Freitag, 30. November 2018

Nur partiell

...braucht der Käfer gestrahlt zu werden. Zu gut ist der Zustand der Karosserie.



Und gleich wird noch der Bus abgeholt. Dann ist Platz in der Halle. Wird aber nicht lange anhalten, dieser Zustand, da sich noch ein Triumph TR3 angemeldet hat...

Captain Phasma

eine figur in der star wars saga...mit chrom farbenem kostüm...so groß wie ich...jaaaaa!!! 😀

nachdem ich ja sonst als jedi mit meinem r2d2 und bb8 bei charities und anderen veranstaltungen auftrete, jetzt mein neues kostüm.

das wird viel arbeit... und wie das alles so entstehen wird, seht ihr auf dem r2d2 blog.

der link ist hier

68er Standard

von ulf gabs nen 68er standard käfer zur blitzbearbeitung !! hier auch mit blitz fotografiert...ein sehr scheues tierchen...traute sich erst gar nicht in die halle rein...


Fortschritt am E Type

und wie es am e type weitergeht, seht ihr hier:

Fortschritt am E Type

Gedreht

was für ein gewicht die haube vorne doch hat; nach dem anheben der karosserie sah man direkt, wie sich das spaltmaß zwischen haube und karosse veränderte. und zwar einiges!!

hier seht ihr die karosse mal gedreht, damit ich an die hinteren aufnahmepunkte der stoßstangenecken dran kommen konnte!


ein vernünftiges anpassen der motorhaube an die restliche karosse ist also nur möglich, wenn der wagen auf seinen eigenen rädern steht.

Platz schaffen...

...ohne Waffen!! LOL

raus damit...vorerst!


schnell noch die strahlkabine auf vordermann bringen, kessel befüllen und alles für den morgigen besuch von ulf vorbereiten.

denn der bringt mir ein käferhäuschen, das partiell gestrahlt werden muss.

bild folgt morgen

dafür fange ich außer der reihe mal um neun am samstag an. denn mittags muss ich pünktlich schluß machen.
der grund: die tochter spielt um halb drei handball (die mit der ellbogenprellung). und um halb zwei muss ich mit ihr schon am treffpunkt sein. alles zeitlich sehr eng!

2222

der letzte blogeintrag war der 2222.te...schnapszahl!

das muss gefeiert werden! man hat ja sonst nix zu feiern!

ich geb einen aus...nen kaffee...bei mir...oder nen bitter lemon...

Da war noch was im Kessel...

...an strahlmaterial...und das musste weg!

und damit ich nicht alles verschwende, kam das auf den porsche 912 drauf. zumindest auf die heckpartie...




Donnerstag, 29. November 2018

Armutszeugnis

heute ausgestellt an:

den baumarkt mit den drei buchstaben  (mal wieder!!😞) 

eine simple zopfbürste für die flex wollte ich haben, der "kompetente" mitarbeiter des baumarkts wollte mir fächerschleifscheiben andrehen. gabs noch nicht mal!! oh mann!! ein trauerspiel!!

die kommen bei mir mittlerweile gleich nach einem autozubehörladen mit angegliederter verarsche- und abzockerwerkstatt, komischerweise auch mit drei buchstaben...ein zufall??!!

Alufelgenfrage

für den hyundai i20 brauchts noch alus mit sommerreifen...in weiß sehen die ja mal recht vernünftig aus...
vielleicht auch gleich mit einer tieferlegung?

hier mal bilder wenn der wagen weiß bleibt, oder wenn wir ihn vom schwager candy apple red folieren lassen sollten:



was meint ihr??

und noch was (speziell für den herrn fontana); das oben angegebene i20 1.2 GB bezieht sich auf den hubraum und den modelltyp des fahrzeugs!!!

Stressig !

die megatour heute morgen gemacht; galvaniker, pulverbeschichter, baumarkt, lackzulieferer, discounter. unterwegs nen schönen weißen porsche 356 c gesehen. ein lichtblick an diesem eher trüben morgen!!

kaum in der firma angekommen, kommt ein anruf von einem guten kunden rein; anlieferung von teilen gegen 10 uhr.

direkt danach ein weiterer anruf; die schule der tochter. kind am arm verletzt, abholung erbeten.

ich direkt zur schule (frau hat ja zur zeit kein auto!), vorher noch nen zettel für den kunden rausgehängt, dass ich später komme.

mit der tochter in die orthopädiepraxis. dort volles haus (was sonst), wartezeit 3 stunden!! 

was kommt heute noch so alles?

runterkommen und erst mal nen kaffee ins gesicht werfen...

Mittwoch, 28. November 2018

Verwundert...

...bin ich.
denken die kunden, man ist blöd in der birne?!

schon der erste blick auf den armaturenträger und den vorbau des vermeintlichen 911er porsche ließ mich stutzig werden...
man beließ es aber dabei, dass es sich um einen 911er handelte.

tatsächlich handelt es sich nach der fgst. nr. aber um einen bei karmann gebauten 66er porsche 912.

der steht nun schon in der strahlhalle und wartet auf das startzeichen...

derweil kümmere ich mich morgen um die letzten ecken am bus und dann um den jaguar e type. der soll ja nun auch mal fertig werden.


