Mittwoch, 30. Mai 2018

Hysterie ??

Panik?? Hysterie?? Das Zauberwort heißt DSGVO.
Markus und Ralli haben ihre Blogs runtergefahren... Für wie lange??
Sollte ich auch?

Jurassic Park

nadine brachte mir vor ein paar wochen felgen von ihrem jeep wrangler zum strahlen vorbei.

jetzt kam sie nach beendigung aller arbeiten mit dem fertigen fahrzeug rein...






der wagen wurde als filmfahrzeug aufgebaut und wird sicher demnächst vor einem kino zu sehen sein...mit einem kleinen dino...denn die premiere von jurassic world steht ja kurz bevor!


Störung

naja, ihr wisst ja, dass ich ne kleine störung habe...LOL

neenee, dieses mal ist es aber die telefonanlage im betrieb. ein rein- oder raustelefonieren ist derzeit nicht möglich.
komischerweise geht aber das internet (gleiche leitung). schon komisch!
wer weiß, was das wieder ist... sehr ärgerlich!!

Dienstag, 29. Mai 2018

Der nächste Schwung...

die einen teile noch nicht ganz fertig, kommt der t2b kunde schon mit den nächsten sachen rein!

hier die bereits fertigen und abgeholten teile vom t2b:



und hier die nächsten blechteile:



das ist aber noch nicht alles; einen motor samt getriebe gabs auch gleich noch on top! hier muss erst mal alles perfekt vorbereitet werden; sand oder staub darf nirgends in die gehäuse gelangen.

Gespart...

...habe ich mir heute die fahrt zum galvaniker. denn der liegt schräg gegenüber der stelle, an dem seinerzeit der brandanschlag auf die familie genc begangen wurde. und der 25. te gedenktag daran ist heute.
da wird es von sicherheitspersonal nur so wimmeln, ein durchkommen zur galvanik ist da sicher schon zum scheitern verurteilt, wenn man bedenkt, dass politprominenz aus dem in- und ausland dort erscheinen wird.

nicht gespart habe ich mit der grundierung für die vw bus t2b teile. das bild dazu gibts gleich auf dem eintrag dazu zu sehen!

gespart werden muss allerdings, was den betrieb angeht. eine kleinere durststrecke muss überwunden werden. das letzte quartal sah nicht so toll aus, es hat sich aber mittlerweile wieder gebessert. die auftragslage ist wieder gut bis sehr gut. freu!!!
jetzt heißt es wieder arbeiten, arbeiten, arbeiten!!! weiter gehts!!!

Montag, 28. Mai 2018

Morstschlemper oder Faustkemper oder so...

da ruft doch immer wieder so ein schalingel an, der einen an sich schnell zu merkenden namen hat...dachte ich...
Felsenberger oder Malmsheimer, Morstschlemper oder Faustkemper... oder so ähnlich... hach, ich weiß es einfach nicht! den kann ich mir einfach nicht merken...

der soll sich mal, wenn er das hier liest (und ich weiß, dass der das hier liest), bei mir melden...tun...machen...sollen...😁

Anbauteile Bus T2b

neulich gabs einen schwung bus teile vom t2b modell zur bearbeitung. diese waren gar grauselig lackiert worden...einfach mit hellelfenbein über den originalen schwarzen lack drüber! oder grauer zinkstaubfarbe (siehe tank)...


daher war sandstrahlen natürlich angesagt! leider war der zigarettenanzünder eingeklebt (!!) worden. noch so eine NO GO nummer!


letzter schritt; grundieren der frisch gestrahlten blechteile...

bild folgt




Anbauteile Käfer

am samstag hatte ich noch einen ganzen schwung käferteile aus meinem fundus fertig grundiert...



nächster schritt; lackieren in schwarz !

Manni´s Teile

um es gleich vorweg zu nehmen; manni´s teile sind nicht weg. (hatte ich mangels zeit nur noch nicht gepostet!)
er schickte mir einen satz kleine anbauteile von seinem bus zu. die sind jetzt mal schnell gestrahlt worden...



und gehen die mittwoch in die galvanik zum blau verzinken.

Sonntag, 27. Mai 2018

Käfertreffen Classic Remise Düsseldorf 2018

Früh aus den Federn und ab nach Düsseldorf zur Classic Remise.
Dort findet heute noch bis 17 Uhr das Käfertreffen der Pendelachse IG statt.

Ich bin schon wieder zu Hause und kann wieder einmal nur bestes berichten!

