtstag geladen. Natürlich streng nach covid Vorschrift!

Sonntag, 13. Dezember 2020

14. Dezember

 


Unikat

Es bleibt ein Unikat !!

Diesen Kalender wollte ich eigentlich für gute Freunde und Kunden in einer limitierten Kleinserie auflegen lassen...

Bild folgt 

Leider kommt mein Lieferant nicht in die Puschen...vielleicht nächstes Jahr...?

Freitag, 11. Dezember 2020

12. Dezember


 

Runkelrüben mit grünen Punkten

watt iss datt? das will der thommy von mir haben... hab ich nich...

kackladen, sagt er...

er will datt abba haben...

jetzt soll ich eine anstreichen, sagt thommy...

grüne punkte drauf machen...ist dann `kraft`futter... 

barbabiepola auf italienisch

Porsche 914 2,0

vor ein paar tagen kam der 914 von horst zu mir. 



nun ist es soweit; der wagen wandert endlich in die strahlhalle:



hier muss nur partiell gestrahlt werden, da horst bereits den größten teil instandgesetzt hat und ich mich nur um das rote und gelbe (das war seine originalfarbe) geraffel kümmern brauche...

los gehts!!

dienstag ist abholung!!


Kotflügel 914

Ein weiterer Kotflügel vom 914er kam von Horst. 

Hier seht ihr ihn im bereits gestrahlten Zustand:



Retoure

 nun ja, das schweißgerät ist jetzt wieder auf dem weg zurück zum vertriebspartner von lidl. 

wer vielleicht auch probleme hat(te) mit diesem gerät; es handelt sich um ein einfaches MIG schweißgerät mit der bezeichnung Parkside PMSG 200 A1. 

ich bin mir recht sicher, dass die die geräte sicherlich nicht auseinander nehmen und auf funktion prüfen, sondern direkt in einen container stopfen, der dann wieder nach china geht. oder zum altmetallverwerter...

und dann wird einem das nächste gerät geschickt, in der hoffnung, dass das nicht auch den gleichen fehler aufweist...

ich bin mir auch sicher, dass das nur eine interne schutzschaltung oder eine sicherung sein kann, die rausgesprungen ist, aber da das gerät ja flatschneu ist, nehme ich deren garantie / reklamationsmöglichkeiten gerne in anspruch. mal sehen, wann das nächste gerät kommt...ich glaube nicht vor weihnachten...😢

11. Dezember

 


Donnerstag, 10. Dezember 2020

Kurze Freude

die freude währte nur kurz. das nagelneue schweißgerät hat heute bereits seinen dienst aufgegeben.

ein schweißpunkt gesetzt, dann ging der lüfter am gerät aus und die displays wurden dunkel. aber das licht am hauptschalter blieb an. schon komisch.

laut handbuch ist ein überlastungsschutz eingebaut, der bei überlastung durch zu hohe temperaturen im gerät (wie denn, wenn ich das gerät gerade erst angemacht habe??!!) alles ausschaltet und sich nach 15 minuten wieder zurücksetzt und alles wieder freigibt.

selbst nach 20 minuten tat sich da aber nichts. 

auch nach dem ziehen des netzsteckers und einer weiteren halben stunde des wartens passierte beim neustart nichts. der lüfter blieb aus, die display blieben tot, nur der an/ausschalter leuchtete stumm vor sich hin!

tolle wurst!

die hotline beim "hersteller/vertreiber" oder was auch immer konnte mir von technischer seite her gar nicht helfen. wohl ein reiner händler...retourenschein angefordert und direkt bekommen, sachen wieder alle eingepackt, zettel mit fehlerbeschreibung reingelegt. aber nett waren sie schon, ich war erstaunt.

morgen geht das paket zum händler zurück. der wird das teil sicher gar nicht erst checken, sondern mir einfach ein neues schicken... oder sich versuchen, aus der nummer rauszuziehen, dass ich das ja gewerblich nutzen würde oder so. denn da greift ja deren garantie nicht. 

dass ich das nur an meine firmenadresse habe liefern lassen (weil ich da halt am meisten bin) und das mein privates spielzeug für meine star wars sachen ist, wissen die ja (noch) nicht... ich lasse mich (hoffentlich positiv) überraschen!