Zwei Ecken

...noch am Bus nacharbeiten, dann isser wirklich fertig!

bild folgt

schon in der strahlhalle; der porsche 911. ein f modell.

bild folgt

Geschichte

...ist der vw bus t2b!

alles erledigt, nächstes auto, nächstes glück!

vorher sind noch die karmann ghia teile dran .

hier schon gestrahlt:





und hier (zumindeste drei teile davon) grundiert:


Totalschaden !!

zur sicherheit hatte ich einen stahlbock und eine europalette hochkant quer aufgestellt, um den wagen beim zurückkippen aufzufangen.

fazit: die holzpaeltte hat alles ausgehalten, die stahlkonstruktion hat es mal eben zerlegt!

und an der karosse? nix dran!

jetzt wird der rest vom strahlmittel innen mühevoll ausgekehrt und ausgeblasen, damit auch innen ausgrundiert werden kann!

vorne im fußbodenbereich...


und hinten der bodenbereich müssen noch beschichtet werden.


das ganze wäre also ab morgen dann abholbereit. hoffentlich spielt das wetter mit...

Primer Action

es ging in die letzte runde !!

die karosse des vw bus t2b brauchte natürlich auch noch ein wenig grundierung. sowohl innen wie außen.

los ging es unten!





Modelljahr 60

von einem 59er käfer, aber schon modelljahr 60, gab es die folgenden teile zur bearbeitung:



und wer genau hinsieht, erkennt oben am rand einen kleinen siku modellkäfer...😉

Leichter Rostbefall

das dach hatte einen leichten rostbefall. diesen haben ich zum glück durch "sweepen" der dachhaut entfernen können. ein schonendes entfernen der rostpartikel durch die verwendung von sehr feinem strahlmaterial und einem sehr flachen strahlwinkel zur oberfläche.

hier seht ihr das dach in diesen bereichen schon partiell grundiert.

bild folgt

am heck hatte das auto eine fette beule mit durchrostung im bereich der regenrinne zur heckklappe hin.
die amerikaner kennen da nur die eine methode; zuspachteln! sieht erst mal gut aus, hält nur leider nicht so lang, insbesondere nicht bei so einer fetten beule und mindestens 1 cm dickem spachtelauftrag!!



einige weitere kleinere durchrostungen fanden sich dann auch am unterboden; allesamt recht einfach instandzusetzen:







Schweres Kaliber

...war nötig, den vw bus auf die 90 grad position zu kippen!
ganz alleine, selbst mit einem langen hebel war es mir unmöglich, den wagen von 45 grad auf 90 grad zu kippen.

zur hilfe kamen mir zum glück zwei gute kunden, die mich tatkräftig unterstützten.

die selbe nummer nun retour durchzuführen bedeutet für mich, vorsichtig mit dem stapler unter den ausleger zu gehen und diesen hochzuheben...eine schwierige nummer, da so ein schweres teil auch sein eigenleben entwickeln kann, sprich den schwung von 90 auf 45 grad mitnehmen und so mit einem großen rumms auf seinen rollen landet (die dann natürlich kaputt gehen können...).

ich gebe mein bestes...

Dienstag, 27. November 2018

Ich habe fertig

...würde herr trappatoni sagen.

der unterboden des vw bus t2b ist nun fertig gestrahlt, zusammen mit einigen anderen bereichen am fahrzeug.


Was geht denn hier ab ?!

Über 300 Klicks am heutigen Tag!! Absoluter Rekord!!

Das kommt mir allerdings sehr komisch vor.

Normalerweise liegt die tägliche Klickzahl so um die 100.

Egal, ich freue mich drüber!

Unterboden

es heißt mal wieder vollgas geben! die zu bearbeitende fläche seht ihr hier:


doch schon ne menge fläche, mit vielen quertraversen, röhrchen, haltern, hinterschneidungen und somit sehr aufwändig. ich verschätze mich da doch jedes mal wieder aufs neue, was die strahlzeit angeht.
da hat der kunde mit seinem paketpreis ja mal wieder ein wenig glück gehabt.
aber immer fair bleiben ist meine devise!

es geht voran...

so sieht es zur zeit aus. der kessel ist mal wieder leer, kehren ist also angesagt, damit er wieder befüllt werden kann! also zeit für ein bild:




Candy Apple Red


könnte passen...


Die Farbe des Tages

die chefin hat entschieden; die farbe des tages lautet:

WEISS


in ein paar tagen wird der wagen geliefert. die holde wird´s freuen (mich auch). denn; wenn sie in der zwischenzeit einen wagen braucht, will sie meinen fahren, dann habe ich aber keinen...ein teufelskreis! LOL

Noch mehr T2b Bilder

und weiter geht die bilderflut!

hier noch ein paar impressionen der strahlarbeiten am t2b:

der kofferraumboden hinten über dem motor:


 der einfassungsbereich der seitenscheibe links mit fortgeschrittener korrosion:


 der bereich des fahrersitzes gestrahlt:


der boden innen gestrahlt:


T2b mediablasting process

da ich gestern nicht groß gestört worden bin, konnte ich einiges an strahlarbeit am t2b abrackern!

hier mal nur ein paar kleine ecken (der rest liegt noch voller strahlmittel und ist daher wenig aussagekräftig!):


nicht dass ihr euch wundert; der kunde wünschte nur partielle strahlarbeiten.
es ist auch nicht nötig, alles zu strahlen, da die basis wirklich sehr gut ist! und es ist erfreulicherweise noch originallack auf der karosse!