Schöne Autos gesehen, viele Freunde und Kunden getroffen, gequatscht und erstaunt ob der Vielfalt und Qualität der dort stehenden Fahrzeuge.
Auch der Gang durch den Ringlokschuppen war wie immer schön. Aufgrund der neuen Datenschutz Verordnung war aber an Fotos machen kaum zu denken, auch wegen der vielen Besucher, die überall rumwuselten!
Hier daher Bilder nur ohne Leute...










Samstag, 26. Mai 2018

Hängematte und andere Bequemlichkeiten

Der Stress der letzten beiden Tage in diesem Freizeitpark und auf dem Weg dorthin ind davon weg sollte ja abgebaut werden.
Wie geht das?
Ganz einfach; ab in die Firma!
Gestern erst mal gut in der Strahlhalle geschwitzt, wurde dann ein Mototrradrahmen fertig, ebenso ein Schwung Motorverblechungsteile von einem Porsche, den mein guter Freund Thorsten, seines Zeichens Polsteter, mir zur Bearbeitung vorbei brachte.

Ich habe ihm dann gleich meine beiden Türverkleidungen vom Käfer in die Hand gedrückt, damit diese minimal nachbearbeitet werden können.

Dann gabs vom Nachbarn ne Bratwurst zur Stärkung des Immunsystems!
Zu Hause dann erst mal ab in die Hängematte und zwei Stunden herrlich geratzt!
Abends dann grillen mit Freunden...
Herrlicher Tagesausklang!

Und heute gehts ab nach Düsseldorf zur Classic Remise; die Pendelachse IG lädt zum jährlichen VW Treffen ein.
Ich freu mich schon!!

Freitag, 25. Mai 2018

Home sweet home

Sicher wieder zu Hause angekommen. Alle platt! Der Rest der Baggage konnte im Auto wenigstens schlafen auf der Heimfahrt, ich nicht. Einer musste ja schließlich fahren...
So schön es doch war, aber zu Hause ist es doch am schönsten.
Hier noch ein paar Impressionen aus Holland...

Bilder folgen...

Pedalerie

Zerlegt...



und gestrahlt...


Die noch gefundenen drei Achszapfen für Bremsscheiben habe ich gleich mit gestrahlt.

Neuer Oldtimer

Gestern habe ich mal ne kleine Tour mit meinem neuen Oldie gemacht. Meine kleinste wollte direkt mit!


Neues Blech


Der hintere neue Boden vom Cabriolet wurde nach dem strahlen nun grundiert.

Donnerstag, 24. Mai 2018

Mal kurz weg !!

Die Regierung wollte es so.
Also ab nach Holland für zwei Tage.
Aber von Erholung keine Spur! 2,5 Stunden Fahrt, dann Latscherei durch einen Vergnügungspark...



danach aus Essen gehen (natürlich Frikandel speciaal met fritjes), dann in den Lidl noch Kleinigkeiten einkaufen.
Danach zurück zum Haus, um dann noch ins Schwimmbad zu gehen...nööö!
Die spinnen doch!
Ich habe gestreikt. Tochter Nummer eins hatte sich schon zweimal das essen durch den Kopf gehen lassen, Tochter Nummer vier war kurz davor.
Trotzdem dieser Marathon! Immer das gleiche!

Mittwoch, 23. Mai 2018

Wenn alles passt...

...und man eine Superzeit beim Star Wars Troop und Spaß inne Backen hat...

Dann macht man sowas hier...Link


Rollende Kiste

Hennings rollende Kiste und sämtliche Anbauteile haben nach dem strahlen...



 eine Rostschutzgrundierung erhalten...


Zwischenstopp

einen kleinen zwischenstopp muss ich machen!

morgen und freitag bin ich mal kurz wech, aber am sonntag wieder da...in düsseldorf im meilenwerk/classis remise beim treffen der pendelachs ig.

 (picture copyright by käferfreunde pendelachs ig)

das wetter soll sehr gut werden, ich freue mich schon wie bolle, dort hinzufahren!

System

systematisch wird ja nun sortiert...



so kann man alles recht schnell wiederfinden und nicht ewig rumkrosen.
damit auch alles direkt einbaubar ist, werden noch nicht fertige teile bearbeitet und teils vormontiert auf lager gelegt.

