Freitag, 31. März 2017

Nächster Tipp

Okay, nächster Versuch; gepostet hatte ich das ja schon mal verkehrt herum. Jetzt mal partiell gestrahlt richtig rum:


Was ist das?

Donnerstag, 30. März 2017

Zweiter Versuch

...und es ist besser geworden.
nachdem ich beim galvaniker die metallbox reklamiert hatte, haben sie sich beim zweiten mal mehr mühe gegeben und besser aufgepasst.
jetzt sieht die box schon besser aus!



Mittwoch, 29. März 2017

Rundungen

...mag der recht dicke aufkleber für den luftfilter, den ich neulich mal instandgesetzt hatte, wirklich nicht.
ein wasserabziehbild wäre die bessere wahl gewesen. gibts aber nicht. zumindest wüsste ich nicht, wo.
jetzt bekommt mein schwager den aufkleber und den luftfilter.



mal sehen, was er zaubern kann. schließlich ist das folieren sein beruf! :)

Buggy...oder der Sommer kann kommen

der schlimmste schmutz ist beseitigt, die flecken auf der haube ebenfalls. und übernachtet wird er in der halle. ist das wetter die nächsten tage gut, kommt der buggy zum einsatz.


Lösung

das heulen des ausrücklagers hat einen grund; nicht, dass es defekt wäre, es wird einfach nur zu weit auf der getriebewelle bewegt. der pedalanschlag ist nicht richtig eingestellt.
also bis das erledigt ist, einfach die kupplung nicht zu weit durchtreten!

eine lösung für das gestrig erstmalig aufgetretene problem des kompletten stromverlustes habe ich aber noch nicht.
mitten im fahrbetrieb kein strom mehr. aber auch gar nichts. ausgerollt und rechts ran. zündung aus, zündung an und alles ging wieder. dann ein paar meter später das gleiche nochmal. da stand ich aber an der ampel. die batterieabdeckung schnell entfernt und an den kabeln geschaut; aber alles sitzt perfekt, nichts ist lose!
wieder neu gestartet und alles ist wieder ok.
heute morgen dann nichts dergleichen...
meine vermutung liegt beim lenkradschloß, einem dahinführenden oder abgehenden hauptstromführenden kabel... schauen wir mal...

Dienstag, 28. März 2017

Ausrücklager

schon ende letzten jahres festgestellt, habe ich heute nach beendigung der winterpause des buggys diesen aus seinem versteck herausgeholt.
trotz abdeckung ist der staub überall! togal!
vor ein paar tagen ist die batterie aufgeladen worden, jetzt konnte er das erste mal in diesem jahr gestartet werden.
und er läuft wie ein glöckchen!!
bis auf das nervige geheule des ausrücklagers. dennoch ging es heute morgen vor der arbeit noch schnell mal eben um den block. dreckig, wie er ist!!
gleich gehts mal ans wagenwaschen, wenn ich zu hause bin. und dann die tochter vom handball abholen! die weiß von nichts! grins!!!

Montag, 27. März 2017

Turbulent

fängt die woche an! genauso, wie sie aufgehört hatte!!
schon zehn vor acht morgens klingelte das erste mal das telefon im betrieb. da lag ich noch im bett! (naja, viertel nach acht war ich dann schon auf dem weg in die galvanik)
nachdem ich mich durch den berufsverkehr mit engpässen und baustellen gequält hatte, war ich dennoch pünktlich im betrieb.
und es ging los mit etlichen anlieferungen, abholungen und telefonterror.
also ein voll normaler montag morgen!

Sonntag, 26. März 2017

Alter Mann

Oder wie hieß es so schön von Roger Murtaugh in Lethal Wapon: Ich bin zu alt für diesen Shyce!!

Verspannungen im Rücken von oben bis unten, Muskelkater überall, Schulter rechts irgendwie verdreht...kurzum, ich bin gestern Fahrrad gefahren. Ein zu kleines Mountain Bike. Ihr kennt es sicher noch; dieses hier:


Das hatte ich mit einem identischen zweiten Rad vor dem Schrott gerettet und gepimpt. Ich sitze da drauf wie Affe auf Schleifstein...zu weit nach vorne gebeugt, zu kleiner Rahmen, ergo ist der Bewegungsablauf der Beine beim treten der Pedale suboptimal...
Dann schauen wir doch mal, wie ich den heutigen Tag überleben werde...