Montag, 26. November 2018

Hinfort !!

Nu isser wech!
Keine Woche stand er drin, nun ist der Touran bei seinem neuen Besitzer.

Jetzt geht es daran, den neuen Wagen zu konfigurieren...

Ich dachte da an die folgende Folierung...


Aber fangen wir beim wichtigsten Ausstattungsmerkmal der Holden an!
Sitzheizung steht bei ihr ganz oben auf der Liste!😂

Das Büssle und das Pörschle

...kommt gleich noch in die strahlhalle...und zack...drin isser!!!!


und im anschluss gleich der porsche 912 von 1966.




British Racing Green ??

da gibts ja nun so viele farbtöne, die sich alle so schimpfen... auf dem typ 3 gabs so ne farbe auch mal, hieß nur gänzlich anders...L61B sumatragrün...

ralli hat seinen käfer mal in den virtuellen farbtopf getunkt und das kam dabei raus (bild gemopst bei rallegolle):


Sonntag, 25. November 2018

Produktiv

...war ich gestern. Habt ihr ja gelesen.

Neben den Blecharbeiten am 1302er Cabrio habe ich noch die Karmann Ghia Teile gestrahlt.





Samstag, 24. November 2018

Zweite Endspitze und Heckblech

es ging weiter am cabrio; das zweite endspitzenstück scheint von einem anderen hersteller zu sein. hier musste ich erst mal nacharbeiten. wieder was mehraufwand, bis es passte!  😓

bild folgt
 
das heckblech habe ich nur mal so reingehängt, sieht auch schon ganz gut aus.


eine genaue beurteilung kann ich aber erst dann geben, wenn die motorhaube drin ist.


1302 Update

so, hier die erste repro endspitze angepasst und eingeschweißt:


weiter gehts rechts!

Erschütternd

...wie schrecklich amerikaner blecharbeiten durchführen!

hier wieder ein besonders tolles beispiel in form von "instandgesetzten" teilen eines karmann ghia coupés:

die türe:

bild folgt

die motorhaube:

bild folgt

türe nummer zwei sah schon besser aus, die vordere haube ebenfalls.

bilder folgen

Fast vergessen !!

im hintergrund am alten kompressor angelehnt (letzter eintrag vor diesem hier) habt ihr bestimmt die karmann ghia coupé teile gesehen.

die müssen auch noch dringend fertig werden. also werden die gleich nach der göricke gestrahlt.

bilder dazu in einem weiteren unglaublichen, fantastischen, unbeschreiblichen und erschütternden blogeintrag...  LOL😂

Cabriolet

hurra! zeit! und platz!

nachdem die deckleisten der schiebetürmechanismen vom t2b nun komplett grundiert sind (das bild neulich zeigte euch nur die grundierte innenseite)...


und die fette konsole eines industriekunden gestrahlt und grundiert ist (muss gleich noch lackiert werden)...


kamen noch "schnell" eine klappgartenbank, ein stuhl und ein tischchen (da musste ich die halb verrottete deckblechplatte erst mal entfernen) dran...



zudem gabs noch zwei 4 m lange handläufe zu strahlen (gleicher kunde); davo gibts jetzt mal kein bild. bis mittag werde ich nun noch eine göricke diva sport von 1957 strahlen. ein sehr seltenes mofa aus bielefeld mit unglaublichen 1,25 ps.

aber nun (ab 13 uhr) wird es zeit für das 1302er cabriolet! es wird am heck weitergehen. rausgetrennt war ja schon das heckblech, nun geht es an die beiden endspitzen.

bilder dazu später...

Freitag, 23. November 2018

Vorgezogen

kaffeepause vor dem mittagessen!

so muss das!


Die Thommy Fontana Aufgabe...

herausforderung!

das problem; ein historischer mechanischer wagenheber...


ein stück bohrer steckt am ende eines röhrchens im inneren fest.


wie soll man das heraus bekommen, fragte der kunde mich...

ein ganz klarer fall für superthommy!!!!

Luxusfrage...

den alten wagen noch nicht mal veräußert, drängte mich die holde heute morgen zum besuch beim hyundai händler des vertrauens zur besichtigung von fahrzeugen, um den richtigen farbton in natura mal anzuschauen.
zwei rottöne standen zur auswahl...

ich wäre ja für eine ganz normale basisfarbe wie weiß oder anthrazit... mit ein wenig folierung drauf... so in etwa...die laaaaangweeeeilig version...


oder doch etwas mehr aufwand?


oder so?