LiMa Teil 2

die lima sieht nun nach einer schicht grundierung und einer weiteren schicht silber schon um klassen besser aus, will sagen, fast wie neu!
das basissilber wird so bleiben, ich lackiere keinen klarlack darüber, damit nicht diese "speckige" optik erreicht wird.



die kohlen werden noch geprüft und bei bedarf direkt erneuert. ersatzteile liegen bereit!

Zerlegeaktion

ian fand im fundus noch aufbereitete teile; in diesem fall zwei pedalerien.
eine davon hatte wahrlich schon bessere zeiten erlebt; das alugußteil war stark korrodiert und nicht mehr zu verwenden. daher entschied ich mich, die restlichen anbauteile zu zerlegen und galvanisch nach dem feinstrahlen zu behandeln.

hier alle rettbaren teile vor dem strahlen:

bild folgt

Oberflächenschutz

an den teilen vom cabriolet ging es heute weiter!

da diese ja nicht einfach so gestrahlt rumliegen müssen, kam natürlich eine schicht schweißbare grundierung drauf.
hier seht ihr die ersten grundierten teile, die schweller:



als nächstes kommt der hintere kofferboden dran!

LiMa Teil 1

dem motor für den käfer der holden fehlte ja noch eine lichtmaschine.
im fundus fand sich noch eine mit dem breiten lüfterrad, dass in die reprogebläsekasteneinheit eingebaut werden soll.
hier hieß es, den ganzen rostigen salmores erst mal zu zerlegen und dem üblichen reinigungsprozess zu unterziehen.


die riemenscheibe hing gut fest. doch mit dem abzieher und etwas rostlöser ließ sie sich dann doch zur mitarbeit überreden.


gestrahlt sieht alles wieder viel schöner aus. einiges geht nun zum pulvern weg, anderes in die galvanik.
hier die abgeklebte lima nach dem glasperlstrahlen:


die schrauben und die kleinteile daneben werden noch gestrahlt. unten die teile für den pulverer, im karton die teile für die galvanik.

Dienstag, 22. Mai 2018

Hab ich Zeugs !!

nee, watt hab ich zeugs!!
lemmerz sprint star felgen in allen größen, kpz´s und normale stahlfelgen..



radkappen für 4 und 5 lochfelgen, radzierringe, blechteile für typ 1 und 3, unmengen von anbauteilen vom motor für den typ 1 und 3, instrumente...es ist einfach zuviel!
daher habe ich gestern mit ian und nils ein wenig aufgeräumt und die normale strahlarbeit strahlarbeit sein lassen...
nils kümmerte sich um den eigentlichen werkstattbereich, also werkbank, werkzeugwagen, usw..


derweil ian auf dem bürodach rumturnte und dort das chaos beseitigte...

neulich hatte ich ja schon 4 kunststoffboxen mit deckel geholt, gestern morgen dann noch 5 weitere. reicht immer noch nicht!
aber es musste halt ein system her! nun geht es strikt nach modell und baugruppen...


passend zu bereits vorbereiteten baugruppen wie ankerplatten, trommeln und achszapfen kommen stabihalterungen, schellen, federn, muttern, scheiben, kronmuttern, etc.. halt alles, was man zur komplettierung einer vorderachse halt braucht.



Von oben gesehen...

...sieht er ja fertig aus...ist er aber leider nicht!



der motor ist noch fertig, der innenraum ebenso wenig, überall sind noch kleinere oder größere baustellen zu bewältigen!
das hat der leibe ralli bei seinem käferchen schon fast alles hinter sich gebracht. bilder habe ich schon gesehen und ich muss sagen, dass rtalli mal wieder alles richtig gemacht hat!

ein stimmiges design, ein super finish! eine große verneigung vor dem meister!!!
wartet seine bilder ab!

demnächst auf seinem Blog

Prominenter Mitfahrer

Star Wars meets Buggy...


Samstag, 19. Mai 2018

Raustrennen

...des hilfsrahmens ist angesagt!

bild folgt!

dieser war als versteifung gegen ein verdrehen und insbesondere ein einknicken der karosse beim demontieren der schweller wichtig.
nun hat er seine schuldigkeit getan und wird wieder herausgeflext.

Geschichte

die arbeiten an thommy fontana´s käferschwellern sind (fast) geschichte!!



für die letzten arbeiten muss die karosse wieder gerade hingestellt werden. auf böcke. dann kommt innen noch ein blech rein. und außen am ende des schwellers/radhauses hinten noch ein weiteres.

im vorderwagenbereich habe ich auch noch ein profil festgeschweißt...


das muss nur noch verschliffen werden.

durch die verwendung zweiter unterschliedlicher bleche an den vorderen seitenwänden/endspitzen muss rechts noch ein wenig material "zugefügt" werden.


fast leer ist nun leider die schweißgasflasche. dienstag schnell noch ne neue wechselflasche holen...


 




Fleissiges Lieschen

ja, fleissig war ich heute!

am käfer von thommy fontana ging es dann wider erwarten heute doch weiter!! nils kümmerte sich um die filteranlage der strahlhallenabsauganlage und den ganzen müll, der in der halle verteilt rumlag und ich konnte dann doch was am käfer machen!
es ging am rechten schweller und den angrenzenden bereichen weiter.
hier war patchworkarbeit angesagt. zeitaufwändig ist die richtige beschreibung dafür. dafür ist es aber trotzdem gut geworden.
der bereich a-säule und der bereich des napoleonhutes mussten noch instandgesetzt werden. sehr zeitintensiv, aber dringend notwendig, bevor man den schweller einsetzen konnte.

hier ein paar bilder...




der schlauch vom schweller in der a-säule ist natürlich einen hauch größer, als der, den man heute nur noch bekommen kann.
also den alten schlauch gerettet (zumindest teile davon) und dafür dann den neuen schlauch angesetzt und mit panzerband fixiert. nicht die eleganteste, dafür aber pragmatischste und effektivste lösung, damit es weiter gehen konnte.

Freitag, 18. Mai 2018

Grundierung

heute wurden die blechteile vom cabriolet mal grundiert (bis auf das kofferbodenblech hinten). ein teil dieser bleche lag (eigentlich) geschützt in der halle, direkt am verschlossenen tor.

nach diesem megagewitter von vor zwei tagen kam ich morgens in die halle und musste leider feststellen, dass der starke wind das regenwasser teils quer durch die einfahrt geblasen hat. anders konnte ich mir die nassgeregneten (und tags zuvor frisch gestrahlten) bleche nicht erklären.

also nochmal die ganze chose.
jetzt wurden direkt nägel mit köpfen gemacht; nach dem strahlen gabs direkt ne lage rotbraune grundierung auf die teile!


Donnerstag, 17. Mai 2018

Bin ich abhängig ??

Eine interessante Frage, nicht wahr?!
Fragt sich nur, wonach...?
Ralli hat seit etlichen Tagen nichts gepostet auf seinem Blog. So langsam habe ich mir da schon Sorgen gemacht...
Eigeninitiative ist also angesagt...daher nehme ich Ralli mal was vorweg!
Und zwar den Blick in sein piekfeines und super sauberes hinteres Compartiment des blauen Käfers. Bitte schön:

Bildcopyright Rallegolle

Besser als gedacht...

...kam ich heute trotz der anstehenden Strahlarbeiten voran.

Die Arbeiten am 67er von Thommy gingen trotz der teils miserablen Zubehörqualität gut voran.
Das äussere Seitenteilblech konnte an der Unterkante mit dem bereits modifizierten Überziehblech versehen werden. Zuvor waren natürlich Anpassungsarbeiten von Nöten.
Hier das angepasste und von innen grundierte Blech:


Vorher sah es noch so aus:


Der Bereich des Radhauses über der Schwertaufnahme war nun zum größten Teil auch eingeschweißt und verschiffen.
Nur ein Teil der Quertraverse brauchte erneuert zu werden. Dafür wurde ein Blech mit wie beim Original verlaufender Sicke angefertigt und eingeschweißt. Dann kam zur Probeanpassung der Schweller dran. Sieht sehr gut aus!
Leider ein wenig unscharf das Bild:



Bessere Bilder folgen!!

Vorbereitung rechtes Seitenteil/Radhaus

da nicht zu erwarten war, dass das rechte seitenteil und der übergang in den schweller besser wäre, als auf der linken seite, wurde ich auch nicht überrascht oder enttäuscht.
auch hier galt die devise: business as usual !

also mit der flex und einer zopfbürste, als auch mit der bohrmaschine und einer topfbürste wurde der bereich der seitenwand rechts innen und außen bearbeitet. doppelt mit zinkchromat eingepinselt und dann mit einer dritten lage rotbraun grundiert. da passiert so schnell nichts mehr!




das rep. blech wurde seiner zweiten einschweißmutter entledigt (warum auch immer die da drin ist!?) und dann erst mal gestrahlt.


ein weiteres rep. blech, dass ich noch auf lager hatte, findet zum teil seinen weg in das radhaus.