Freitag, 24. März 2017

Sooo früh???

Ja, so früh!!
Blödsinn geträumt und wach geworden! Super!! Wieder einschlafen! Forget it!
Aufstehen? Hmmm, es ist zwanzig vor sieben. Weiß nicht.
Heute früher in den Betrieb, Letzt Vorbereitungen treffen. Der t2a und der Plymouth werden abgeholt.
Und Nachschub kommt auch bald; vom Herrn Busulli gibts ein 66 er Käfer Chassis zur Bearbeitung.

Einer wird immer enttäuscht...

oder manchmal auch mehrere...
wieder bin ich eine stunde früher im betrieb, werde mindestens eine stunde länger machen. da kommen dann wieder 11 stunden zusammen.
ich habe mich nach 15 jahren selbstständigkeit daran gewöhnt (kopfmäßig), aber mein körper sagt immer mehr "NEIN".
alles fällt schwerer, geht nicht mehr so locker von der hand.
vieles schwirrt durch den kopf, wird nachts im traum verarbeitet. welche kunden was wann zurückbekommen müssen, wie sachen bearbeitet werden, was priorität hat, was nicht.

und immer wieder komme ich zurück zur basis; geschäftskunden gehen vor privatkunden. auch wenn es manchmal nervt... man(n) kann nicht immer allem gerecht werden. irgendeiner mault immer.
oft genug sind es die, die nach einer "anstrengenden 38 stunden woche erschöpft" freitags mittags schon zu hause sind und sich über eine vom chef angeordnete viertel stunde mehrarbeit echauffieren.

38 stunden habe ich meist schon donnerstag mittag erreicht. 55 stunden sind es im schnitt immer am ende der woche (samstags). und wenn ich die stunden runterrechne auf das, was ich mir auszahle, liege ich knapp über dem niveau eines Meckes mitarbeiters.  Hey! Supiii!!!

sechs wochen bezahlten urlaub? kann ich mich nicht dran erinnern. letztes jahr war es mit hängen und würgen zweimal eine woche.
ihr arbeitnehmer wisst gar nicht, wie gut ihr es habt.

bin ich enttäuscht? nein, ich habe es mir so ausgesucht. der weg in die selbstständigkeit, den eigenen betrieb zu haben und zu führen, ist nach wie vor der richtige gewesen.

von mitarbeitern wurde ich schon öfters enttäuscht. aber man schaut denen ja nur vor dem kopf, nicht auf das, was darin vorgeht.

Noch zwei Wochen...

dann ist endlich mal die bude zu!!

urlaub! eine woche! (naja, offiziell 4 tage, tatsächlich sind es mit den wochenenden und den osterfeiertagen 10 tage)

am eigenen auto schrauben... wird auch langsam zeit!


Donnerstag, 23. März 2017

Einmal wenden bitte!!

sooo, von der einen unterseite auf die andere... die karosse lässt sich prima mit einem arm schwenken! klasse konstruktion (bis auf die winzrollen)!



morgen früh geht es weiter mit dem innenraum und dem motorraum.

Es geht voran...

der bus geht gut voran!



besser als dieses grässlich mit mehreren schichten kunstharzfarbe über die jahrzehnte zugeschmierte und vollkommen verrostete treppengeländer aus der vorletzten jahrhundertwende, dass mir gestern den letzten nerv geraubt hat!

Barock... oder...wie, das ist keine Stilrichtung??

ich bin mal wieder der klugscheisser des tages:
natürlich ist das auch eine stilrichtung, aber in diesem falle eine felgenart, die bei mercedes benz verwendet wurde (und für eine karosserieform eines bmw der 50er bis anfang 60er jahre (bmw 501 und 502)).
wieder was gelernt ihr lieben!!
zum thema barock findet ihr noch was auf dem oldtimer blog bergisches land; einfach oben unterhalb des startbildes anklicken!

Unterschied

auch wenn es auf der linken seite nur ein 34 ps luftfilter ist;
der unterschied zwischen "patina" und (fast fertig) restauriert (allerdings mit geringsten mitteln) ist enorm:


materialeinsatz: 1 sprühdose schwarz glänzend  5,60 €
fremdarbeit blau verzinken: 2 €
glasperlstrahlen: nix (selber gemacht in 10 minuten); wären aber sonst 5 euro in die kaffeekasse! ;)
aufkleber: 4,20 €

macht zusammen 16,80 €.
geht doch!!

No Go !!

einmal retour bitte!

schön in der kiste mit anderen teilen als unterstes versteckt lag die kleine werkzeugkiste von ralli.

beim auspacken der teile mehrerer kunden traf mich fast der schlag; wie kann man sowas dem kunden zurückgeben?


Mittwoch, 22. März 2017

Platt

Leute, ich bin platt!
Körperlich gesehen.
Den ganzen Tag geschüppt, gestrahlt und gekehrt.
Was ein Tag...

Samstag ist Abholtag

nachdem heute schon der vw bus t2b abgeholt wurde, geht am samstag der plymouth gtx auch raus. und wenn nichts dazwischenkommt, der vw bus t2a ebenfalls.
dann habe ich endlich wieder ein wenig platz in der halle. mal schauen, wie lange?! denn der nsu prinz tt soll ja auch noch reinkommen...

Geländer

erst mal das geländer strahlen, dann kommt der bus dran!
das geländer eines industriekunden hat priorität, also heißt es gas zu geben!!

der bus muss samstag raus, da ist noch ne menge arbeit dran. mal schauen, wie ich heute vorwärts komme...

Ganz der Herr Papa

...oder die sangeskünste meiner ältesten tochter...

denn die hatte gestern das vorsingen von 4 liedern in der uni. bammel hatte sie schon, aber das ist immer so bei ihr.
zwei italieinische arien (in italienisch gesungen. anm.: sie kann kein italienisch, ist aber sprachlich wie ich sehr begabt!), ein litauisches volkslied (in deutsch gesungen) und ein lied von whitney houston (in englisch). alles nicht wirklich leichte kost!
ergebnis; eine glatte 1 !!!

da kann man schon sehr stolz sein!!

Dienstag, 21. März 2017

Der Bus am Drehgestell

der t2a ist endlich in der strahlhalle!


das bedeutet, dass der plymouth gtx fertig gestrahlt ist.


und so langsam wird es eng; gestern kam nämlich das opel kadett b "kiemencoupé" rein. leider hat diese variante (ab fgst. nr.) schon die großen rückleuchten.


mir persönlich gefallen die kleinen schmalen rückleuchten ja besser!

Glänzend

...stehen sie nun wieder da, die luftfilterteile.




nachdem ich heute vor der arbeit schon eine kleine mammuttour hinter nich gebracht habe (felgenaufbereiter, galvaniker und autozubehörladen), ging es direkt an das lackieren der luftfilterteile.
meine aushilfe hatte gestern direkt für mich den aufkleber für den luftfilter geordert. klasse!
somit ist das thema luftfilter für den 30 ps motor bald erledigt.  freu!!! 

Montag, 20. März 2017

Nebenher...

...habe ich schnell mal den 30 PS Luftfilter zerlegt, gereinigt und abgeklebt. Die Kleinteile gehen in die galvanik, die beiden Gehäuseteile sind außen schon mit glasperlen gestrahlt. Die verbogene umlaufende Kante ist gerichtet.


Die zweite VW 4-loch bremstrommel ist nun auch gefunden und erhielt die gleiche Behandlung wie die erste. Links gerade frisch lackiert, rechts schon trocken.


Drängelei

oh mann... alle wollen was von mir...nämlich ihre fertigen teile zurück!
wenn sie denn schon alle fertig wären...  :(

der heutige tag war schon wieder alles andere als normal! früher angefangen (mittlerweile normal!!) und trotzdem nicht alles geschafft, was raus gemusst hätte.

der plymouth hat nur noch ein paar kleine ecken, die noch gestrahlt werden müssen. das passiert dann morgen früh.
dann geht die karosse gleich aus der strahlhalle raus, denn der t2a muss dringend rein in selbige.

etliche t2a anbauteile sind mittlerweile grundiert. (bild morgen) wenigstens ein kleiner wehrmutstropfen!

ausserdem muss ein historisches treppengeländer gestrahlt werden. das dauert sicher einen halben tag, bis es fertig ist. viel farbe und viel rost erschwert zusammen mit der komplexen konstruktion des geländers ein schnelles abarbeiten.

und der nissan 200sx muss auch noch bearbeitet werden.

ich kann gar nicht so schnell arbeiten, wie ich neuaufträge reinbekomme! und mein käferchen muss wieder mal warten!

Fundsache und Wegwerfsache

gefunden habe ich die zweite trommel!
auch hier hieß es, schnell mal drüber strahlen, dann grundieren und lackieren in schwarz matt.

weggeworfen habe ich danach den heißluftfön, der sehr komische (lager-)geräusche machte und so dermaßen heiß wurde, dass die heizdrähte glühend aus dem fön herausfielen!!!


Noch mehr Anbauteile...

aber sicher nicht der gleiche abholtermin!
mein t2a buskunde hat noch nen ganzen schwung anbauteile mitgebracht.


die zuerst angelieferten anbauteile sollen nun doch grundiert, die neu angelieferten zum großen teil gepulvert werden. letzteres ist aufgrund der mittlerweile langen wartezeiten beim pulverer des vertrauens (ja, auch der hat sehr gut zu tun!!) zur zeit nicht schnell möglich.

ausserdem; die letzten strahlarbeiten am plymouth gtx müssen noch diurchgeführt werden!
man findet immer wieder eine ecke, wo noch rost oder farbreste sind.
wie gesagt; ein großes auto mit viel fläche... (passt gar nicht ganz ins bild, so groß ist der!!)


und der opel kadett b (kiemencoupé) ist nun doch heute angeliefert worden. der kunde konnte doch noch eine helfende hand (mit passender zugmaschine) kurzfristig aktivieren! sehr schön!!


dafür hat sich mein lackierer immer noch nicht gemeldet, um den t2b abzuholen! schade!! das gibt telefonterror! LOL !!!

Bremstrommel

lag schon was länger bei mir rum, hatte wieder rost angesetzt, daher eine schnelle strahlung und grundierung drauf. dann ein wenig schwarz matt und das ganze ins lager legen...
Diese 4-loch trommel, die mal auf dem buggy drauf war. Noch ein original vw teil, fast kein sichtbarer Verschleiß erkennbar!



nummer zwei fliegt sicher auch noch irgendwo rum, zusammen mit den ankerplatten. die werden dann auch gleich gemacht!

Luftfilter

der 30 PS luftfilter war schnell vom öl und dreck der jahrzehnte befreit.



nur hat der für mich ein wenig zuviel patina.
daher bekommt er das "rundumsorglospaket" von mir.

die vorgehensweise:

fein glasbruchstrahlen, von außen (ein vorheriges abkleben des filterbereichs ist natürlich eminent wichtig!!) natürlich nur.
dann ein seidenmattes schwarz drüber lackieren und ein nagelneuer aufkleber für den deckel und schon sieht er fast aus wie neu!

Ankündigung

nicht mehr lang, dann ist es soweit; urlaub!
wenn man von urlaub reden kann!
denn es ist eigentlich nur ein weiterarbeiten, nur halt nicht an sandstrahlsachen, sondern am käfer der holden!

der soll bis mitte juni fertig sein, also mit frisch tüv versehen! dafür bedarf es aber noch ein wenig arbeit...
vor ostern die woche werde ich daher die hütte mal zumachen.

bremse fertigmachen, elektrik fertigmachen, etliche dichtungen montieren, türen und hauben danach richtig anpassen, dämmmaterial montieren und etliche kleinsachen, die dennoch viel arbeit verursachen und zeit verschlingen.
als option obendrauf kommt ggfs. noch (falls es die zeit zulässt) die montage der tieferlegungsachse.

Bremstrommeln Porsche 356 A

vom porsche 356 a gabs die tage einen satz bremstrommeln aus alu zur bearbeitung:

bei anlieferung:


nach dem glasperlstrahlen:


Freitag, 17. März 2017

T2a Anbauteile

eben ging es mit den vw bus t2a anbauteilen los!

die seitlichen stoßstangenstücke vorne vorher:


die leiste der schiebetür rechts, die blende links, frontgrill, stoßstangenhalter hinten und gebläseführung:


Luftfiltersockel, das zweite luftführungsstück und ein teil der motorverblechung:


die stoßstange vorne:


das heckabschlußblech:


ein unterfahrschutz:



das sieht alles oft schlimmer aus, als es ist! nach dem strahlen glänzt dann alles wieder viel schöner (in einem satten grau)! Hier ein "haufenbild":





nächste woche geht es dann mit der karosserie los. die wartet schon ungeduldig in ihrer startbox...

Luftfilter für den 30 PS Motor vom Käfer

da bot ian seinerzeit zwei luftfilter an. hatte ich ja gepostet.
aber nicht weiter drüber nachgedacht...
jetzt habe ich ja das chassis vom 60er käfer da rum stehen. da passt der 30 ps motor baujahrstechnisch ja rein.



den motor hatte ich vor jahren einem guten kunden abgekauft. drehen tut er, kompression hat er auch! so weit, so gut!
seinerzeit fehlten der 28 pci vergaser und der verteiler, der luftfilter und die wärmetauscher.
letztere bekam ich von den jungs der beetle factory. den vergaser hatte ich noch rumliegen, der erhielt eine reinigung.
der verteiler fehlt leider noch. wer also was rumliegen hat, was passen könnte...
der luftfilter ist leider eines der wenigen teile, welcher noch fehlt(e).
so langsam kommt alles zusammen... sollte ich das chassis doch fertigmachen?

vielleicht hat noch jemand die richtigen sitzschienen, die an den boden kommen?

mein kunde chris hat ja immer noch ein sitzgestell hier von seinem ovali... vielleicht braucht er das (und das andere) ja auch nicht mehr? die simca rally 2 schalensitze sehen ja eh viel cooler in seinem ovali aus...
jetzt noch ein aufbaufähiges häuschen aus 1960...

Trabant und Bus

beide sind in den jeweiligen herstellungsländern für den transport von a nach b en masse gebaut und verwendet worden.
heute sieht man vom trabant nicht wirklich mehr viele auf unseren straßen.
ganz anders der vw bus; dieser erfreut sich nach wie vor großer beliebtheit. auch wenn er in einer anständigen ausstattung schnell die 50-60 tausend euro marke erreicht hat.
der trabant hat aufgrund seines tweitaktmotors und der dazugehörigen "fahne", die er hinter sich herzog, bei uns nicht wirklich viele freunde gefunden.
auch die umrüstung auf einen motor eines vw polo kurz vor produktionsende brachte nicht mehr den erhofften aufschwung, was die verkaufszahlen anging. zu alt die konstruktion, zu schlecht die crashtestwerte.

vom trabant gabs vor geraumer zeit einen schwung stahlfelgen zur bearbeitung. die sehen jetzt schon wieder fast aus wie neu.



zum bus gabs auch noch nen haufen anbauteile zur bearbeitung; die gehen gleich in die strahlhalle, damit anschließend alles wieder in das große puzzle des neuaufbaus eingefügt werden kann.

 

Donnerstag, 16. März 2017

Scheibenrahmenarbeiten am VW Bus T2b

sooo, die arbeiten am frontscheibenrahmen vom vw bus t2b sind abgeschlossen. alles ist neu eingeschweißt und verschliffen, sowie grundiert.



jetzt gehts an die heckklappe! die hat nach dem ausbauen der heckscheibe aus recht viel rost. hier wird partiell gestrahlt. dafür muss die heckklappe natürlich ausgebaut und ihrer anbauteile entledigt werden...



Mittwoch, 15. März 2017

60er Käfer Chassis

kann auch 61 sein...

steht bei mir rum...


will ich das loswerden??
hmmm...weiß nicht...
oder besser bodenhälften kaufen und fertig machen? und dann verkaufen? gäbe mehr geld im nachhinein!
oder behalten, fertig machen und noch ein dickholmer häuschen suchen...

911er Gebläseteile

das ist sicher ein interessanter blogeintrag für stefan aus dem schwarzwald; vorgestern gabs nen schwung porsche 911 motoranbauteile zur bearbeitung.

die wurden fein gestrahlt und gehen jetzt zum pulverer und zur galvanik:



Blechtag

es ist mal wieder soweit; nachdem gestern tag eins erfolgreich verlaufen ist (vw bus fensterrahmenbereich vorne), kommt heute blechtag nummer zwei dran!
es liegen an; vespa, r2d2 teile und vw bus. die reihenfolge klügel ich mir gleich noch aus...(oder soll ich würfeln?
meine aushilfe kümmert sich derweil um das leermachen der strahlhalle. dort liegen noch ca. 5 tonnen verbrauchter strahlsand und -staub auf dem boden (natürlich helfe ich zwischendurch dabei!). 


Dienstag, 14. März 2017

Was ´ne Malooooche!!!

der scheibenrahmenbereich des t2b busses ist doch mehr defekt, als erwartet! im verborgenen, unter viel füller- und lackschichten verbarg sich dann soviel oberflächenrost, dass nur ein heraustrennen der maladen stellen in frage kam!
dass "mal eben raustrennen des alten bleches und einsetzen des neuen bleches konnte man getrost vergessen!! anschweißkanten waren wegoxidiert, neue bleche mussten außen wie innen angefertigt werden! das dauert...
hier seht ihr nun einige bilder der rechten seite des windschutzscheibenrahmens in seiner neuauferstehung......

die nach gearbeiteten rep. bleche. Jetzt passen sie:




Rechts war so dermaßen Rost unter dem Füller und den Lackschichten, dass die Entscheidung, den Bereich auszutrennen, nicht schwer fiel...

Hier schon entrostet, mit einem kleinen blecheinsatz an der anschweisskante versehen und vorgrundiert:


Hier das vorbereitete Blech:


 Und hier eingeschweißt und verschliffen. Das alte Blech sah deutlich schlechter aus!


 Und das eigentliche rep. Blech eingeschweißt. Natürlich wurde vorher alles von der inenseite her  grundiert.





Aftermarket oder wer es nicht kann, sollte es sein lassen!

die bei csp bestellten bleche für den windschutzscheibenbereich unten sind ein witz!
hätte ich besser gleich selber gebaut, als dafür teuer geld zu zahlen!
auf was für einer lehre bauen die diese teile??

hier beide bleche einfach mal in den windlauf reingelegt: die rundungen stimmen gar nicht!




wohl dem, der ein streck- und stauchgerät hat!!

gut, habe ich! aber das soll ja so nicht sein! es soll ja vorher passen und nicht, nachdem ich die teile erst mal bearbeiten musste!!

Unangenehm

...war der heutige besuch beim dentisten. denn ich hasse spritzen!
die musste aber sein, damit eine brücke, deren kleber sich nach 5 jahren ein wenig gelöst hatte, gelöst und wieder neu befestigt werden konnte.

danach ging es gleich zur galvanik, denn rallis sachen wollten abgeholt werden. bis auf die kleine werkzeubox ist nach dem muldenbandstrahlen nun alles blau verzinkt:


Montag, 13. März 2017

Industrie

aus der industrie gibts ja auch einiges an aufträgen, die abgearbeitet werden müssen.
heute wurden diese zwei konstruktionen fertig:




nicht gerade das, was man klein nennt! auch das handling der teile geht nur noch mittels kran und gabelstapler!

Befestigung

Von Jens gab es aus seinem Fundus diesen Haubenhalter für meinen Käfer:


Vielen Dank nochmal dafür! das Bauteil war auch dringend nötig; denn, wo ich mich gerade so schön ärgere, irgendein Spacko hat meine Motorhaube mal aufgemacht und die Haube dann beim schließen runterknallen lassen.
Fazit: Zwei fette Beulen im Heckabschlußblech!



Auch hier geht ein fettes Danke Schön an alle Vollidioten, die "Meins" nicht von "Deins" unterscheiden können!!!