Zwei Hauben

 die hauben von stefan sind nun von beiden seiten grundiert. 



ärgerlich, wenn man so viel verdünnung beifügen muss, dass die grundierung bald wie wasser aus der düse kommt, aber andersrum bei zu wenig verdünnung und den niedrigen temperaturen die grundierung sich weigert, durch die düse gedrückt zu werden...

folge; läufer, wässrig aussehende oberfläche und man muss alles doppelt grundieren, damit es deckt. sehr ärgerlich!

Mittwoch, 9. Dezember 2020

10. Dezember

 


Arbeitsgerät

Ich hatte euch ja bereits vom neuen Arbeitsgerät erzählt. Das Schweißgerät ist ein MIG Gerät, dass auch Alu kann. 

Vorgestern kam es endlich (mit Verspätung) an.

 


 Und gestern Abend habe ich es direkt mal ausprobiert.

Und das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend. Ich wollte nämlich damit meine R2-D2 Aluteile schweißen.

Heften von dünnen 1 mm Blechen und kleine Nähte ziehen. 

Herrlich! Das geht viel leichter und ist wesentlich schneller gemacht, als mit meinem WIG Schweißgerät.

 

 

Neuer Morgen, neues Glück !!

...ja, das dachte ich!

shysendreckseliche!!!

eine brücke hatte sich an einem zahn gelöst, daher war der eigentliche jährliche standardbesuch beim zahnarzt heute morgen ein voller schlag ins kontor! anfang des jahres muss ich dann nochmal hin...na supi!

dennoch, positiv denken!

gestern abend beim leeren des briefkastens fand ich die lang erwarteten federn für den baja bug auspuff vor. 

so nebenbei; das waren die teuersten federn, die ich jemals in dieser größe und menge geordert habe...😢😢



Halb sechs Uhr morgens...

 ...und die welt ist nicht in ordnung!

um diese zeit schlafe ich für gewöhnlich, aber irgendwie bin ich dann nach einem vollkommen bekloppten traum ruckartig aufgewacht.

das hatte aber auch sein gutes; mir fielen mehrere sachen ein, die ich der holden zum fest und nächstes jahr zum runden geburtstag schenken kann!

daher zumindest das geschenk für´s fest schon mal geordert.

dieses schubkarrenrad!


 

ist das nicht romantisch ??!!

Dienstag, 8. Dezember 2020

9. Dezember


 

Das macht mich fertig !

also diese nasse kälte ist nicht wirklich mein ding. 

das macht mich echt fertig!

jede minute, die ich im warmen büro verbringen kann, ist eine wohltat. nur abgearbeitet bekomme ich da nichts!! schon blöd!!

also wieder ab in die kalte halle. 

heute ging es an verschiedenste sachen. die beiden vorderen hauben von stefan grundieren zum beispiel. blöd nur, wenn das zeug nicht schnell genug trocknet... 😓


und die hinteren mexiko flügel von horst...

sind nun auch bereits gestrahlt:



Montag, 7. Dezember 2020

8.Dezember

 


Was´n nu los??

sachen gibts...

ein nachbar, der hier auf dem gelände privat an seinen motorrädern schraubt, kommt einfach mal kurz vorbei und drückt mir das hier in die hand...

als kleines nikolausgeschenk... 

seeeehr nett!!!


Letzten Samstag

 ...gabs wieder was lukullisches von meinen Kunden...

Mini Lebkuchen...mjam mjam


und heute gabs wieder was... nen nikolaus!



ich habe schon liebe kunden!!


Sonntag, 6. Dezember 2020

7. Dezember


 

1302er Chassis

Nicht von mir bearbeitet, weil einfach zu gut vom Zustand her; dieses 1302er Chassis eines richtig guten Survivors von der Tochter eines guten Kunden:




Auch das Getriebe wurde komplett bearbeitet, da ein stärkerer Motor verbaut wird. Geänderter vierter Gang, neu gelagert. Hier bereits fertig: